Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Tablets

Einzeltest: Samsung Galaxy Tab S4 LTE


Prestigeobjekt

17193

Mit dem Galaxy Tab S4 markiert Samsung wieder die Spitze der Android-Tablets. Die Koreaner können sich dieses an die Formel 1 erinnernde Engagement leisten; große Stückzahlen und damit einhergehende Umsätze werden in den Preisklassen darunter realisiert. Dennoch ist der geforderte Preis von weit über 700 Euro auch für ein Prestigeobjekt kein Pappenstiel, und so waren wir auf den Gegenwert gespannt, den Samsung mit der S-Klasse in 4. Generation bietet.  

Das Gehäuse des Samsung Galaxy Tab S4 LTE erinnert sehr an das Note9 von Seite 26: Das Display kommt mit einem minimalen Rand aus, die Rückseite ist aus Gorillaglas, und beide Scheiben werden von einem Metallrahmen eingefasst. Das allein rechtfertigt allerdings nicht den stolzen Preis, der sogar etwa doppelt so hoch ist wie der des Erzrivalen von Apple. In unserem Testmuster steckt allerdings ein LTE-Modul, für das noch mal etwa 60 Euro fällig werden, für das Wi- Fi- Modell muss man entsprechend knappe 700 Euro hinlegen.     


HDR-Display und S Pen


Das ist dann auch die einzige Grundsatzentscheidung, die Sie beim Kauf treffen müssen; mit LTE oder nur Wi-Fi. Fast alles andere lässt sich auch nach dem Kauf noch auf- und nachrüsten; die internen 64 GB Speicher können per microSD-Karte aufgestockt werden, sogar eine Andock- Tastatur ist erhältlich, für 150 Euro extra. Beim Display hat Samsung in die obere Schublade gegriffen, der vorzügliche AMOLED-Bildschirm kann sogar HDR-Inhalte, also Hochkontrast- Videos und -Fotos akkurat wiedergeben. Damit eignet sich das Tab S4 als Netflix-Device, der Onlinedienst liefert ja schon entsprechenden Content. Einen Fingerprint-Sensor sucht man allerdings vergeblich, das S4 verlässt sich vollkommen auf den Iris-Scan, der das Tablet zwar zügig entsperrt, aber einen direkten Blick in die Kamera und ein Mindestmaß an Umgebungslicht erfordert, ansonsten streikt er, sodass man das Tablet letztlich doch per PIN-Eingabe entsperren muss. Ein anderes Feature funktioniert dagegen prächtig; der mitgelieferte S Pen erlaubt dank der installierten Experience-9.5-Oberfläche mehr als nur handschriftliche Notizen. Mehr und mehr Apps setzen eben genau auf die Bedienung per Stift. Über einen kleinen Knopf lassen sich zudem jederzeit Sonderfunktionen auslösen, etwa Screenshot- Notizen oder die Fernbedienung der Kamera. Die interessanteste Ergänzung ist indes der sogenannte Dex-Modus, über den Sie ab Seite 36 mehr lesen können.     

Fazit

Das Galaxy Tab S4 treibt die Möglichkeiten eines Tablets deutlich nach oben. Um beim Vergleich mit Apple zu bleiben, liegt es irgendwo zwischen iPad und iPad Pro, auch vom Preis her. Mit 10 Zoll Bilddiagonale steht es außerdem weit außerhalb der Konkurrenz im eigenen Haus, dem Note9.

Preis: um 760 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Samsung Galaxy Tab S4 LTE

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Qualität 50%

Bedienung 30%

Ausstattung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Samsung, Schwalbach 
Telefon 01805 67267864 
Internet www.Samsung.de 
Technische Daten
Abmessungen 7/164/249 
Gewicht 482 
Betriebssystemb Android-8.1 
Display 10,5-Zoll-Super-AMOLED-Display mit 2560 x 1600 Pixeln Aufl ösung (288 ppi), Experience-9.5-Oberfläche 
Rechenleistung Snapdragon 835 Octacore bei 1,9 GHz mit 4 GB RAM 
Kommunikation LTE, WLAN, Bluetooth 5.0, 1x microUSB 2.0 Typ-C, MicroSD-Kartenleser, Kopfhörer-Ausgang 
Verfügbarer Speicher / Erweiterung: 64 GB / microSD-Karte bis zu 400 GB 
Front- / Rückkameras 8 MP/13 MP 
Versorgung interner Akku Li-Ion 7.300 mAh 
Lieferumfang Netzteil, USB-Kabel, aktiver Stift 
Stamina ca. 20 Std. 
Bootzeit ca. 24 Sek. 
+ + hervorragendes Display, gute Aufrüst-Möglichkeiten/- noch etwas hoher Preis 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung gut 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
Mehr Vielfalt

Kennen Sie schon DAB+? Der digitale Nachfolger des UKW-Radios bietet eine größere Programmvielfalt, rauschfreien Empfang und attraktive Zusatzdienste. DAB+ ist vollkommen kostenlos, benötigt keinen Internetzugang und wird deutschlandweit ausgestrahlt. In Norwegen ist DAB+ seit Ende 2017 sogar der einzige terrestrische Übertragungsweg für Radio.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Akustikelemente 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
175_19476_2
Topthema: Moon Ace
Moon_Ace_1587372684.jpg
Vollmond

Musik hören ist klasse, doch deswegen Platz für einen Turm von Geräten freizumachen, ist kaum noch zeitgemäß. Moon zeigt, dass man auch bei Kombigeräten viele Vorteile hat.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 08.02.2019, 10:02 Uhr
JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe hifitest.de User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Diese Unternehmen stehen für eine HiFi, High End, Heimkino oder Car&Hifi Beratung zur Verfügung.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


Die komplette Liste in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier


ESTEC GmbH
www.estec-entertainment.de/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9:30-12,14-18 Uhr
Sa: 9-12:30 Uhr
Tel.: 08241 90 111


Koch Audio
www.kochaudio.de/shop
Beratungshotline:
Mo-Fr: 10:00-12:00 Uhr
Tel.: 0621 73 35 82


Radio Weiland
www.radio-weiland.de
Beratungshotline:
Mo-Sa: 8:15-12:15 Uhr
Mo,Di,Do,Fr: 14-18 Uhr
Tel.: 07563 920 200


RESTEK Aktiengesellschaft
www.restek.de/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 14-17:30 Uhr
Tel.: 0561 420 89


schwenk audio
schwenk-audio.de
Beratungshotline:
Tel.: 02662 947 482

zur kompletten Liste