Kategorie: Soundprozessoren

DSP Ultra S – Top Stand-alone 12-Kanal DSP von Helix


Signalprozessor vom Feinsten

Soundprozessoren Helix DSP Ultra S im Test, Bild 1
23247

Mit dem DSP Ultra setzte Helix Maßstäbe im Bereich der Soundprozessoren, seine immense Leistungsfähigkeit stellte damals so ziemlich alles in den Schatten. Jetzt steht mit dem DSP Ultra S ein Nachfolger in den Startlöchern, den wir uns näher ansehen wollen.

Beim DSP Ultra hat Helix 2019 alles aufgefahren, was gut und teuer ist. Mit dual Core DSP, feinsten 32 Bit Wandlerbausteinen und einer mehr als großzügigen Ausstattung platzierte sich der DSP Ultra ganz oben unter den besten Stand-alone DSPs. Jetzt kommt fünf Jahre später eine dezent überarbeitete Version DSP Ultra S heraus, der den Ultra ersetzt. Im Gegensatz zu einer MK2 Version entspricht das S bei Helix eher einem Facelift als einem in wesentlichen Teilen neukonstruierten Nachfolger, das bedeutet, dass beim DSP Ultra S die Technologie im wesentlichen gleich ist wie beim hervorragenden Ultra.

Soundprozessoren Helix DSP Ultra S im Test, Bild 2Soundprozessoren Helix DSP Ultra S im Test, Bild 3Soundprozessoren Helix DSP Ultra S im Test, Bild 4Soundprozessoren Helix DSP Ultra S im Test, Bild 5Soundprozessoren Helix DSP Ultra S im Test, Bild 6Soundprozessoren Helix DSP Ultra S im Test, Bild 7Soundprozessoren Helix DSP Ultra S im Test, Bild 8Soundprozessoren Helix DSP Ultra S im Test, Bild 9Soundprozessoren Helix DSP Ultra S im Test, Bild 10
Wir haben 8 Eingänge sowohl als Cinch als auch als Hochpegel und nach wie vor verkraften letztere bis zu 32 Volt, so dass auch größere Soundpakete ab Werk bedient werden können. An Ausgängen finden wir zwölf Cinchbuchsen und natürlich den Remote-Out zum Einschalten der Verstärker. Auch die digitale Fraktion vernachlässigt Helix nicht, hier gibt es zusätzlich zum optischen Eingang auch einen elektrisch-koaxialen Digitaleingang, der offiziell bis 192 kHz spezifiziert ist. Der SCP Port übernimmt nicht nur die Eingaben der diversen bei Helix erhältlichen Fernbedienungen, er ist als echte bidirektionale Schnittstelle für die verschiedensten Anwendungen ausgelegt.   

Feinste Komponenten


Im Inneren muss man genauer hinsehen, um die dezenten Änderungen beim DSP Ultra S zu erkennen. Die Bezeichnungen der Chips verraten ein Upgrade bei den beiden DSPs, die jetzt als ein ADAU1462 und ein ADAU1452 vorliegen, während es vorher zwei 1452er waren. Der 1462 bietet etwas mehr Speicher, der für Nettigkeiten wie ein erweiterter Laufzeitbereich genutzt werden kann. Beide sind ganz klar State-of-the-art, zu finden in so gut wie allen Premium DSPs am Markt.

Soundprozessoren Helix DSP Ultra S im Test, Bild 9
Zusätzlich zu den 2 x 8 analogen Eingängen gibt es Digitaleingänge optisch und koaxial
Bei den Wandlern finden wir nach wie vor allerbeste Bausteine aus dem Hause AKM. Auf der Eingangsseite wandelt ein AK5558 von analog auf digital, also das Beste, was man bei AKM (für automotive Anwendungen) kaufen kann, vor den Ausgängen übernehmen zwei sechskanalige AK4456 DACs, ebenfalls Top-Linie und mit dem Velvet Sound Feature ausgestattet. Der Coprozessor in ARM 32 Bit Architektur ist fit genug für die ACO Plattform, die in der Software DSP PC-Tool 5 mächtige Funktionen wie das Virtual Channel Processing oder die Messfunktionen ermöglicht. Die deutlichsten Neuerungen beim Ultra S finden wir jedoch in der analogen Eingangssektion, zuerst erkennbar daran, dass der Ground- Lift Schalter auf der Platine gewandert ist. Die analoge Signalverarbeitung ist in der Tat komplett neu, was auch ein geändertes Platinenlayout zur Folge hat. Während Helix zuvor auf eine in weiten Teilen gemeinsame Signalaufbereitung für Low- und High-Level Signale setzte, entschied man sich beim Ultra S, die Signalpfade von RCA und Hochpegel komplett getrennt aufzubauen und erst am ADC zusammenzuführen. Das bedeutet natürlich einen erheblichen Mehraufwand, und so kommen jetzt über den Daumen doppelt so viele OP-Amps zum Einsatz. Bei der Gelegenheit bekamen diese dann auch gleich ein Upgrade spendiert, so dass jetzt nicht weniger als 26 OPA1692 von TI im Signaleingang ihren Dienst tun, mal wieder das Topmodell mit den allerbesten Specs. Lohn der Mühen ist eine verbesserte Störimmunität der analogen Eingänge und nochmals optimierte Messwerte wie Rauschen, Kanaltrennung oder Verzerrungen, die letztlich auch dem Klang zugute kommen.   

High-End Features


Dank der Rechenpower seiner zwei DSP-Kerne hat der DSP Ultra S beeindruckende Leistungen zu bieten Seine zwölf Kanäle bieten einen HiRes Frequenzumfang bis 48 kHz und gleichzeitig das VCP mit der virtuellen Kanalebene, die ja genauso gerechnet werden muss wie die Ausgangskanäle. Diese Kombination gibt es nur bei den Topmodellen von Helix, und damit ist noch lange nicht Schluss. Die hohe Samplingrate von 96 kHz ermöglicht auch feine Laufzeitschritte von 0,01 Millisekunden oder 3,5 Millimetern, ebenfalls ein Premium Feature. Hinzu kommt, dass der DSP Ultra S je 2000 Samples für die Laufzeit benutzt bei den virtuellen und bei den Ausgangskanälen, was großzügige 7 Meter Entfernungskompensation ermöglicht. Laufzeitkorrektur und Equalizing gibt es sowohl bei den Ein- als auch bei den Ausgängen, wo auch gemessen werden kann. Mit Hilfe eines Messmikrofons lassen sich Frequenzgänge im Auto sehr bequem messen und so Equalizing und Frequenzweichen zu optimieren, auf der Eingangsseite kann der Input Signal Analyzer die elektrischen Eingänge messen. Wer eine Soundkarte anschließt, kommt in den Genuss des Advanced ISA, der Echtzeitmessungen ermöglicht und mit dem man Equalizing, Allpassfiltern und Laufzeitunterschieden an den Eingängen auf die Spur kommt. Zusätzliche Erweiterungsmöglichkeiten, etwa über den HEC Steckplatz, gibt es reichlich, von der Freisprecheinrichtung über drahtloses Programmieren oder Streamen bis zum HiRes Streaming über USB ist jede Menge Zubehör erhältlich, um den DSP Ultra S auf die eigenen Bedürfnisse zuzuschneiden. Und die hauseigenen smarten Fernbedienungen Director und Conductor bieten einen Bedienkomfort, der einzigartig am Markt ist. 

Fazit

Mit dem DSP Ultra S hat Helix bewiesen, das selbst exzellente Geräte sich noch ein Stückchen optimieren lassen. Das neue Helix Flaggschiff bietet Hardware und Features vom Allerfeinsten und profitiert wie alle DSP-Produkte aus dem Hause Audiotec Fischer von der besten Software am Markt, dem DSP PC-Tool. Dass dabei der Preis gleich geblieben ist, ist natürlich erfreulich und heutzutage sehr selten. Unterm Strich ist der DSP Ultra S die ultimative Maschine in der DSP Landschaft und eine klare Empfehlung, wenn es um höchste Klangqualität geht.

Kategorie: Soundprozessoren

Produkt: Helix DSP Ultra S

Preis: um 1200 Euro

5/2024

Der ultimative Stand-alone DSP.

Helix DSP Ultra S

Werbung*
Aktuelle Angebote zum Helix DSP Ultra S bei:
Weitere Informationen Helix DSP Ultra S
* Für Links in diesem Block erhält hifitest.de evtl. eine Provision vom Shop
Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Audiotec Fischer, Schmallenberg 
Hotline 02972 9788 0 
Internet www.audiotec-fischer.com 
Technische Daten
Abmessungen 177 x 170 x 40 mm 
Eingänge
* 8-Kanal RCA • 8-Kanal High-Level 
* 1 x digital S/PDIF optisch • 1 x digital S/PDIF coax 
* Empfi ndlichkeit Low: 8 V, High: 11/32 V (per Jumper) • 6 x Gainregler 
Ausgänge
* 12-Kanal RCA (8 V) 
* 1 x Remote-out 
DSP-Software (V 5.04 im Test) 
Equalizer
Eingänge: • param., 7 Band pro Kanal 
Virtuelle Kanäle: param., 30 Band pro Kanal 
Ausgänge: param., 30 Band pro Kanal, +6 – -15 dB • 20 – 20k Hz, 1-Hz-Schritte, Q 0,5 – 15 • Shelf 25 – 10k Hz, Q 0,1 – 2 • Allpassfi lter 1. oder 2. Ordnung, f und Q einstellbar 
Frequenzweichen
Frequenzweichen Ausgänge: 20 – 20k Hz, 1-Hz-Schritte • Bessel, Butterworth, Chebychev, Linkwitz, User, 6-42 dB/Okt. 
Zeit und Pegel
* Samplerate 96 kHz, 3,5-mm-Schritte (0,01 ms) 
Eingänge: 0 – 5,20 ms, 512 Samples 
Virtuelle Kanäle: 0 – 708 cm (20,8 ms), 2048 Samples 
Ausgänge: 0 – 708 cm (20,8 ms), 2048 Samples • Phase 0, 180° (fullrange), 0 – 360° (22,5°-Schritte) • Pegelschritte einstellbar 0,1 – 1 dB 
Ausstattung
* 10 Setups mit schneller Umschaltung 
* Ein- und Ausgänge beliebig routbar 
* SCP-Control-Anschluss für programmierbare Fernbedienungen und Zubehör 
* Start-Stopp-Fähigkeit bis 6 V 
* Ground-lift Schalter gegen Brummstörungen 
* Signalabhängiges Umschalten auf digitale oder AUX-Eingänge 
* Automatisches Durchschalten aller Fahrzeugtöne 
* Power-Save-Mode • ADEP.3 Error-Protection-Circuit für Werksradios mit Lautsprechererkennung 
* RTA Echtzeitfrequenzgangmessung (mit optionalem Mikrofon), automatische EQ-Einstellung auch für Filterflanken 
* FX-Menü mit dynamischem Bass- und Center-Processing • aISA zum Messen, Summieren und Korrigieren der Eingänge 
* Time Machine zum Rückgängigmachen und Wiederherstellen von Einstellungen • Device Monitor (Kontrolle von Temperatur und Spannungsversorgung 
* ATM Automatische Einstellung der Laufzeitkorrektur mit Spezialsignal 
* Importfunktion für Daten und Einstellungen anderer Setups • VCP (wahlweise aktivierbar), virtuelle Kanäle, frei routbar, mit EQ, LZK und FX-Processing 
Optionales Zubehör
* Kabelfernbedienung (programmierbar) • Displayfernbedienung Director mit Speicher, USB, etc. 
* Smarte Fenbedienung Conductor • WIFI Control (drahtlose Programmierung) 
* MTK1 Messmikrofon-Set • HEC Extension Cards 
CAR & HIFI "Der ultimative Stand-alone DSP." 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton
>> mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 21.05.2024, 09:59 Uhr
462_22882_2
Topthema: Feurig
Feurig_1706536121.jpg
High-End-Standbox mit ESS AMT

Mit diesen Chassis wollte ich schon immer mal etwas bauen. Dass ich sie allerdings jemals zusammen in einer Box haben würde, hätte ich dann doch wieder nicht erwartet – dass das Ganze so gut werden würde, dann schon eher.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 14.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.41 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 14.78 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 7.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 7 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof