Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Lautsprecher Stereo

Einzeltest: Apertura Swing


Let‘s Swing

19401

Apertura ist seit über 35 Jahren als Hersteller erstklassiger Standlautsprecher aktiv. Mit der kompakten Swing entwickelte die französische Marke zum ersten Mal einen kompakten Regallautsprecher.

Chefentwickler Christian Yvon verfolgt ein klares Motto: „Weniger ist mehr, ein Lautsprecher sollte wirklich nur das reine Musiksignal wiedergeben, ohne Zugabe von Resonanzen, Verfärbungen, Phasenfehlern oder Verzögerungen bei der Impulsantwort“, so Yvon. Umsetzen lässt sich dieses Ziel allerdings nur durch jahrzehntelange Erfahrung und akribische Detailarbeit. Und dazu hat Christian Yvon seine Hausaufgaben gemacht. Sämtliche Lautsprechermodelle aus dem Hause Apertura besitzen aufwendig konstruierte Gehäuse, die durch umfangreiche Messungen auf minimale Resonanzen getrimmt wurden. Auch bei dem klanglich kritischen Bauteil Frequenzweiche verlässt sich Yvon nicht auf die klassische Theorie, sondern entwickelte eine eigene, DRIM genannte Filterschaltung, die ihm eine möglichst ideale Kontrolle der Chassis im Frequenzgang und vor allem im Phasengang ermöglicht. 

Apertura Swing 


Mit der etwa 31 Zentimeter hohen Swing betrat Apertura praktisch Neuland, denn zum ersten Mal in der Firmenhistorie wurde ein kompakter Regallautsprecher entwickelt, der trotz handlicher Abmessungen keinerlei Kompromisse in Sachen Klangqualität, Musikalität und Verarbeitungsqualität eingehen durfte. Daher wundert es kaum, dass die smarte Swing mit einer perfekten Klavierlack-Oberfläche glänzen kann. Wahlweise ist die Swing in den Farben Weiß und Schwarz erhältlich, für einen Aufpreis von 300 Euro ist auch die Variante mit edlem Kirsche-Echtholzfurnier zu haben. In dem kleinen Bassreflexgehäuse stecken aufwendige Versteifungen und sorgfältig ausgewählte Dämmmaterialien, die für maximale Unterdrückung von Resonanzen und stehenden Wellen im Gehäuse sorgen. Als Tiefmitteltöner kommen Treiber mit „Isotactic matrix“ genannten 120-mm-Membranen zum Einsatz. Das aus einzelnen Polypropylenstreifen gewebte Material sorgt für enorme Steifigkeit und hohe innere Dämpfung bei gleichzeitig sehr geringem Gewicht der Membran. Zusammen mit einer hochbelastbaren, langen Schwingspule verleiht dieser Treiber den Swing eine besonders hohe Dynamik und einen impulsiven, unverfärbten Klang. Für den Hochton setzt Apertura bei der Swing auf einen langjährig bewährten Ringradiator. Aufgrund seiner auffälligen Bauart mit innen stehendem Phaseplug und wellenförmiger Ringmembran sorgt dieser Hochtöner für besonders breitbandige Wiedergabe und weiträumiges Abstrahlverhalten. 

Preis: um 2500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Apertura Swing

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Neu im Shop:

Akustikelemente 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Angebot wächst

Das Angebot an DAB+-Radiosendern wurde mit dem Start des zweiten bundesweiten Multiplexes um acht zusätzliche Programme erweitert. Damit sind neben den regionalen Angeboten via DAB+ nun 21 Radioprogramme bundesweit zu empfangen.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

196_18337_2
Topthema: Micro-Power
Micro-Power_1601623985.jpg
Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 03.04.2020, 14:59 Uhr