Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
252_20475_2
Streamingverstaerker_mit_Retro-Charme_1618228948.jpg
Topthema: Streamingverstärker mit Retro-Charme Advance Paris PlayStream A5

Aktuelle Streaminggeräte sind wegen ihrer Fähigkeiten beliebt, doch beim Design kommt man eher selten ins Schwärmen. Advance Paris will mit dem PlayStream A5 Moderne und Vergangenheit verschmelzen lassen.

>> Mehr erfahren
231_0_3
Heimisches_Kinozimmer_1617103276.jpg
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Kategorie: Phono Vorstufen

Einzeltest: iFi iPhono - Seite 2 / 2


Die kleinen Details

26
Anzeige
FRÜHLINGS-AKTION: Revox SOUND QUALITY zu Hause, draußen, unterwegs
qc_SpeakerGarten_1616053503.jpg
qc_Fruehlingsaktion_Button_2_1616053503.png
qc_Fruehlingsaktion_Button_2_1616053503.png

>> Mehr erfahren

Für die MC-Vorverstärkung setzt Lösch auf ein Pärchen komplementär geschalteter bipolarer Transistoren, die so ebenfalls keinen Koppelkondensator am Eingang benötigen. Eine solche Schaltung ist hoch empfindlich gegen Einstreuungen aus dem Netzteil und gegen hochfrequente Störungen, so dass auch hier erst eine sorgfältige Auslegung die bestmöglichen Resultate liefert. Aus diesem Grund wurde beim zweiten iPhono die Filterung der Spannungsversorgung noch einmal verbessert. Aus dem Gerät heraus ist ja dann auch Totenstille – allerdings muss sich das Netzteilkabel den Vorwurf gefallen lassen, dass in seiner Nähe befindliche Signalkabel und Elektronik durchaus hässliche Störgeräusche einfangen können – dem kann man aber mit der nötigen Sorgfalt begegnen. Aufgrund des Potenzials, das in der iPhono liegt, werden wir in unserer Schwesterzeitschrift KLANG+TON mal als Fingerübung ein „dickes“ Netzteil vorstellen. Ein neuer J-Fet-Chip in der Puffer-Ausgangsstufe reduziert gleichzeitig die Last für die gesamte Schaltung und ermöglicht es, sogar Geräte mit geringer Eingangsimpedanz an die iPhono anzuschließen. Der jeweils nicht verwendete Eingang wird einfach auf Masse gelegt und somit direkt stumm geschaltet, so dass das Signal des aktiven Inputs keinen Schalter durchlaufen muss. So gerüstet, kann eigentlich nichts mehr schiefgehen.

Und tatsächlich kann die iPhono 2 jene tiefe Schwärze und Ruhe generieren, die eigentlich nur den ganz großen Phonovorstufen vorbehalten ist. Vor diesem absolut ruhigen Hintergrund kann sich eine auf der einen Seite dynamikstarke, auf der anderen Seite sehr präzise Wiedergabe aufbauen. Die Anpassung an fast alle Arten von Tonabnehmern ist rasch vollzogen, so dass alle Systeme ihre Meriten voll ausspielen können. Und das ist schon eine Menge: Gerade, wenn man die Assoziation „dickes Gerät = tiefe Bässe“ nie so ganz aus dem Kopf bekommt, wirkt die die iPhono 2 fast schon schockierend gewaltig im Tiefsttonbereich. Die Dynamik setzt sich im Groben wie im Feinen fort: Ob das jetzt ein Synthie-Bass, eine angerissene Gitarrenseite oder ein Hi-Hat ist – jeder Anschlag sitzt perfekt, während das Ausschwingen keinerlei falsche Modulation oder Kompression zeigt. Insgesamt spielt die iPhono 2 noch eine Spur erwachsener und größer als das Vorgängermodell und hat endgültig den damals noch vorhandenen technisch-analytischen Ansatz hinter sich gelassen.

21
Anzeige
ELAC Solano Serie: Dein Style, deine Lautsprecher, deine Musik
qc_Solano_Familie_1610370237.jpg
qc_Solano_2_1610370237.jpg
qc_Solano_2_1610370237.jpg

>> Mehr erfahren

Eines noch: So sehr ich auch die fantastische räumliche Abbildung und die phänomenale Auflösung, die die iFi mit einem modernen MC-System zu erzeugen imstande ist, genossen habe – mein heimlicher Favorit waren meine alten Decca-Aufnahmen, die ich mit der passenden Entzerrung mit einem fast ebenso alten Plattenspieler und System endlich „wie damals“ abspielen konnte.

Fazit

Gegenüber dem Vorgänger technisch noch  einmal verbesserte zweite Version  eines der vielseitigsten Phonovorverstärker überhaupt, der klanglich  vor allem an Charme zugelegt hat.

Preis: um 569 Euro

iFi iPhono


-

Ausstattung & technische Daten 
Garantie (in Jahren)
B x H x T (in mm) 68/28/152 
Gewicht(in Kg): 0,2 
Vertrieb WOD Audio, Nidderau 
Telefon 06187 900077 
Internet www.wodaudio.de 
Email: info@wodaudio.de 
Neu im Shop

Akustikelemente für Wandmontage

>> Mehr erfahren
Thomas Schmidt
Autor Thomas Schmidt
Kontakt E-Mail
Datum 01.04.2017, 10:02 Uhr
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Block_SR-200_MKII_1614759853.jpg
Streaming-Radio mit CD und DAB+

Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Klang + Ton 2021

Man muss sich immer mal wieder neu erfinden. Und so haben wir unser "altes Schlachtross" Klang+Ton im Jahr 2021 thematisch deutlich breiter aufgestellt, um Ihnen, liebe Leser, die Lektüre noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.smarthometest.info
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Forum GmbH