Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Interpreten: Ragna Schirmer, Iason Keramidis, Benedict Klöckner – Staatskapelle Halle, Ariane Matiakh / Komponist: Clara Schumann – Trio & Concerto (Berlin Classics)


Interpreten: Ragna Schirmer, Iason Keramidis, Benedict Klöckner – Staatskapelle Halle, Ariane Matiakh / Komponist: Clara Schumann – Trio & Concerto

19366

Meisterin ihres Fachs


Die Geschichte der Schumanns ist ja eine der populärsten Ehehistorien in der Geschichte der klassischen Musik. Er das gehetzte Genie, der zeit seines Lebens daran litt, sein eigenes Werk für Klavier nicht adäquat auf der Bühne umsetzen zu können, sie die Muse und gleichzeitig Interpretin der anspruchsvollen Musik, die Robert Schumann komponierte. Clara Schumann aber nur auf die beiden eben genannten Rollen reduzieren zu wollen, ist viel zu kurz gedacht. Zwar umfasst ihr Oeuvre nicht so viele und vor allem nicht so viele populäre Stücke wie das ihres Mannes, aber verstecken müssen sich ihre Kompositionen deswegen noch lange nicht. In den letzten Jahren erfährt die Komponistin Clara Schumann mehr und mehr die ihr zustehende Aufmerksamkeit und der Katalog mit Aufnahmen ihrer Werke füllt sich. Das hier vorliegende Album widmet sich zwei relativ bekannten Werken: Dem Klavierkonzert a-moll und dem Klaviertrio in g-moll, die beiden von der deutschen Pianistin Ragna Schirmer eingespielt wurden. Ragna Schirmer ist bisher die einzige Künstlerin, die den Leipziger Bach-Wettbewerb gleich zweimal gewinnen konnte. Ihre Karriere führte sie auf die wichtigen Bühnen dieser Welt, wo sie mit bedeutenden Künstlern und Orchestern aufgetreten ist. Dabei legt sie sich nicht auf eine bestimmte Epoche oder Komponisten fest, sondern hält ihr Repertoire in alle Richtungen zwischen Barock und Moderne offen.

Bei dieser Aufnahme des Klavierkonzerts hat sie sich die Staatskapelle Halle unter der Leitung von Ariane Matiakh ausgesucht – es gibt also geballte Frauenpower. Und Power ist auch das Stichwort: Das Werk bietet trotz des verhaltenen Kopfsatzes genug Kraft und Dynamik, mit der das Soloinstrument ins Wechselspiel mit dem Orchester eintritt. Die Balance innerhalb des Werks wird durch die sehr transparente und ausgewogene Klangbalance der Aufnahme gut umgesetzt, sodass das Anhören ein reiner Genuss wird. Naturgemäß intimer geht es im Klaviertrio zu, wo Schirmer von Iason Keramidis und Benedict Klöckner unterstützt wird. Hier zeigt Clara Schumann aber vielleicht noch mehr ihre Meisterschaft bei der Wirkung des Wechsels von Unisono-Parts und gegenläufi gen Passagen, in denen die einzelnen Stimmen eine spannende Dynamik untereinander erzeugen. Schirmer wechselt hier souverän zwischen kongenialer Begleitung der Streicher zu Solopart. Die Aufnahme ist angenehm in Klang und Mischung, die Pressqualität sehr gut. Etwas mehr Begleitmaterial wäre wünschenswert.

Fazit

Exzellente Interpretation der Komponistin Clara Schumann, die hier die ihr zustehende Aufmerksamkeit erfährt.
Interpreten: Ragna Schirmer, Iason Keramidis, Benedict Klöckner – Staatskapelle Halle, Ariane Matiakh / Komponist: Clara Schumann – Trio & Concerto (Berlin Classics)


-

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition"- Rabattaktion

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Angebot wächst

Das Angebot an DAB+-Radiosendern wurde mit dem Start des zweiten bundesweiten Multiplexes um acht zusätzliche Programme erweitert. Damit sind neben den regionalen Angeboten via DAB+ nun 21 Radioprogramme bundesweit zu empfangen.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

187_19803_2
Topthema: Schwere Geschütze
Schwere_Geschuetze_1598252249.jpg
Goya Acoustics Moajaza

Der internationale High End Markt ist kein leichtes Betätigungsfeld für einen Hersteller. Goya Acoustics möchte trotzdem genau hier einsteigen und scheut dabei keine Anstrengungen.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH
Thomas Schmidt
Autor Thomas Schmidt
Kontakt E-Mail
Datum 27.03.2020, 12:00 Uhr