Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Sat Receiver ohne Festplatte

Einzeltest: Octagon SF98 E2 HD


Klein, aber oho!

13702

Linux-Sat-Receiver sind in Sachen Erweiterungsmöglichkeiten besonders beliebt. Mit dem SF98 E2 HD bietet Octagon jetzt einen besonders kompakten HDTV-Sat- Receiver an. Wir haben ihn uns angeschaut.

Der gerade einmal 20 cm breite und 2 cm  hohe Octagon wird mit einer kleinen Halterung ausgeliefert, die das Anschrauben auf der  Rückseite eines TV erlaubt. Dann empfängt der HDTV-Receiver seine Fernbedienungssignale ganz unauffällig über den mitgelieferten Infrarotsensor. Der Receiver selbst hat kein Display verbaut, so dass man ihn auch optimal in dunklen Räumen, z. B. einem Heimkino betreiben kann. Lediglich eine kleine LED gibt über den  aktuellen Betriebszustand Auskunft. 

Ausstattung


Im Inneren des SF98 E2 HD treiben ein leistungsstarker Broadcom-Prozessor, 512-Mbyte- DDR3-RAM-Arbeitsspeicher und 256-Mbyte-Flash-ROM-Speicher den HDTV-Sat-Receiver  an, der auch über einen integrierten Conax-Kartenschacht verfügt. Des Weiteren hat der  Hersteller zwei USB-Schnittstellen, einen Netzschalter, LAN-Buchse sowie zum  Anschluss von TV- und HiFi-Geräten einen HDMI, optischen Digitalausgang sowie Miniklinkenanschluss für eine analoge Audio und Videoverbindung untergebracht. Der Octagon lässt dank Linux-Betriebssystem keine Wünsche offen. Nach der Ersteinrichtung, welche mit einer logisch sortierten Kanalliste endet, bietet der SF98 neben dem klassischen Zugriff auf den übersichtlichen elektronischen Programmführer und  Teletext auch die Möglichkeit auf HbbTV-Applikationen oder Internetradiodienste zuzugreifen. Die hierfür notwendigen Plugins aus dem Internet stehen kostenlos zur Verfügung und können sehr einfach aufgespielt werden. Der Octagon lässt sich  zudem auch ins heimische Netzwerk einbinden und kann dort freigegebene Inhalte wiedergeben.  An die beiden USB-Schnittstellen lassen sich neben einem WLAN-Stick zum drahtlosen Surfen auch externe Festplatten anschließen. Mit passendem Plugin ist somit das verlustfreie Aufzeichnen von  TV- und Radiosendern vom Satelliten möglich. Natürlich spielt der Octagon auch einfach die auf USB-Sticks oder Festplatten gespeicherten Inhalte ab. 

Bild und Ton


Der Full-HD-taugliche Octagon liefert gestochen scharfe Bildqualität und gibt auch Mehrkanaltonspuren unverfälscht über HDMI und optischen Digitalausgang aus. Der HDTV-Receiver lässt sich neben dem Betrieb an Einzel- und Mehrteilnehmeranlagen auch in Unicable-Netzen oder an Drehanlagen betreiben.

Fazit

Wer einen kleinen, kompakten HDTV-Sat- Receiver mit umfangreichen Linux-Funktionen  sucht, ist beim Octagon SF98 E2 HD genau  richtig. Der kleine Riese liefert beste Bildqualität, umfangreiche Streaming- und Aufnahmefunktionen, übersichtliche Menüs und schnelle  Umschaltzeiten.

Preis: um 100 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Octagon SF98 E2 HD

Mittelklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Bild 25%

Ton 15%

Ausstattung 20%

Verarbeitung 10%

Bedienung 30%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Octagon, Murg 
Telefon 07763 704484 
Internet www.octagon-germany.de 
Messwerte
Abmesungen (in mm) 195/20/115 
Stromverbrauch Standby / Betrieb 0.2/6.5 
Aktuelle Software-Version im Test k.A. 
Ausstattung
Preis/Leistung sehr gut 
+ Linux-Betriebssystem 
+ + zahlreiche Netzwerkfunktionen 
Klasse Mittelklasse 
Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 18.05.2017, 14:54 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages