Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Sat Receiver ohne Festplatte

Einzeltest: Samsung GX-SM650SJ


Komplettpaket

13014

Sie sind auf der Suche nach einem HDTV-Sat-Receiver mit dem Sie auch die deutschen Privatsender in HD-Qualität anschauen können und der das Aufzeichnen von Sendungen erlaubt? Der Samsung GX-SM650SJ kann genau das, und noch einiges mehr. Wir haben es getestet.

Der besonders flache Samsung-Receiver kommt mit einem schicken schraffierten Alu-Gehäuse daher. Auf der Frontseite sind neben einem vierstelligen Display auch Bedientasten für Programmwahl und das An- und Ausschalten untergebracht. Hinter einer kleinen Klappe ist zudem ein USB-Anschluss zu finden. 

Ausstattung


Eine weitere USB-Buchse hat der Hersteller auf der Rückseite untergebracht. Hier ist auch der HDMI-Ausgang zum Anschluss an den Fernseher zu finden. Zusätzlich hierzu kann man den Samsung-Receiver auch über den mitgelieferten Scartadapter an einen TV anschließen. Der Samsung GX-SM650SJ ist mit gleich zwei eingebauten HD-TV-Sat-Tunern versehen. Da die USB-Schnittstellen den Anschluss von externen Festplatten ermöglichen, ist somit auch das Aufzeichnen von zwei gleichzeitig laufenden Sendungen möglich. Zudem lässt sich der Samsung auch ins heimische Netzwerk einbinden und kann hierin befindliche freigegebene Foto, Musik und Musikdateien wiedergeben. Ist der Reciver mit dem Internet verbunden, erlaubt er zudem den Zugriff auf die HbbTV-Angebote der TV-Sender. Weitere Internet-bezogene Inhalte konnten wir mit unserer Software-Version nicht abrufen.   Der Samsung zeichnet sich durch besonders einfache Bedienung und übersichtliche Menüführungen aus. Somit ist das Gerät besonders auch für diejenigen interessant, die einen zuverlässigen Sat-Receiver suchen mit unkomplizierte und einfacher Einrichtung suchen. Im Rahmen der Erstinstallation kann der Nutzer wählen, ob sich der Receiver selbstständig auf die heimischen Komponenten einrichten oder man eine manuelle Konfiguration durchführen möchte. Unser Testmuster erledigte die automatische Einrichtung zuverlässig und stellte sogar die Verbindung zu unserem Netzwerk her. Da der Receiver mit einer vorgefertigten Senderliste für Astra (HD+) daherkommt, lassen sich die Sender nur innerhalb der Programmplätze 1-99 sowie in den Favoritenlisten verschieben. 

Aufnahmefunktion


Der Samsung GX-SM650SJ ist dank Twin-Tuner besonders flexibel. Neben der Aufnahme von TV- und Radiosendungen auf eine angeschlossene Festplatte, ist der Receiver auch mit einem internen Speicher ausgestattet, der das laufende TV-Programm nach Drücken der Pause-Taste bis zu 30 Minuten zwischenspeichert. Damit kann man auch ohne den Anschluss einer Festplatte das Programm kurz anhalten, wenn das Telefon klingelt, und weiterschauen ohne das man eine wichtige Szene verpasst. Betreibt man den Samsung mit einer USB-Festplatte ist das uneingeschränkte Aufzeichnen möglich. Auch das Wiedergeben von Foto, Musik und Videodateien von USB-Speichern ist mit dem GX-SM650SJ möglich. 

Preis: um 170 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Samsung GX-SM650SJ

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Neu im Shop:

Schöne Hölzer für Ihr Bauprojekt

>>Mehr erfahren
144_0_3
Topthema: Audioblock PS-10
Audioblock_PS-10_1568883699.jpg
Anzeige
Discjockey

Plattenspieler immer noch im Trend. Das Auflegen der Plattensammlung zu zelebrieren, macht Spaß und liefert erstaunlich gute Klangqualität. Moderne Plattenspieler wie der PS-10 von Audioblock bieten dank eingebautem A/D-Wandler sogar die Schnittstelle zur digitalen Welt.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 17.03 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Forum GmbH
Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 22.11.2016, 09:55 Uhr