Kategorie: Soundprozessoren

Einzeltest: Mosconi GLADEN DSP 4to6


Der Rivale

Soundprozessoren Mosconi GLADEN DSP 4to6 im Test, Bild 1
7880

Mit dem Gladen DSP 6to8 hat Mosconi vor einem Jahr gezeigt, wie ein zeitgemäßer und universell einsetzbarer Soundprozessor fürs Auto aussieht. Jetzt schiebt man eine kleinere Variante nach, den DSP 4to6.

Der DSP 6to8 ist so ziemlich die kompletteste Universalwaffe für guten Sound im Auto. Neben den „üblichen“ DSP-Funktionen wie Frequenzweichen, Laufzeitkorrektur und Equalizern überzeugt der Mosconi gerade mit seinen durchdachten Features. Weiterhin lässt sich das Gerät aufrüsten mit kleiner und großer Digitalsignalplatine, kleiner und großer Bluetoothstrecke und einem Bedienteil. Der kleine Nachteil dabei: Vom Grundpreis von 500 Euro gelangt man leicht in deutlich höhere Regionen, denn wohl jeder wird irgendeine Form der Bedienung benötigen. Hier betritt nun der DSP 4to6 die Bühne, den es in zwei Varianten für 350 bzw.

Soundprozessoren Mosconi GLADEN DSP 4to6 im Test, Bild 2Soundprozessoren Mosconi GLADEN DSP 4to6 im Test, Bild 3Soundprozessoren Mosconi GLADEN DSP 4to6 im Test, Bild 4Soundprozessoren Mosconi GLADEN DSP 4to6 im Test, Bild 5Soundprozessoren Mosconi GLADEN DSP 4to6 im Test, Bild 6
400 Euro gibt, und mit dem sich Aktivanlagen deutlich günstiger realisieren lassen. Das Gehäuse des 4to6 ist genauso groß wie das des großen Bruders, auf den ersten Blick sind die beiden an der Zahl der Ein- und Ausgänge zu unterscheiden. Hauptunterschied ist natürlich die namensgebende Anzahl der Kanäle. Beim 4to6 fi nden wir 4 Eingänge und 6 Ausgänge, wir haben es also gegenüber dem 6to8 mit 6 statt 8 Kanälen zu tun. Das reicht bekanntermaßen zur vollständigen Versorgung eines aktiven und zweiwegigen Frontsystems und eines Subwoofers. Wer den Sub herkömmlich ohne Prozessorhilfe ansteuert, kann sogar auf drei Wege gehen. Doch der DSP 4to6 ist mehr als nur ein 6to8, dem man zwei Kanäle abgesägt hat. Der Vergleich der Hardware zeigt, dass der 4to6 eine komplett eigenständige Entwicklung ist. Und moderner ist er geworden, man sieht ihm die knapp zwei Jahre an, die zwischen ihm und der Entwicklung des 6to8 liegen. So gibt es keine Huckepackplatine mit getrennten Chips für Wandlung und Signalverarbeitung mehr, statt der beiden besitzt der 4to6 nur noch einen Käfer, der für A/D- und D/A-Wandlung zuständig ist und auch die eigentliche DSP-Arbeit macht. Wie gehabt finden wir beim 4to6 alle Nettigkeiten wie getrennte Gain-Regler und die von Signal auf BTL (für Autoradios) umschaltbare Einschaltautomatik für die high- und low-tauglichen analogen Eingänge. Wer digitale Ein- und Ausgänge braucht, kann für 400 Euro den DSP 4to6 spdif wählen, der zusätzlich mit einem elektrischen Digitaleingang sowie mit je einem optischen Ein- und Ausgang aufwartet.

Steuerung und Zubehör


Im Gegensatz zum 6to8 ist die Aufpreisliste beim 4to6 recht übersichtlich und es wurde Wert auf bezahlbare Lösungen gelegt. Natürlich kann man das kabelgebundene Steuerdisplay „RCD“ anschließen, mit dem sich Pegel, Subwooferpegel, Balance/Fader und die 4 Presets einstellen lassen. Das RCD kostet allerdings alleine 170 Euro. Günstiger geht es mit dem Bluetoothmodul, mit dessen Hilfe sich diese Funktionen über ein Android-Smartphone bedienen lassen. Neu exklusiv beim 4to6 ist Variante 3: Es lassen sich einer oder zwei Lautstärkeregler „RTC“ (das sind ganz normale Bassfernbedienungen) anschließen, mit denen Gesamt- und Subwooferpegel vom Fahrersitz bedienbar werden. Das ist genauso wirkungsvoll wie praktisch beim Zuspiel über Digitaleingang, denn das digitale S/PDIF-Signal ist in der Regel nicht(!) lautstärkegeregelt und der Lautstärkeknopf am Radio hat damit nichts zu tun. Weiterhin gibt es einen (leider separat zu verkabelnden) Taster zur Umschaltung der Presets. Das Ganze ist simpel und vor allem preisgünstiger als das Kontrolldisplay, da auf Standardteile wie die Bassfernbedienungen zurückgegriffen wird.Ein weiterer Clou beim 4to6 spdif ist der Master/ Slave-Modus, der es erlaubt, mit mehreren hintereinandergeschalteten DSPs ein Multikanalsystem aufzubauen. Wer also erst einmal mit 6 Kanälen einsteigt, bleibt für spätere Anlagenpläne offen.

Software


Der 4to6 wird mit der bekannten Software des Herstellers Gladen programmiert, natürlich sind die Kanäle 7 und 8 in den Menüs geghostet. Die 6 Kanäle des 4to6 bieten dabei den vollen Funktionsumfang des großen DAS-Modells. Das bedeutet 30/25/9 Bänder für die Kanalpaare 1/2, 3/4 und 5/6; die letzteren sind für den Subwooferbetrieb gedacht, lassen sich jedoch frei programmieren, so dass man nicht auf Subwoofer beschränkt ist. Bei den Filtern gibt es genau wie beim 6to8 Notch, Shelf und natürlich Hoch- und Tiefpass mit verschiedenen Charakteristiken (Bessel, Butterworth, Tschebytscheff und Benutzer-Q). Bis zu fünf Filter können kombiniert werden, um unterschiedliche Flankensteilheiten zu realisieren. Gemäß der internen Taktung beträgt die Schrittweite der Laufzeitkorrektur praxisgerechte 7 mm. Besonderes Lob verdient einmal mehr der Eingangsmixer, mit dem sich nicht nur das Signal prozentgenau routen lässt, sondern der einige intelligent gemachte Features bietet. Zu nennen sind hier die geniale analoge Lautstärkenachführung fürs Digitalsignal aus einer digitalen Headunit und die vielfältigen Triggermöglichkeiten der Aux-Kanäle. Der 4to6 erkennt, wenn an Kanal 3 oder 4 (oder optisch beim 4to6 spdif) ein Signal (z.B. von einem Navi oder Musikplayer oder einer Freisprecheinrichtung) anliegt, und schaltet nach einer Prioritätenhierarchie das jeweilige Signal durch. So hat man alle Möglichkeiten, eine sechskanalige High-End-Musikanlage einzurichten und ist auch, was die Quellenwahl betrifft, für die Zukunft gerüstet.

Fazit

Der DSP 4to6 ist ein höchst attraktives Angebot, das teilweise dem guten, alten 6to8 einen Schritt voraus ist. Für DSP-Sparfüchse bietet sich die Steuerung über die einfachen Fernbedienungen und den Taster an, für die Mega-Anlage die Master/Slave-Möglichkeit. In jedem Fall ist der DSP ein universell einsetzbares Werkzeug, das in jedem Fahrzeug funktioniert und für die Praxis nützliche Dinge wie Freisprecheinrichtung, Navi oder Musikquellen sauber ins Fahrzeug einbindet.

Preis: um 350 Euro

Soundprozessoren

Mosconi GLADEN DSP 4to6


05/2013 - Elmar Michels

 
Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Audio System Europe, Walddorfhäslach 
Hotline 07127 8102820 
Internet
Technische Daten
Abmessungen: 150 x 125 x 40 mm 
Eingänge: 4 x RCA (Cinch), umschaltbar Hi/Lo Kanal 3, 4 als AUX für Navi/Telefon schaltbar 2 digitale Eingänge, 1 x optisch, 1 x koaxial (nur 4to6 spdif) 
Ausgänge: 6 x RCA (max. 4,0 V) 1 x digital optisch (lautstärkegeregelt) 
Empfindlichkeit (Lo-In) 2,0 - 8,0 V 
Equalizer: vollparametrische Bänder, auch grafisch nutzbar, Q: 0,5 - 40 
Kanäle 1, 2 30 Bänder 
Kanäle 3, 4 25 Bänder 
Kanal 5, 6 je 9 Bänder, umschaltbar für Bass, Mittelton, Hochton 
Filter: 5 pro Kanal (Kanäle 5, 6: 4 Stck.), frei konfigurierbar Hochpass, Tiefpass, Shelf, Notch 
Flankensteilheit 6 – 60 dB/Okt., variable Q 
Laufzeitkorrektur 0,02 – 15 ms (0,7 – 514,5 cm) 
Phasenumkehr 0, 180° 
Pegelanpassung Ausgänge 0,5 dB-Schritte, Mutefunktion 
Zusatzausstattung Display-Bedienteil RCD Lautstärke, Subwooferpegel, Balance, Fader, Presets, Mute
Bluetooth-Modul Steuerung wie RCD (mit Android-App)
Lautstärkefernbedienung(en) 1 oder 2 x RTC (Lautstärkeregler für Gesamptpegel und/oder Subwooferpegel)
Preset-Taster Zum Umschalten der Presets ohne Smartphone oder PC 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

>> mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 31.05.2013, 08:56 Uhr
350_15366_1
Topthema: Norddeutsche HiFi–Tage 2022
Norddeutsche_HiFi–Tage_2022_1659944007.jpg
Anzeige
Norddeutsche HiFi-Tage am 20. und 21.08.22 im Privathotel Lindtner, Hamburg.

Es wird allerhöchste Zeit! Nach dem pandemiebedingten Ausfall im letzten Jahr und Anfang diesen Jahres starten die Norddeutschen HiFi-Tage 2022 mit sommerlichem Elan im August durch.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

hidden audio e.K.