Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Hal Gaylor / Walter Norris / Billy Bean – The Trio (Jazz Workshop)


Hal Gaylor / Walter Norris / Billy Bean – The Trio

8578

Auch wenn die drei schicken Herren auf dem Cover daherkommen, als wären sie die Gründer der inzwischen pleitegegangenen Lehman Brothers, so ist ihre Musik doch alles andere als eine Bankrotterklärung. Im Gegenteil: In der von Nat King Cole geprägten Form des Trios ohne Schlagzeug swingen die drei Anzugträger ganz ordentlich drauflos und präsentieren sowohl eigene Stücke als auch große Klassiker des amerikanischen Songkatalogs. Dabei agieren sie dermaßen harmonisch und aus einem Guss, dass es sehr verwundert, dass „The Trio“ das erste und einzige Zusammentreffen dieser famosen Musiker geblieben ist. Ungewöhnlich ist auch die gleichmäßige Aufteilung innerhalb des Trios. Wo sonst das Piano gerne die Führung übernimmt, hält es sich unter den entspannten Händen von Walter Norris dezent zurück und räumt der von Billy Bean gespielten Gitarre sowie dem von Hal Gaylor bedienten Bass den gleichen Raum ein, damit sich alle gleichwertig an das Trommelfell des Hörers heranwanzen können, was sie auch auf allen acht Titeln der 1961 entstandenen Aufnahme in reichlichem Maße tun. Mit „Groove Yard“ startet das Album verhalten, zieht aber sofort die Aufmerksamkeit auf sich. Danach folgt eine sehr gelungene Interpretation des Songs „Smoke Gets in Your Eyes“, nach deren Ende sich alle Zuhörer zu Fans des Trios erklären werden.

Die entstandene Begeisterung steigert sich in dem Maße, wie das Tempo der Songs erhöht wird. Mit welcher Geschwindigkeit Billy Bean auf „Scramble“ die Gitarre zupft und mit welcher Akkuratesse Walter Norris das Piano bedient, dass ist wirklich eine Klasse für sich; die B-Seite kann das erreichte Niveau bis zum Ende halten.

Fazit

Ein weiteres Beispiel dafür, dass auch fast unbekannte Alben künstlerisch äußerst wertvoll sein können.
Hal Gaylor / Walter Norris / Billy Bean – The Trio (Jazz Workshop)


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Der Sound der Profis

Packenden Filmsound kann man mit geeigneten Lautsprechern, AV-Receiver oder auch Soundbars in erstklassiger Qualität zu Hause im Heimkino geniessen. Noch beeindruckender ist allerdings der Sound im Mastering-Studio der Film-Produzenten. Wie Filmsound im Original klingt, hat mir Oscar-Preisträger Glenn Freemantle persönlich demonstriert.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
146_17615_2
Topthema: Ausgezeichneter 4K Beamer
Ausgezeichneter_4K_Beamer_1571760547.jpg
BenQ W2700

Stylischer 4K Beamer mit HDR PRO und einfachem Setup. Diese und viele weiteren Features hat auch die Jury des EISA-Awards als echte Highlights wahrgenommen und den begehrten Preis in der Kategorie „Best Buy Projector 2019“ ausgezeichnet.

>> Einen detaillierten Test gibt’s hier.
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Autor Ralf Henke
Kontakt E-Mail
Datum 11.11.2013, 10:12 Uhr