Kategorie: Soundbars

Einzeltest: Nubert nuBox AS-225


Nubert nuBox AS-225: Geniales Soundsystem für TV-Sound und HiFi

Sounddecks Nubert nuBox AS-225 im Test, Bild 1
18310

Neben klassischen 5.1-Lautsprecher-Sets und Soundbars inklusive Subwoofer lassen sich auch Stereo-Anlagen problemlos für die Wiedergabe von Filmton einsetzen. Nubert präsentiert mit der nuBox AS-225 ein praktisches Soundsystem, welches für TV-Sound und HiFi gleichermaßen geeignet ist. 

Keine Frage: Surround-Lautsprecher sind die erste Wahl, wenn es um echten Heimkinosound geht. Doch auch mit einer klassischen Stereo-Anlage lässt sich der Fernsehton enorm verbessern, wenn man den Stereoton des TV-Gerät oder Blu-ray-Player in einen freien Eingang der HiFi-Anlage einspeist. Auf Surroundsound muss man dabei natürlich verzichten, dennoch macht diese simple Lösung ebenfalls gehörig Spaß beim Filmeschauen. Allerdings sollten die Stereo lautsprecher am besten links und rechts neben dem TV-Gerät stehen.     

nuBox AS-225


Mit der nuBox AS-225 bietet Nubert ein überaus praktisches Soundsystem an, welches sowohl als reine HiFi-Anlage wie auch als Soundsystem für den TV agieren kann. Denn bei der AS-225 handelt es sich um ein aktives Stereo-Lautsprechersystem in nur einem einzigen Gehäuse.

Sounddecks Nubert nuBox AS-225 im Test, Bild 2Sounddecks Nubert nuBox AS-225 im Test, Bild 3Sounddecks Nubert nuBox AS-225 im Test, Bild 4
Die etwa 60 Zentimeter breite Box passt perfekt unter kleine bis mittelgroße Fernsehgeräte, da dank einer Gehäusetiefe von 34 Zentimetern genügend Platz für die Standfüße der meisten TVs vorhanden ist. Ein idealer Standort also, um das Fernsehbild mit sattem Sound zu untermalen. Wie schon beschrieben: Bei Nuberts Soundeck handelt es sich um ein reines Stereo-Soundsystem ohne Surround-Decoder, auf virtuellen Surroundsound per DSP haben die Entwickler zugunsten der reinen Klangqualität bewusst verzichtet. Auch sind Anschluss, Einrichtung und Bedienung der nuBox AS-225 ein echtes Kinderspiel, denn komplizierte Settings der sonst üblichen Surroundparameter werden hier nicht benötigt. Der Filmsound wird einfach über ein analoges oder digitales Signalkabel vom TV oder Blu-ray-Player angeschlossen, auch eine Übertragung der Tonsignale vom TV per HDMI (mit ARV) ist möglich. Allerdings müssen Nutzer darauf achten, im TV oder Bluray- Player die digitale Tonausgabe auf „PCM-Stereo“ zu stellen, denn Formate wie Dolby Digital oder DTS versteht das Nubert Sounddeck leider nicht. Wenn Musik vom Smartphone oder Tablet-PC zugespielt werden soll, bietet der eingebaute Bluetooth-Empfänger ausreichend Komfort.     


Technologie


Mit zwei 120-mm-Tiefmitteltönern, zwei 25-mm-Hochtonkalotten und einer 2 x 25 Watt (RMS) starken Endstufe ist die nuBox AS-225 für highfidele Klangqualität bestens gerüstet. Das recht volumige Gehäuse sorgt dank Bassreflexöffnungen auf der Rückseite für satten und tief reichen Tiefton, ein weiterer Subwoofer ist bei diesem Soundsystem nicht zwingend erforderlich. Wer es dennoch etwas wuchtiger im Bass möchte, kann über eine Sub-out-Buchse einen Aktivwoofer anschließen, die AS-225 begrenzt in diesem Fall dann automatisch die Wiedergabe unterhalb 80 Hertz. Für eine maximal einfache Bedienung verzichtet Nubert beim Sounddeck auf Klangregler und sonstige Effektprogramme, allerdings sorgt eine auf Tastendruck (per Fernbedienung) zuschaltbare Verbreiterung der Klangbühne für ein beachtlich weites Soundfeld, was besonders bei Filmton für mehr Kinofeeling sorgt.     

Praxis


Dank des reinen 2-Kanal-Konzepts ist die Inbetriebnahme und Bedienung der nuBox AS-225 ein absolutes Kinderspiel – einfach auspacken, Strom und Tonquelle anschließen und den Sound genießen. Die simple Fernbedienung ist effektiv und handlich gestaltet, eine LED am Gerät deutet durch verschiedene Farben die gewählte Quelle an, einfacher geht es kaum. Die Klangqualität des aktiven Soundsystems verblüfft im Hörtest, denn neutral und ausgewogen spielt des AS-225 wie eine echte kleine HiFi-Anlage. Bei Filmton kann das Nubert-Sounddeck durch satten Tiefton, klar verständliche Dialoge und eine beachtlich hohe Maximallautstärke begeistern. Auch die zuschaltbare Erweiterung der Stereobühne funktioniert einwandfrei und sorgt fast schon für Surround-Feeling. Bei reiner Stereomusik fanden wir den Klang ohne diesen „Effekt“ allerdings etwas natürlicher und überzeugender.   

FAQ - Soundbars

Brauche ich eine Soundbar?

Moderne Flachbildfernseher bieten den integrierten Lautsprechern nur ein sehr begrenztes Volumen. Auch wenn die Hersteller aus den widrigen Voraussetzungen das Beste herausholen, setzt die Physik Klang und Lautstärke insbesondere im Tieftonbereich Grenzen. Gute Soundbars bieten bessern Klang, kräftigeren Bass, höhere Lautstärke, deutlichere Sprachverständlichkeit und meist auch ausgeprägtere Surround-Effekte.


Müssen TV und Soundbar von der gleichen Marke sein?

Nein, dank standardisierter HDMI-Schnittstellen müssen TV und Soundbar nicht von der gleichen Marke sein. Allerdings bieten viele TV-Hersteller die Möglichkeit, die eigenen Soundbars direkt über das Menü des Fernsehers und mit dessen Fernbedienung zu steuern.


Wie schließe ich eine Soundbar an?

Die Soundbar wird in der Regel mittels HDMI-Kabel an den HDMI-Anschluss mit Audiorückkanal (ARC oder eARC) angeschlossen. Alternativ kann auch der digitale optische Audioausgang des TVs (Toslink) genutzt werden. Verlustfreie Tonformate wie Dolby True HD können nur beim Anschluss über HDMI eARC übertragen werden.


Soundbar oder Sounddeck?

Eine Soundbar ist schlanker und wird vor den Fernseher gelegt. Dabei ist vor dem Kauf darauf zu achten, dass der TV genug Platz über der Standfläche lässt, damit der Bildschirm nicht durch die Soundbar verdeckt wird. Durch die schlanke Bauform benötigen die meisten Soundbars für eine kräftige Basswiedergabe einen zusätzlichen Subwoofer, der im Lieferumfang oft bereits dabei ist. Ein Sounddeck ist deutlich tiefer, hier wird der TV in der Regel einfach darauf gestellt. Durch das größere Volumen und mehr Platz für größere Lautsprecher bieten viele Sounddecks bereits ohne Subwoofer einen kräftigen Bass.


Was ist Dolby Atmos?

Manche Soundbars sind in der Lage, das immersive 3D-Tonformat Dolby Atmos wiederzugeben. Hierzu sitzen oben in der Soundbar leicht nach vorne angewinkelte Lautsprecher. Diese strahlen die Höhenkanäle von Dolby Atmos gegen die Decke ab. Durch die Deckenreflektionen hat man am Hörplatz den Eindruck, der Ton würde von oben kommen. So entsteht ein dreidimensionales Klangerlebnis.


Kann ich mit einer Soundbar auch Musik vom Handy hören?

Die allermeisten Soundbars besitzen Bluetooth, so dass Musik drahtlos vom Smartphone an die Soundbar gestreamt werden kann. Bei einigen Soundbars sind sogar Streamingdienste wie Spotify bereits ab Werk installiert.


Kann ich eine Soundbar an der Wand montieren?

In der Regel ja. Die meisten Soundbars bieten Vorbereitungen für die Wandmontage. Sounddecks hingegen benötigen eine feste Standfläche.


Brauche ich einen Subwoofer?

Insbesondere bei kleineren Soundbars ist ein zusätzlicher Aktiv-Subwoofer sinnvoll. Dieser erhält sein Signal in der Regel kabellos per Funk von der Soundbar, so dass er lediglich ein Netzkabel benötigt. Oft gehört der Subwoofer bereits zum Lieferumfang. Manche größere Soundbars sind bereits im Stand-Alone-Betrieb für den Full-Range-Einsatz inklusive Tiefbass ausgelegt. Hier ist es Geschmackssache, ob man noch kräftigeren und tieferen Bass möchte. Eine spätere Aufrüstung mit einem kabellosen Subwoofer ist in der Regel problemlos möglich.


Welche Erweiterungen gibt es?

Neben dem Subwoofer gibt es für viele Soundbars auch kabellose Rearlautsprecher. Diese werden hinter dem Hörplatz oder seitlich davon aufgestellt und verbessern die Surround-Effekte. Hier sind von einigen Herstellern sogar Modelle mit Akku verfügbar, welche komplett ohne Kabel auskommen und nur gelegentlich geladen werden müssen.

Fazit

Nuberts Sounddeck nuBox AS-225 ist eine heiße Empfehlung, wenn es darum geht, auf einfache Art und Weise Filmsound und HiFi zu kombinieren. Das aktive 2-Kanal-Soundsystem lässt sich problemlos unter einem TV-Gerät platzieren und kann durch satten und ausgewogenen Sound sowohl bei Filmsound als auch bei Musik überzeugen. Nuberts nuBox AS-225 bietet erstklassige Klangqualität, einfache Bedienung und alltagstaugliche Anschlussmöglichkeiten zu einem absoluten Hammerpreis unter 400 Euro – ein echter Geheimtipp!

Finden Sie Ihr Wunschgerät

Kategorie: Soundbars

Produkt: Nubert nuBox AS-225

Preis: um 375 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


8/2019
4.0 von 5 Sternen

Mittelklasse
Nubert nuBox AS-225

Werbung*
Aktuelle Angebote von Nubert bei:
Weitere Informationen Nubert
Weitere Informationen Nubert
Weitere Informationen Nubert
Weitere Informationen Nubert
* Für Links in diesem Block erhält hifitest.de evtl. eine Provision vom Shop
Bewertung 
Ton 50% :
Surround 40%

Stereo 10%

Praxis: 50% :
Ausstattung 20%

Bedienung 10%

Verarbeitung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Preis (in Euro): um 375 Euro 
Vertrieb: Nubert, Schwäbisch Gmünd 
Telefon: +49 (0) 7171 8712-0 
Internet: www.nubert.de 
Ausstattung:
Abmessungen (B x H x T in mm) 600/129/340 
Gewicht (in Kg): 9.3 
Ausführungen Graphit (Stoffbespannung grau meliert) 
Funktionsprinzip 2.0-Soundbar 
Lautsprecher 2 x 120-mm-Tiefmitteltöner 2 x 25-mm-Hochtöner 
Verstärker 4 x 25 Watt (RMS) 
Soundformate 2-Kanal-PCM 
Sound-Programme
Radiotuner Nein 
Eingänge Audio x HDMI (ARC), 2 x Digital (optisch/elektrisch), 1 x Analog (Stereo-Cinch) 
Ausgänge 1 x Sub-out 
Netzwerk Bluetooth 
Preis/Leistung hervorragend 
+ für Musik und Filmton geeignet 
+ einfache Bedienung 
+/- kein separater Subwoofer nötig 
Klasse Mittelklasse 
Testurteil überragend 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP
>>als Download hier
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 20.08.2019, 14:59 Uhr
472_0_3
Topthema: Kinofeeling für Zuhause
Kinofeeling_fuer_Zuhause_1717581399.jpg
Anzeige
Sofas für das perfekte Heimkino

Die Sessel & Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 7.33 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 11.11 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 14.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.41 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 14.78 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 7 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

hidden audio e.K.