Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Naviceiver

Einzeltest: Xzent X-F220 + SDFEU


Wohnmobil-Navi

14978

Mit dem X-F220 bringt Xzent ein preisgünstiges Navigationssystem für Wohnmobilfahrer auf den Markt.

Der neue Naviceiver von Xzent ist mit seiner leicht geschwungenen Hochglanz- Front speziell für die Armaturenbretter des Fiat Ducato und seiner französischen Verwandten zugeschnitten. Der X-F220 bietet eine direkte Unterstützung der Ducato-Lenkradfernbedienungsfunktionen von X290 Modelltypen (ab Baujahr 2014). Daher benötigt er kein externes Stalk-Interface. Das Gerät als solches ist bereits für sehr günstige 600 Euro zu haben. Die Navigationssoftware X-F220- SDFEU schlägt allerdings noch mal mit 200 Euro zu Buche. Mit 800 Euro liegt das Paket damit immer noch klar im dreistelligen Bereich und ist damit das wohl günstigste Markengerät für Wohnmobile. 

Camper-Software


Die Navigationssoftware ist speziell auf Wohnmobile ausgelegt. Es kann zwischen vier Fahrzeugarten gewählt werden: Pkw, Wohnmobil unter 3,5 t, Wohnmobil von 3,5 bis 7,5 t und Lkw. Dabei lassen sich die exakten Fahrzeugparameter wie Gewicht, Abmessungen und Anzahl der Achsen einstellen. So ist sichergestellt, dass die Navigation nur auch wirklich befahrbare Routen vorschlägt. Verkehrsinformationen werden über TMC empfangen. Zudem bietet die Datenbank neben den üblichen Sonderzielen eine umfangreiche Rubrik mit Wohnmobilstellplätzen. Die Kartendaten umfassen 47 europäische Länder, Updates sind ein Jahr lang kostenlos.  

Digitalradio


Trotz des günstigen Preises kann die Ausstattung des Xzent nur als vollständig beschrieben werden. Sogar Digitalradio DAB+ ist an Bord, so dass in vielen europäischen Ländern rauschfrei dem vielfältigen Digitalprogramm gelauscht werden kann. Bluetooth ist ebenfalls an Bord, so dass während der Fahrt legal telefoniert werden kann und Musik vom Smartphone drahtlos über die Autolautsprecher gestreamt werden kann. Das Laufwerk spielt Musik und Filme von CD oder DVD ab. Die Rückseite des F220 bietet gleich zwei USB-Eingänge zum kabelgebundenen Anschluss von USB-Sticks oder Smartphones. Dank Easy Connect können Android-Telefone direkt an den X-F220 angebunden werden und der Bildschirminhalt wird auf das Naviceiverdisplay gespiegelt. Die Apps werden dann über den Touchscreen des X-F220 bedient. iPod- und iPhone-Musiksteuerung ist ebenso an Bord. 

AV-Anschlüsse


Das Xzent bietet gleich zwei Kameraeingänge. Praktisch ist dabei die „CAM“-Direktzugriffstaste. So kann auch während der Vorwärtsfahrt schnell auf das Kamerabild umgeschaltet werden, um z.B. nachzuschauen, ob beim Anhänger noch alles fest verzurrt ist. AV-Ein- und -Ausgänge erlauben den Anschluss zusätzlicher Monitore und weiterer Geräte. Für externe Endstufen stehen drei Paar Vorverstärkerausgänge zur Verfügung und sogar ein HDMI-Anschluss ist vorhanden. Die Klangregelung übernimmt ein zehnbändiger grafi scher Equalizer. Zur Individualisierung der Optik stehen zwölf verschiedene Hintergründe zur Auswahl, es können aber auch eigene Bilder über USB geladen werden. 

Profi-Testbilder für TV-Bildoptimierung
8er Super-Set: Klangtest CDs

Preis: um 800 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Xzent X-F220 + SDFEU

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Neu im Shop:

MUSIC AND AUDIO (Buch + BluRay mit HD Musik und Testsignalen)

>>Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Guido Randerath
Autor Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 10.01.2018, 09:59 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof