Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Mobiler Player

Einzeltest: Pioneer XDP-02U


Mitkommen

16858

Ein Smartphone reicht vielen heute zum Musikhören. Pioneer zeigt, dass mobile HiRes-Player dennoch eine Daseinsberechtigung haben und ein modernes Telefon gut ergänzen können.

Aufgrund der Tatsache, dass HiFi leider auch im Jahre 2018 noch immer als weitestgehend männliches Hobby gesehen wird, kommen wir um eine kleine Anmerkung gleich zu Beginn nicht herum. Ja, unser Testgerät des Pioneer XDP-02U wurde uns in der Farbausführung namens Pink/Rose überreicht. Jedem Nutzer, der sich davon in seiner Männlichkeit gestört fühlt, sei versichert, dass es den kleinen mobilen Player auch in einer blauen und einer weißen Ausführung gibt. Funktionalität und Klang bleiben gleich, also keine Sorge. Alle weniger schnell Echaufierten suchen sich beim Kauf einfach die Farbe aus, die ihnen am besten gefällt, wobei man guten Gewissens sagen kann, dass der recht dezente Rosaton dem Player eigentlich ganz gut zu Gesicht steht. Ein leichter metallischer Schimmer gibt dem hochwertigen Kunststoff des Gehäuses eine sehr wertige Anmutung. Gleichzeitig hält der Verzicht auf ein Aluminiumkleid das Gewicht des Players auf einem äußerst niedrigen Niveau. Genau dies hat Pioneer mit dem XDP-02U beabsichtigt, weshalb auch die Abmessungen des Players deutlich geringer sind als die der beiden Schwestermodelle 300R und 30R. Personal Audio, wie man mitnehmbare Musikunterhaltung mittlerweile gerne nennt, ist heutzutage eben fest in der Hand des Smartphones.

Selbst knallharte Enthusiasten machen ihr Telefon zum Zentrum der mobilen Anlage und schleppen statt eines Audioplayers einen mobilen DAC, ein Powerpack und ein Bündel Kabel mit passenden Adaptern herum. Alternativen dazu sind kleine tragbare Player wie eben der XDP-02U. Gerade einmal zehn Zentimeter hoch und weniger als zwei Zentimeter tief, belastet der HiRes-Player die Hosentasche nur mit zusätzlichen 125 Gramm. So stört der XDP unterwegs also nicht weiter und findet, zum Beispiel in Kombination mit ein paar In-Ears, sicher in jeder Jackentasche noch Platz. Dennoch erhält man hier ausgereifte HiFi-Technik, die der eines Smartphones deutlich überlegen ist. Zusatzfunktionen wie App-Unterstützung gibt es nicht, stattdessen konzentriert man sich ausschließlich auf die Musikwiedergabe. Bei dieser Tätigkeit hingegen spart Pioneer nicht mit interessanten Features, doch zunächst einmal zu den Grundlagen. Der XDP-02U bietet drei verschiedene Speicherorte, von denen er Musik abspielen kann. Am praktischsten ist der interne Speicher des Gerätes. Leider muss man hier auch mit der geringsten Kapazität auskommen, doch selbst die 16 Gigabyte, die Pioneer hier zur Verfügung stellt, reichen schon für dutzende CD-Rips oder einige HiRes-Alben aus. Mithilfe von SD-Karten kann der Speicherplatz des Players erweitert werden.

Preis: um 300 Euro

Pioneer XDP-02U


-

Neu im Shop:

Akustikelemente verbessern die Raumakustik

>> Mehr erfahren
97_16722_2
Topthema: Einfach Mehrsehen
Einfach_Mehrsehen_1542878670.jpg
Samsung EVO-S (HD Austria)

Für den Empfang privater Sender wie RTL, Sat.1 und Co. in bester HD-Qualität über Satellit stehen in Deutschland mehrere Anbieter wie z. B. Diveo zur Auswahl. In Österreich bietet „HD Austria“ ein attraktives Programmpaket an. Wir haben es ausprobiert.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

highfidelityköln
Philipp Schneckenburger
Autor Philipp Schneckenburger
Kontakt E-Mail
Datum 15.12.2018, 15:00 Uhr