Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
173_19182_2
Eine_glatte_Eins_1585740698.jpg
Topthema: Eine glatte Eins Philips 55OLED804

Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.

>> Mehr erfahren
182_0_3
Heimisches_Kinozimmer_1593420121.jpg
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Sat Receiver ohne Festplatte

Vergleichstest: Homecast pure HD+


Homecast pure HD+

3227

Als einziges Gerät im Test verfügt der Homecast nicht über einen USB-Anschluss und ist damit nicht zum Aufzeichnen oder Anschauen von extern gespeicherten Inhalten einsetzbar.

4
qc_benq_test_1596453822.jpg
Dieser Beamer ist Home Entertainment pur

hifitest.de: "BenQ ist es gelungen, mit dem TK850 einen Beamer mit hervorragenden Ausgangsdaten fürs Heimkino perfekt an ein helles Wohnzimmer anzupassen."

>> Mehr erfahren

 Ausstattung


Die Frontseite bietet Kanal-Auf- und Ab-Tasten sowie Standby. Auf ein Display hat der Hersteller komplett verzichtet, lediglich eine Leuchtdiode gibt über den Betriebszustand Auskunft. Die Rückseite ermöglicht neben dem Anschluss des Sat-Kabels und TV-Gerätes via HDMI oder Scart auch die Verbindung zu einem Video- oder DVD-Rekorder via Scart. Über den optischen Digitalausgang kann die HiFi-Anlage mit Signalen versorgt werden.

5
qc_benq_test_1596453910.jpg
Dieser Beamer ist extrem realistisch

Für einen unschlagbaren Preis von nur 1.599,- EUR bietet der BenQ TK850 in seiner Klasse eine extrem realistische Bildwirkung in 4K UHD dank HDR-PRO™-Technologie.

>> Mehr erfahren

Bedienung


Nimmt man das Gerät erstmalig in Betrieb, begibt sich der Receiver zunächst auf die Suche nach aktueller Firmware und Kanallisten. In weniger als einer Minute ist eine sehr gut sortierte Liste für alle gängigen Astra-Programme verfügbar. Die Bild- und Tonqualität des pure HD+ liegt insbesondere bei HDTV-Sendern auf hohem Niveau. Rein technisch ist der Homecast sogar in der Lage, 1080p-Inhalte auf den Bildschirm zu bringen. Diese werden jedoch bisher noch von keinem Sender angeboten. Hat man den pure HD+ an eine HiFi-Anlage angeschlossen, lässt sich ein etwaiger Zeitversatz zwischen Bild und Ton via Menü regeln. Etwas gespart hat der Hersteller bei der grafischen Darstellung des elektronischen Programmführers, wo es lediglich eine Gesamtübersicht über alle Sender und nicht das alleinige Tagesprogramm des ausgewählten Kanals gibt. Dafür lassen sich via EPG Umschalt- und Aufnahmetimer (für VCR-Scart) programmieren. Einen Pluspunkt fährt der Homecast aufgrund seiner schnellen Umschaltzeiten beim Zapping ein.

3
qc_benq_test_1596453611.jpg
Beamer mit Stadionatmosphäre für nur 1.599,- EUR

>> Mehr erfahren

Fazit

Der Homecast pure HD+ eignet sich für diejenigen, die einfach nur „Fernsehen“ in HD-Qualität wollen. Der kompakte Sat-Receiver bietet gute Bild- und Tonqualität und schnelle Umschaltzeiten. Mit seinem Standby-Verbrauch von unter 1 Watt schont er zudem den Geldbeutel.

Preis: um 130 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Homecast pure HD+

Einstiegsklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Bild 25% :
Schärfe 10%

Farbtreue 7%

Empfang 8%

Ton 15% :
Ton 15%

Ausstattung 20% :
Hardware 10%

Software 10%

Verarbeitung 10% :
Verarbeitung 10%

Bedienung 30% :
Installation 5%

täglicher Gebrauch 15%

Fernbedienung 10%

Ausstattung & technische Daten 
+ gute Bild und Tonqualität 
+/- - keine USB-Schnittstelle 
Klasse Einstiegsklasse 
Testurteil sehr gut 
Laborbericht
Klasse: Einstiegsklasse 
Messwerte
Abmessung (Breite x Höhe x Tiefe in mm) 255/45/155 
Stromverbrauch Betrieb/ Standby/ Aus 19/0/0 
Ausstattung
Anzahl Tuner 1 DVB-S2 
DiSEqC-Level 1.0 
Unicable-Unterstützung Ja 
LNB -Eingang/-Ausgang Ja / Ja 
Scartbuchsen
Komponenten- / HDMI-Ausgang Nein / Ja 
Digitalausgang opt. / koaxial Ja / Nein 
Videoausgang Cinch Nein 
Audioausgang Stereo Nein 
USB- / Ethernet-Schnittstelle Nein / Nein 
Netzschalter Nein 
Programme TV/Radio 6000 
Sendersuchlauf automatisch/ manuell/ NIT/ sortiert Ja / Ja / Ja / Nein 
Sender verschieben/ löschen/ unbenennen/ sperren Ja / Ja / Nein / Ja 
Sendungsinfo/ EPG aktuell/ nächste/ ausführlich Ja / Ja / Ja 
Timer manuell / über EPG Ja / Ja 
Bildschirmschoner bei Radio Nein 
Bild-im-Bild / Programmflip Nein / Ja 
Software-Update Satellit / USB / RS232 Ja / Nein / Nein 
Displayhelligkeit regelbar Nein 
embedded-CA / CI-Steckplatz... 1 Nagravision/ Nein 
...Alphacrypt / Omegacam Nein / Nein 
...Conax / Cryptoworks / Viaccess Nein / Nein / Nein 
Festplatte ...Größe in GB/ austauschbar Nein 
Überspringen / Ausschneiden Nein / Nein 
Letzte Spielposition (Resume) Nein 
Wiedergabe von HD während Aufnahme Nein 
mehrere Aufnahmen parallel... Nein 
plus Zapping Komplett / Transponder Nein / Nein 
aktuelle Software-Version bei Test 2.10 
Vertrieb Homecast, Sulzbach 
Telefon 06196 999670 
Internet www.homecast.de 
Preis/Leistung gut 
Testurteil: sehr gut 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Heimkino Aktuell
Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 31.01.2011, 11:57 Uhr