Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: Numan Ambience 5.1


Gut und günstig

Lautsprecher Surround Numan Ambience 5.1 im Test, Bild 1
1491970_14919_2

Wenn für ein großes Heimkino-Set der Platz nicht reicht, kommen meist Soundbars zum Einsatz. Alternativ bieten sich auch kompakte Satelliten- Subwoofer-Systeme an, die ebenfalls platzsparend installiert werden können. Von Numan haben wir ein erstaunlich günstiges Set zum Test geordert.

Packender Filmsound lässt sich mit einem hochwertigen Soundbar auf kleinstem Raum erzeugen – solche kompakten Surroundsysteme lassen sich platzsparend vor einem TV-Bildschirm liegend platzieren oder alternativ an der Wand befestigen. Allerdings können Soundbars nur bedingt echten Surroundsound hinter dem Hörplatz erzeugen, die meisten Modelle nutzen aufwendige DSP-Programme für einen virtuellen Surroundsound. Wer auf echte Lautsprecher für die Rearkanäle Wert legt und dennoch auf kompakte Abmessungen der Lautsprecher achten muss, wird bei Sub- Sat- Lautsprecher-Sets fündig, denn diese meist sehr kompakten Satelliten- Lautsprecher für die Wiedergabe der Frequenzen ab ca.

Lautsprecher Surround Numan Ambience 5.1 im Test, Bild 2Lautsprecher Surround Numan Ambience 5.1 im Test, Bild 3Lautsprecher Surround Numan Ambience 5.1 im Test, Bild 4Lautsprecher Surround Numan Ambience 5.1 im Test, Bild 5Lautsprecher Surround Numan Ambience 5.1 im Test, Bild 6Lautsprecher Surround Numan Ambience 5.1 im Test, Bild 7Lautsprecher Surround Numan Ambience 5.1 im Test, Bild 8
200 Hertz sind oftmals kaum größer als eine Getränkedose. 

Numan Ambience 5.1


Der Hersteller Numan bietet mit dem Ambience-5.1-Set ein erstaunlich günstiges Satelliten-Subwoofer-Set, bestehend aus fünf identischen Kompakt-Lautsprechern und einem ausgewachsenen Aktivsubwoofer. Für rund 370 Euro(!) erhält der Kunde im Onlineshop des in Berlin ansässigen Vertriebs Chaltec ein beachtlich gut verarbeitetes 5.1-Lautsprechersystem, sogar 30 Meter Kabel liegen dem Set bei. Mit Abmessungen von etwa 10 x 23 x 11 Zentimetern lassen sich die Satelliten des Numan-Sets problemlos auch in sehr kleinen Wohnräumen platzieren, eine eingebaute „Schlüsselloch-Öse“ ermöglicht zudem die einfache Montage an der Wand. Die ca. 1,5 Kilogramm leichten Satelliten bestehen aus recht stabilen Kunststoffgehäusen und sind wahlweise in Schwarz oder Weiß erhältlich, ein fein gelochtes Metallgitter schützt die eingebauten Treiber. Bei der Chassisbestückung setzt Numan auf zwei Tiefmitteltöner mit 60-mm-Membran und einen 16-Millimeter- Kalottenhochtöner. Diese Bestückung im geschlossenen Gehäuse dürfte für mittlere Lautstärken und einen halbwegs druckvollen Grundton ausreichen. Für echte Basswiedergabe reichen die kompakten Satelliten natürlich nicht, hierfür ist der zum Set gehörende Aktivsubwoofer UniSub zuständig. In dem etwa 30 x 60 x 40 Zentimeter messenden Bassreflexgehäuse des Woofers arbeitet ein Tieftöner mit 215-mm- Membran in Downfire-Position, während das große Bassreflexrohr direkt auf den Zuhörer abstrahlt. Rund 60 Watt stehen dem Tieftontreiber per eingebauter Endstufe zur Verfügung, auch bietet das Aktivmodul mit Lautstärke- und Trennfrequenzregler, Phasenschalter, Einschaltautomatik und Ein- bzw. Ausgängen via Cinchbuchsen ausreichende Anschluss- und Einstellmöglichkeiten. 

Labor und Praxis


Als Frontsysteme machen die kleinen Satelliten-Lautsprecher im Akustiklabor eine gute Figur und reproduzieren Frequenzen ab 200 Hertz beachtlich linear und ausgewogen. Auch die homogene Abstrahlung unter Winkel belegt das sehr gute Abstrahlverhalten der aufrecht stehenden Satelliten. Nur wenig anders sieht die Messung des baugleichen, liegenden Centers aus, hier stellen sich nur die üblichen leichten Einbrüche unter Hörwinkeln von 15° und 30° ein. Für Front-, Rear- und Centerkanäle gilt, dass unterhalb von 200 Hertz kein nennenswerter Schall abgestrahlt wird, hierzu sind die Satelliten-Lautsprecher einfach zu klein. Daher sollte der Subwoofer den Frequenzbereich bis 200 Hertz übernehmen (Trennfrequenzregler bitte auf Maximalanschlag), auch sollten Besitzer von AV-Receivern auf eine entsprechend hohe Trennfrequenz im Lautsprecher-Setup achten. Stellt man den Subwoofer auf Höhe von Front- und Centerlautsprechern auf, spielt das gesamte Set trotz der recht hohen Übernahmefrequenz durchaus wie aus einem Guss. Als echten Pluspunkt werten wir übrigens auch den aus massivem Aluminium gefertigten Standfuß für den Centerkanal – das sieht elegant aus und sorgt für eine leichte Einwinkelung in Richtung Hörplatz. Schade ist allerdings, dass die metallenen Federclipse für den Anschluss der Lautsprecherkabel nur sehr kleine Kabelquerschnitte aufnehmen können. Doch lassen wir die Kirche im Dorf, denn in der Praxis reicht das mitgelieferte, dünne Lautsprecherkabel (30 Meter) eigentlich völlig aus. In unserem Testkino liefert das günstige Numan-Set eine verblüffend überzeugende Vorstellung. Tonal bewegt sich das kompakte Set auf „sicherem Eis“ und spielt sehr ausgewogen und neutral auf. Dialoge im Film sind glasklar zu verstehen und feine Sounddetails lassen sich präzise orten. In Sachen Dynamik stößt das kleine Set natürlich schnell an seine Grenzen, für mächtige Impulse sind die winzigen Satelliten nicht gebaut und der Subwoofer ist mit seinen 60 Watt Leistung auch nicht gerade üppig bestückt. Dafür vermag der schmucke Aktivwoofer jedoch mit einer tief reichenden Wiedergabe bis 35 Hertz zu überzeugen. Übertreibt der Filmfan die Lautstärke nicht zu sehr, ist mit dem Numan-Set ein beachtlich satter, knackiger Filmsound möglich. In kleinen Hörräumen fühlt sich das Ambience-5.1-Set richtig wohl und kann das Filmpublikum durchaus mit packender Soundwiedergabe begeistern. 

Fazit

Wenn der vorhandene Platz im Hörraum und der Etat im Geld beutel limitiert sind, gehört das Numan-Ambience-5.1-Set zu den echten Geheimtipps. Denn klanglich braucht sich das kompakte Satelliten- Subwoofer-Set nicht zu verstecken, es liefert ausgewogene Mitten, klare Höhen und einen beachtlich tief reichenden Bass. In Sachen Verarbeitung und Ausstattung bietet das elegante Sets deutlich mehr, als sein Preis von rund 370 Euro vermuten lässt. Auch der Dynamikumfang des kleinen Set reicht für praxistaugliche Lautstärken völlig aus. Mit Numan Ambience 5.1 wird aus jedem TV-Gerät ein schlagkräftiges Heimkino – zu einem echten Hammerpreis!

Bezugsquellen

numanaudio.com

Preis: um 370 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Lautsprecher Surround

Numan Ambience 5.1

Einstiegsklasse

4.0 von 5 Sternen

11/2017 - Michael Voigt

Bewertung 
Klang 70% :
Dynamik/Lebendigkeit 15%

Tiefbasseigenschaften 15%

Tonale Ausgewogenheit 10%

Detailauflösung 10%

Zusammenspiel 10%

Hörzone Center 10%

Labor 15% :
Frequenzgang 5%

Verzerrungen 5%

Pegelfestigkeit 5%

Praxis 15% :
Verarbeitung 5%

Ausstattung 5%

Bedienungsanleitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Chal-Tec, Berlin 
Telefon 030 408173510 
Internet www.numanaudio.de 
Messwerte
Ausführungen Schwarz, Weiß 
Abmessungen (B / H / T in mm):
Frontlautsprecher 104/232/110 
Center 104/232/110 
Rearspeaker 104/232/110 
Subwoofer 300/600/400 
Ausstattung
Subwoofer UniSub 
Gewicht 22 
Bauart Bassreflex, Downfire 
Leistung laut Hersteller (in Watt) 200 Watt 
Tieftöner (Nenndurchm. / Membrandurchm.) 1 x 250 / 215 mm 
Trennfrequenz / Phase 40–160 Hz / 0° / 180° 
Niederpegelein-/ausgang 1 x Stereo-Cinch / 1 x Stereo-Cinch 
Hochpegelein-/ausgang – / – 
Automatisch Ein/Aus Ja 
Frontlautsprecher Ambience Satellit 
Gewicht (in kg) 1.5 
Anschluss Single-Wiring 
Tiefmitteltöner (Nenndurchm. / Membrandurchm.)(in mm) 2 x 60 mm 
Hochtonton (in mm) 1 x 19-mm-Kalotte 
Bauart geschlossen 
Rear-/Surroundlautsprecher Ambience Satellit 
Gewicht (in kg) 1.5 
Anschluss Single-Wiring 
Tiefmitteltöner (Nenndurchm. / Membrandurchm.) 2 x 60 mm 
Hochtonton (in mm) 1 x 19-mm-Kalotte 
Bauart geschlossen 
Centerlautsprecher Ambience Satellit 
Gewicht (in kg) 1.5 
Anschluss Single-Wiring 
Tiefmitteltöner (in mm) 2 x 60 mm 
Hochtonton (in mm) 1 x 19-mm-Kalotte 
Bauart geschlossen 
Preis/Leistung hervorragend 
+ extrem günstiger Preis 
+ sehr kompakte Satelliten 
+ + leistungsfähiger Subwoofer 
Klasse Einstiegsklasse 
Testurteil: Nein 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 30.11.2017, 15:41 Uhr
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik