Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Minianlagen

Vergleichstest: Denon D-M38


Denon D-M38

3640

Das neue Mini-HiFi-System D-M38 hat besonders kompakte Abmessungen und glänzt durch elegantes Styling und hochwertige Materialien. In dem nur 210 mm breiten Baustein stecken ein CD-Player, ein Verstärker und ein RDS Tuner. Auch die mitgelieferten Lautsprecher der Denon sind zwar die kleinsten des Testfeldes, haben sich aber bereits bei der Vorgänger-Anlage D-M37 bestens bewährt und sind wahlweise in Schwarz oder (wie hier abgebildet) in einem warmen Holzton erhältlich. 

Ausstattung


Nur wenige Tasten und ein Drehregler sind auf der aufgeräumten Front der Denon zu finden, die vielfältigen Funktionen sind jedoch per Fernbedienung erreichbar. Zwei Cinch-Audio-Eingänge stehen für den Anschluss weiterer Geräte auf der Rückseite zur Verfügung, auch ein aktiver Subwoofer kann ergänzt werden. Besonders interessant ist jedoch der USB-Anschluss auf der Frontseite, der nicht nur mit Musik bespielte USB-Sticks akzeptiert, sondern auch iPods und iPhones. Über das originale iPod-USB-Kabel lassen sich nur Musikstücke abspielen, auch die Steuerung des iPods funktionert mit der Fernbedienung der Denon D-M38. Mit einer Verstärkerleistung von 2 x 25 Watt/8 Ohm liefert die M38 genügend Dampf für die kompakten 2-Wege-Lautsprecher. Auch alle anderen Laborwerte des CD-Receivers sind für eine solche kleine Anlage erstaunlich gut.

Praxis


Die Denon-Anlage verfügt über ordentliche Lautsprecherklemmen und ist in Windeseile aufgebaut und betriebsbereit. Findet man sich erst einmal mit den vielen kleinen Tasten der Fernbedienung zurecht, ist der alltägliche Umgang mit der D-M38 problemlos. Im Hörtest zeigte die kleine Denon einen sehr sauberen Klang mit überzeugenden Klangfarben und gute Räumlichkeit. Richtig satten Tiefton erzeugen die kompakten Lautsprecher freilich nicht, auch ist die Maximal-Lautstärke eher für kleinere Räume ausreichend. Dafür liefert die D-M38 offene und natürliche Stimmenwiedergabe.

Fazit

Alles, was der Musik- Liebhaber braucht, bietet die Denon D-M38 auf kleinstem Raum. Elegantes Design, anspruchsvolle Verarbeitung, sehr gut klingende Lautsprecher und die Abspielmöglichkeit der Musiksammlung vom iPod oder iPhone zu einem sehr fairen Preis.

Preis: um 480 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Denon D-M38

Mittelklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 40%

Labor 10%

Praxis 50%

Tonalität 30%

Räumlichkeit 5%

Lebendigkeit 5%

Frequenzgang 2.50%

Verzerrung 2.50%

Rauschen 2.50%

Leistung 2.50%

Ausstattung 20%

Bedienung 10%

Verarbeitung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Internet www.denon.de 
Kurz und knapp
+ iPod-Anschluss über USB 
+ sehr niedrige Verzerrungen 
+/- hochwertige Kompakt-Lautsprecher 
Klasse Mittelklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Vertrieb Denon, Nettetal 
Telefon 02157 23080 
Internet www.denon.de 
Messwerte
Abmessungen CD-Receiver (B x H x T in mm) 210/115/300 
Gewicht CD-Receiver (in Kg) 4.5 
Abmessung Box (B x H x T in mm) 145/230/230 
Gewicht Box (in Kg) 3.8 
Leistung (8 Ohm) (in Watt) 2 x 25 
Klirrfaktor (in %) 0.007 
Rauschabstand (in dB (A)) 89 
Übersprechen (in dB (A)) 79 
Stromverbrauch Standby (in Watt) 0.5 
Ausstattung
Eingänge Audio/Phono/Video 2/ Nein / Nein 
Digital-Eingänge (opt./elektr.) USB front/ 
Ausgänge Audio
Digital-Ausgänge (opt./elektr.) 0/0 
Subwoofer Anschlüsse Ja 
Kopfhörer-Ausgang Ja 
Klangregler Ja 
Tuner / RDS Ja / Ja 
CD- / DVD-Player Ja / Nein 
Abspielen: MP3 CD / WMA Ja / Ja 
Kassettendeck Nein 
Fernbedienung / lernf. / vorprogr. Ja / Nein / Nein 
Besonderheiten iPod per USB 
Klasse Mittelklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Baut Sony jetzt Elektro-Autos?

Eine erstaunliche News gibt es von Sony zu berichten: Im Laufe der Pressekonferenz am 6. Januar 2020 auf der CES in Las Vegas präsentierte Sony ein Elektro-Auto namens Vision-S. Große Verwunderung bei allen anwesenden Journalisten: "Baut Sony jetzt auch Autos?".
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Akustikelemente verbessern die Raumakustik

>> Mehr erfahren
148_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1572948603.jpg
Anzeige
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar

Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 08.04.2011, 12:19 Uhr