Kategorie: Streaming Sticks

Einzeltest: Telekom Mediareceiver MR401


EntertainTV im Praxistest

Zubehör Heimkino Telekom Mediareceiver MR401 im Test, Bild 1
15348

Neben dem TV-Empfang via Satellit, Kabel und DVB-T2 HD gibt es auch über das Internet die Möglichkeit, Fernsehsender zu empfangen. Wir haben uns das Angebot „Entertain“ der Deutschen Telekom näher angeschaut.

Kunden der Deutschen Telekom haben die Möglichkeit, neben dem reinen Telefon- und Internetanschluss auch das „Entertain“-TV-Angebot zu nutzen. Hierzu muss der Anschluss über eine Mindestgeschwindigkeit von 16 Mbit/s verfügen und mindestens der Tarif MagentaZuhause S vorliegen. Nach dem Abschluss des kostenpflichtigen Abos wird der Entertain-Receiver zugeschickt, den es in verschiedenen Ausführungen gibt. Wir haben das Modell 401 zum Test bekommen.   

Ausstattung


Der Mediareceiver 401 wird per mitgeliefertem LAN-Kabel an den bestehenden Router angeschlossen, der in der Regel bereits für den Empfang von Entertain TV vorbereitet ist. Zur Verbindung mit dem Fernseher liegt dem Receiver ein HDMI-Kabel bei.

Zubehör Heimkino Telekom Mediareceiver MR401 im Test, Bild 2Zubehör Heimkino Telekom Mediareceiver MR401 im Test, Bild 3Zubehör Heimkino Telekom Mediareceiver MR401 im Test, Bild 4
Der Mediareceiver konfiguriert sich nach Einschalten des Gerätes vollkommen automatisch. Ist dieser Vorgang, der bei uns rund eine Minute dauerte, erledigt, ist „Das Erste HD“ auf dem Fernseher zu sehen. Im gut lesbaren Display werden der Sendername bzw. die aktuelle Uhrzeit und das Datum angezeigt. Die zur Verfügung stehenden TV-Sender sind abhängig vom gebuchten Programmpaket. Im Basisangebot für 5 Euro im Monat sind alle wichtigen deutschsprachigen TV-Sender sowie zahlreiche On-Demand-Inhalte wie die Exklusivserien und der Serienkatalog von Fox+ vorhanden. Zusätzlich lassen sich zahlreiche weitere Sender verschiedener Genres, inklusive aller Pay-TV-Pakete von Sky hinzubuchen. Auch Sender in türkischer, italienischer, russischer und polnischer Sprache sind gegen Aufpreis zu bekommen.   


Telekom mit eigenen Angeboten


Auch die Telekom selbst bietet via Entertain eigene interessante Angebote an. Hierzu zählen beispielsweise Telekom Sport und EntertainTV Serien. Telekom Sport bietet alle Spiele der Deutschen Eishockey Liga, der Basketball Bundesliga sowie alle Spiele der 3. Liga. Dazu kommt das exklusive Angebot von Sky Sport Kompakt mit den Sky- Konferenzen der Fußball-Bundesliga und der UEFA Champions League sowie alle Spiele der Handball- Bundesliga. EntertainTV Serien ist ohne Aufpreis für alle Kunden verfügbar und beinhaltet exklusive Serien wie „The Handmaid‘s Tale“, „Cardinal“ und „Get Shorty“ sowie mehr als 100 Staffeln vieler bekannter Serien aus dem Fox-plus-Katalog.   

In der Praxis


Der Mediareceiver überzeugt im täglichen Betrieb durch sehr schnelle Umschaltzeiten und brillantes Bild. Der Ton kann zusätzlich auch über ein optisches oder koaxiales Digitalkabel zu einer HiFi- Anlage oder Soundbar transportiert werden. Durch den Anschluss an das Internet stehen viele weitere nützliche Applikationen zur Verfügung. Neben dem Zugang zu Mediatheken, Internetradio-Stationen und Apps wie Netflix, Maxdome oder Youtube kann man das TV-Programm beispielsweise auch auf dem Smartphone anschauen. Mit der kostenfreien Telekom-App (Entertain TV mobil) lassen sich Sendungen bequem aus der Ferne programmieren. Für 6,95 Euro/Monat gibt es darüber hinaus die Möglichkeit, unterwegs rund 40 Sender sowie eigenen Aufnahmen aus der Cloud anzuschauen.   

Ultra-HD


Im Vergleich zum Kabelfernsehen und DVB-T2 HD trumpft Telekoms Entertain mit dem Zugang zu Ultra- HD-Inhalten. Hierzu ist neben einem Ultra-HDfähigen Fernseher eine Mindestbandbreite von 100 Mbit/s (Tarif Magenta Zuhause L) notwendig. Dann hat man Zugang zu zahlreichen UHD-Inhalten: Diese umfassen aktuell die Angebote von Videoload, Netfl ix, Youtube und Sky. Außerdem gibt es mit „Insight TV“ einen TV-Kanal mit UHD-Inhalten aus Technik, Abenteuer, Reisen und Extremsportarten. Ausgewählte Spiele der Deutschen Eishockey Liga werden ebenfalls in UHD und ohne Zusatzkosten gezeigt. Doch damit nicht genug: Der Mediareceiver 401 fungiert auch als vollwertiger Aufnahmerekorder. Hierzu hat der Hersteller auf der Rückseite einen Festplattenwechselschacht untergebracht, in den ab Werk bereits eine 500-GB-Festplatte eingesteckt ist. Je nach verfügbarer Bandbreite lassen sich gleich mehrere Sendungen parallel aufzeichnen. Dank eingebauter Festplatte und Internetanschluss lassen sich laufende Sendungen zudem pausieren und bereits gestartete Sendungen über die „Restart“-Funktion von vorne ansehen. Eine umfangreiche Suchfunktion durchforstet alle Quellen nach Suchbefehl und listet auch gefundene Treffer aus Onlinediensten auf. Über die Funktion „Serienaufnahme“ zeichnet der Mediareceiver auf Wunsch alle ausgestrahlten Folgen automatisch auf. Natürlich bietet der Telekom-Mediareceiver 401 auch den Zugang zum klassischen Teletext und zu HbbTV-Inhalten. Die USB-Schnittstellen sind derzeit noch ohne Funktion, sollen aber in einem künftigen Software-Update die Wiedergabe von Musik-, Film- und Fotodateien unterstützen.   

Fazit

Kunden mit Telekom-Anschluss finden mit Entertain TV eine echte Alternative zum klassischen Fernsehen über Kabel oder DVB-T2 HD. Der Ultra- HD-fähige Mediareceiver 401, den es als Leihgerät für 4,95 Euro monatlich oder zum Kaufpreis von einmalig 349 Euro in den Farben Weiß und Schwarz gibt, hat eine 500-GB-Festplatte und bietet je nach gebuchtem Programmpaket weit über 100 TV-Sender verschiedener Sparten inklusive Live-TV auf Smartphone und Tablet.

Preis: um 350 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Streaming Sticks

Telekom Mediareceiver MR401

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

04/2018 - Dirk Weyel

Bewertung 
Bild 25%

Ton 15%

Ausstattung 20%

Verarbeitung 10%

Bedienung 30%

Ausstattung & technische Daten 
Preis: um 350 Euro 
Vertrieb: Telekom, Bonn 
Telefon: 0800 3303000 
Internet: www.telekom.de 
Messwerte:
Abmessungen 290/40/200 
Stromverbrauch 10.3/0.5 
Aktuelle Software-Version im Test: G4.10.1.7 
Ausstattung:
Ausstattung: 500-GB-Festplatte, HDMI, optischer und koaxialer Digitalausgang/Netzschalter, 2 USB, 1 LAN, 2160p, Favoritenlisten, elektronischer Programmführer mit Suchfunktion/Eco-Modus, Timeshift, Teletext, Zugang zu zahlreichen Video-on-Demand-Diensten/HbbTVPortalen, Phonostar-Internetradio/Live-TV-Streaming auf Tablet und Smartphone 
Klasse: Spitzenklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

>> mehr erfahren
Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 14.04.2018, 15:00 Uhr
327_21241_2
Topthema: Micro-Endstufe mit vier Kanälen
Micro-Endstufe_mit_vier_Kanaelen_1643721062.jpg
Audio System X-100.4 MD

Kleine Digitalendstufen finden wir bei Audio System als leistungsfähige Amps in der X-Serie und als superkleine Micro-Amps in der M-Serie. Jetzt kommt mit der X-100.4 MD eine superkleine X-Endstufe mit Anspruch auf richtig Leistung.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages