Kategorie: Plattenspieler

Einzeltest: Block PS-10


Discjockey

Plattenspieler Audioblock PS-10 im Test, Bild 1
17799

Plattenspieler sind neben dem Thema Musikstreaming immer noch im Trend. Das Auflegen der Plattensammlung zu zelebrieren, macht Spaß und liefert erstaunlich gute Klangqualität. Moderne Plattenspieler wie der PS-10 von Audioblock bieten dank eingebautem A/D-Wandler sogar die Schnittstelle zur digitalen Welt.

Das Stöbern in Playlisten von digitalen Musikstreamingdiensten ist überaus komfortabel. Dennoch bietet das Auflegen der schwarzen Scheiben einen ganz besonderen Reiz, denn meistens hört man die Vinylschätze viel bewusster und mit deutlich mehr Muße als deren digitale Pendants. Kein Wunder also, dass die Verkaufszahlen von Plattenspielern auch im Jahr 2019 steigen, besonders die Preisklasse deutlich unter 1.000 Euro erfreut sich größter Beliebtheit. Die in der Regel komplett spielbereit mit Tonabnehmer ausgelieferten Plattenspieler sind der perfekte Ersatz, falls der alte Abspieler aus den 70er-Jahren bereits das Zeitliche gesegnet hat und die Plattensammlung auf dem Dachboden auf Wiederbelebung wartet.  

Audioblock PS-10 


Bereits vor rund acht Jahren präsentierte die im norddeutschen Hude bei Oldenburg ansässige Marke Audioblock mit dem PS-100 ihren ersten Plattenspieler. Dieser massiv und aufwendig gefertigte Abspieler findet mit dem neuen PS-10 nun einen günstigeren und handlicheren Mitstreiter.

Plattenspieler Audioblock PS-10 im Test, Bild 2Plattenspieler Audioblock PS-10 im Test, Bild 3Plattenspieler Audioblock PS-10 im Test, Bild 4Plattenspieler Audioblock PS-10 im Test, Bild 5Plattenspieler Audioblock PS-10 im Test, Bild 6
Als klassisches Zargenmodell mit Riemenantrieb ist der neue PS-10 ein unkomplizierter und überaus hübscher Vertreter seiner Art und kann mit einem Preis von rund 500 Euro auch preislich überzeugen. Ein Tonabnehmer AT-3800 von Audio- Technica ist bereits ab Werk montiert. Unser Testmuster wurde mit einer Zarge in eleganter Hochglanzlackierung ausgeliefert, das sieht sehr edel aus und passt perfekt in moderne Wohnzimmer. Die Bedienelemente für die „Start/Stopp“-Funktion sowie Drehzahlwahl (33 1/3 und 45 Upm) sehen aus wie aufgedruckt und sind es tatsächlich auch. Denn unter diesen Tastenfeldern befinden sich Sensoren, die auf sanfte Berührung mit dem Finger reagieren. Eine derart komfortable und pfiffige Bedienung haben wir bei einem Plattenspieler bislang noch nicht gesehen. Für maximalen Komfort hat der Hersteller den PS-10 mit einem Phono-Vorverstärker ausgerüstet, der auf Knopfdruck aktiviert werden kann. Somit kann der PS-10 von Audioblock auch direkt an Verstärker angeschlossen werden, die keinen speziellen Phonoeingang haben – ein freier Cinch- Eingang genügt völlig. Wer mag, kann jedoch auch eventuell vorhandene Phono-Eingänge nutzen oder einen hochwertigen, externen Phono-Preamp verwenden, für diese Fälle lässt sich der eingebaute Phonoverstärker des PS-10 abschalten.  


Vinyl trifft Digital 


Wer seine Vinylschätze gerne digitalisieren und seiner Musiksammlung auf dem PC oder der Netzwerkplatte zufügen möchte, findet im PS-10 von Audioblock ebenfalls den perfekten Spielpartner. Denn ein Analog-Digital-Wandler ist gleich mit an Bord. Über eine USB-Buchse liefert der PS- 10 bereits digitalisierte Musiksignale an entsprechende Geräte wie PC oder Laptop. Die für die Bearbeitung der eingehenden digitalen Musiksignale geeignete Software (Audacity) wird ebenfalls auf einer CD gleich mitgeliefert. Alternativ kann diese überraschend leistungsfähige Software, die auch Knistern und Knacken einer Schallplatte automatisch entfernen kann, in den aktuellen Versionen für Windows oder OSX auf der Website www.audacity.de heruntergeladen werden. Dank dieser überaus praxisgerechten Ausstattung ist der Audioblock PS-10 ein echtes Universaltalent für analoge und digitale Musikanlagen.  

Praxis 


Der Aufbau des PS-10 ist wenigen Minuten auch für absolute Vinyl-Neulinge zu erledigen. Lediglich der Antriebsriemen aus Gummi muss aufgelegt werden und das verstellbare Tonarmgewicht sowie die Antiskating- Einheit bedarf einmaliger Justage. Die Verarbeitung des PS-10 ist beachtlich gut, die Hochglanzlackierung der Zarge wurde fachgerecht aufgetragen, der Plattenteller besteht aus gedrehtem Aluminium, eine dicke Plattenauflage aus Filz samt Firmenlogo liegt dem PS- 10 ebenfalls bei. Der verwendete Tonarm aus Metall macht einen soliden Eindruck, die Lager sind leichtgängig und spielfrei, hier gibt es angesichts der Preisklasse keine Kritikpunkte. Die Bedienung des PS-10 per Berührungssensor macht Spaß und verleiht dem Plattenspieler einen Hauch von Luxus. Auch ist dank der extrem flachen und in die Zarge integrierten „Tastenfelder“ das gelegentliche Entstauben und Entfernen von Fingerabdrücken super einfach zu erledigen – ein Kompliment an die Produkt- Designer. Apropos Staub: Eine stabile Staubschutzhaube aus klarem Acryl gehört natürlich auch zum Lieferumfang des PS-10. Im Hörtest schlägt sich das neue Vinyl-Universaltalent von Audioblock hervorragend. Keine Brumm- oder Störgeräusche trüben den positiven Gesamteindruck, sowohl analog als auch digital liefert der PS-10 einwandfreien Klang. Das vom Hersteller bereits eingebaute Tonabnehmersystem harmoniert perfekt mit dem Laufwerk und sorgt für dynamische, luftige Wiedergabe.   

Fazit

Mit dem neuen PS-10 von Audioblock macht es richtig viel Spaß, die Plattensammlung wieder zu reaktivieren. Der unkomplizierte und robust aufgebaute Plattenspieler sieht dazu chic aus und sorgt dank Sensortastenbedienung für viel Komfort. Auch ist seine Ausstattung mit eingebautem Phono-Preamp und Analog-Digital- Wandler überaus praktisch. Mit dem PS-10 bietet Audioblock ein echtes Universaltalent für analogen und digitalen Musikgenuss zu erfreulich günstigem Preis.

Preis: um 500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Plattenspieler

Block PS-10

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

05/2019 - Dipl.-Ing. Michael Voigt

Bewertung 
Klang analog 40%

Klang USB 40%

Ausstattung 10%

Verarbeitung 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Audioblock, Hude 
Telefon 0441 59432074 
Internet www.audioblock.com 
Ausstattung
Ausführung Zarge: Hochglanz-Weiß Riemenantrieb, Acryl-Schutzhaube 
Abmessungen 430/130/370 
Gewicht 6,7 
Geschwindigkeiten 33 U/min, 45 U/min 
Anschlüsse Phono MC, Line, USB (16 Bit/48 kHz) 
+ eingebauter Phono-Preamp/eingebauter A/D-Wandler + USB / Sensortasten 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung hervorragend 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 14.05.2019, 09:56 Uhr
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Philips_65OLED936_1640176466.jpg
Preisgekrönte OLED-TVs

Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

>> Lesen Sie hier den gesamten Test!
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof