Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
224_20180_2
Modernes_HiFi_kompakt_und_klangstark_1608210145.jpg
Topthema: Modernes HiFi - kompakt und klangstark Dynaudio Evoke 10

Für zeitgemäße Wohnraumsysteme sind große Geräte heute keine Option mehr. Dynaudio setzt darum auf innovative Lösungen, um auch im Kompaktbereich für jede Menge Hörvergnügen zu sorgen.

>> Mehr erfahren
231_0_3
Heimisches_Kinozimmer_1612176713.jpg
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Kategorie: Vollverstärker, CD-Player

Systemtest: Advance Acoustic X-i75, Advance Acoustic X-CD5


Kultivierte Kraft

12701

Produkte vom französischen Hersteller Advance Acoustic haben ganz besonderen Charme: Im edel gestylten Gewand bieten sie modernste Technologien und kraftvollen Klang. Auch mit dem brandaktuellen Vollverstärker X-i75 und CD-Player X-CD5 bleiben die Franzosen ihrer Philosophie treu.

Gleich mehrere  Vollverstärker und Quellgeräte  haben die  Advance-Acoustic- Entwickler für das Modelljahr  2016 entworfen. Unsere Test- Kombi aus  Verstärker X-i75  und CD-Player X-CD5 stellt eine hochwertige HiFi-Kombi  mit ganz besonderen Eigenschaften dar und liegt preislich  im mittleren Segment der 2016  Produktlinie. Eine klassische  HiFi-Anlage zu fairem Preis,  die durchaus anspruchsvolle  Musikliebhaber zufriedenstellen kann.  Tatsächlich ist der  X-i75 mit knapp 700 Euro zwar  kein Schnäppchen, zählt aber sicher schon zur  Riege der audiophilen Vollverstärker. 

22
Anzeige
ELAC Solano Serie: Höchstes Klang- und Verarbeitungsniveau
qc_stereo-schraeg_1610370357.jpg
qc_Solano_Claim_Text_2_1610370357.jpg
qc_Solano_Claim_Text_2_1610370357.jpg

>> Mehr erfahren

Vollverstärker X-i75


Wie bei Advance  Acoustic üblich, weiß auch der X-i75 schon optisch zu gefallen. Sein massives Gehäuse ziert  eine gut 1 cm dicke Frontplatte aus schwarz  getöntem Acryl, lediglich der aus Metall gefertigte Lautstärkeknopf und ein griffiger Ein-/ Aus-Schalter finden sich auf der eleganten Gerätefront. Erst nach dem Einschalten zeigt ein  blaues Display die eingestellte Lautstärke und  gewählte Quelle an. Für weitere Einstellungen wie Klang oder Balance dient die Push-Drehfunktion des Lautstärkeregler, alternativ kann  mit der mitgelieferten Fernbedienung gearbeitet werden. So elegant wie von vorne zeigt sich  der X-i75 von hinten nicht, denn dort drängeln sich quasi die vielfältigen Anschlüsse für analoge und digitale Musikquellen. Neben acht Cinch-Eingängen (inklusive Phono) finden sich zwei optische und ein koaxialer Digitaleingang. Der X-i75 akzeptiert nämlich dank eingebautem D/A-Wandler digitale Musikdaten bis 24 Bit Auflösung und einer maximalen Samplingrate von 192 kHz. Somit ist der X-i75 bestens gerüstet als Schaltzentrale für jegliche analogen und digitalen Quellen wie Mediastreamer. Damit nicht genug: Eine USB-A-Buchse dient als Anschluss für USB-Speichermedien mit MP3-, WAV- oder WMA-Daten, eine weitere USB-Buchse (Version B) lässt den Anschluss von PCs zu und verarbeitet die dort gespeicherten Musikfiles (bis 192 kHz). Wem das noch nicht reicht und wer gerne seine Musik vom Smartphone oder  Tablet per Bluetooth zum X-i75 streamen möchte, kann für rund 100 Euro einen passenden Bluetooth-Empfänger kaufen. Der aptX-kompatible Bluetooth-Dongle namens X-FTB01 wird dann in die entsprechende Buchse  auf der Rückseite des Verstärkers gesteckt und kann Musikdaten vom Smartphone empfangen;  auch lassen sich darüber per X-i75-Fernbedienung Musiktitel skippen bzw. starten und stoppen. 

Preis: um 700 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Advance Acoustic X-i75

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Preis: um 500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Advance Acoustic X-CD5

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

12/2016 - Michael Voigt

Neu im Shop

Art Edition Schallabsorber

>>mehr erfahren
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 08.12.2016, 11:37 Uhr
196_18337_2
Topthema: Micro-Power
Micro-Power_1601623985.jpg
Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Heimkino Aktuell