Kategorie: Vollverstärker, CD-Player

Systemtest: Advance Acoustic X-i75, Advance Acoustic X-CD5


Kultivierte Kraft

Vollverstärker Advance Acoustic X-i75, Advance Acoustic X-CD5 im Test , Bild 1
12701

Produkte vom französischen Hersteller Advance Acoustic haben ganz besonderen Charme: Im edel gestylten Gewand bieten sie modernste Technologien und kraftvollen Klang. Auch mit dem brandaktuellen Vollverstärker X-i75 und CD-Player X-CD5 bleiben die Franzosen ihrer Philosophie treu.

Gleich mehrere  Vollverstärker und Quellgeräte  haben die  Advance-Acoustic- Entwickler für das Modelljahr  2016 entworfen. Unsere Test- Kombi aus  Verstärker X-i75  und CD-Player X-CD5 stellt eine hochwertige HiFi-Kombi  mit ganz besonderen Eigenschaften dar und liegt preislich  im mittleren Segment der 2016  Produktlinie. Eine klassische  HiFi-Anlage zu fairem Preis,  die durchaus anspruchsvolle  Musikliebhaber zufriedenstellen kann.  Tatsächlich ist der  X-i75 mit knapp 700 Euro zwar  kein Schnäppchen, zählt aber sicher schon zur  Riege der audiophilen Vollverstärker. 

Vollverstärker X-i75


Wie bei Advance  Acoustic üblich, weiß auch der X-i75 schon optisch zu gefallen. Sein massives Gehäuse ziert  eine gut 1 cm dicke Frontplatte aus schwarz  getöntem Acryl, lediglich der aus Metall gefertigte Lautstärkeknopf und ein griffiger Ein-/ Aus-Schalter finden sich auf der eleganten Gerätefront. Erst nach dem Einschalten zeigt ein  blaues Display die eingestellte Lautstärke und  gewählte Quelle an.

Vollverstärker Advance Acoustic X-i75, Advance Acoustic X-CD5 im Test , Bild 2Vollverstärker Advance Acoustic X-i75, Advance Acoustic X-CD5 im Test , Bild 3Vollverstärker Advance Acoustic X-i75, Advance Acoustic X-CD5 im Test , Bild 4Vollverstärker Advance Acoustic X-i75, Advance Acoustic X-CD5 im Test , Bild 5Vollverstärker Advance Acoustic X-i75, Advance Acoustic X-CD5 im Test , Bild 6Vollverstärker Advance Acoustic X-i75, Advance Acoustic X-CD5 im Test , Bild 7
Für weitere Einstellungen wie Klang oder Balance dient die Push-Drehfunktion des Lautstärkeregler, alternativ kann  mit der mitgelieferten Fernbedienung gearbeitet werden. So elegant wie von vorne zeigt sich  der X-i75 von hinten nicht, denn dort drängeln sich quasi die vielfältigen Anschlüsse für analoge und digitale Musikquellen. Neben acht Cinch-Eingängen (inklusive Phono) finden sich zwei optische und ein koaxialer Digitaleingang. Der X-i75 akzeptiert nämlich dank eingebautem D/A-Wandler digitale Musikdaten bis 24 Bit Auflösung und einer maximalen Samplingrate von 192 kHz. Somit ist der X-i75 bestens gerüstet als Schaltzentrale für jegliche analogen und digitalen Quellen wie Mediastreamer. Damit nicht genug: Eine USB-A-Buchse dient als Anschluss für USB-Speichermedien mit MP3-, WAV- oder WMA-Daten, eine weitere USB-Buchse (Version B) lässt den Anschluss von PCs zu und verarbeitet die dort gespeicherten Musikfiles (bis 192 kHz). Wem das noch nicht reicht und wer gerne seine Musik vom Smartphone oder  Tablet per Bluetooth zum X-i75 streamen möchte, kann für rund 100 Euro einen passenden Bluetooth-Empfänger kaufen. Der aptX-kompatible Bluetooth-Dongle namens X-FTB01 wird dann in die entsprechende Buchse  auf der Rückseite des Verstärkers gesteckt und kann Musikdaten vom Smartphone empfangen;  auch lassen sich darüber per X-i75-Fernbedienung Musiktitel skippen bzw. starten und stoppen. 

CD-Player X-CD5  


Trotz aller komfortablen, digitalen Netzwerkmedien:  Viele Musik-Liebhaber nutzen nach wie vor ihre CD-Sammlung. Daher ist der X-CD5 das passende Abspielgerät für diese Klientel. Ebenfalls mit einer massiven Acrylfront bestückt, passt der bestens verarbeitete X-CD5 schon rein optisch perfekt zum X-i75, auch seine technischen Qualitäten können sich sehen lassen. Wahlweise stehen am X-CD5 analoge Cinchbuchsen und symmetrische XLR-Buchsen zur  Verfügung, digitale Musiksignale stellt der X-CD5 via optische Buchse oder Koaxial-Ausgang  zur Verfügung. Dieser mit einem Top-Wandler bestückte und daher mit erstklassigen technischen Daten gesegnete CD-Player ist für rund 500 Euro erhältlich und bietet zudem noch eine USB-Frontbuchse für die Musikwiedergabe von externen Speichermedien.  

Labor und Praxis  


Mit einer maximalen Ausgangsleistung von zweimal 109 Watt an 4 Ohm (2 x 76 W/8 Ohm) ist der X-i75 im Class-AB-Betrieb kräftig genug, um auch leistungshungrige Lautsprecher angemessen zu  befeuern. Wer gerne lieber leise hört, kann per Umschalter auf der Rückseite des Verstärkers sogar einen reinen Class-A-Betrieb der Endstufen aktivieren und erhält bei nur geringen Leistungseinbußen ein noch verzerrungsärmeren Klang. Dabei liegt der X-i75 mit einen Klirrfaktor von 0,005 % schon im .Normalbetrieb. auf der sicheren Seite, auch sein hoher Rauschabstand von 91 dB sind über jeden Zweifel erhaben. Erfreulich ist außerdem, dass der X-i75 lediglich 0,3 Watt im Standby-Modus benötigt; wem das immer noch zu viel ist, der kann das Gerät per Netzschalter auf der Rückseite sogar komplett vom Netz trennen. Klanglich bewegt sich der elegante Advance-Acoustic-Verstärker auf einem sehr hohen Niveau: Er kann sowohl mit einer sehr dynamischen Spielweise glänzen als auch feinfühlig und dezent komplexes Musikmaterial auflösen.  Auf jeden Fall hat der X-i75 den angeschlossenen Lautsprecher kontrolliert im Griff und treibt sowohl keine  Regal-Lautsprecher als auch große Standboxen zu Höchstleistungen an. In Kombination mit seinem vorzüglichen Spielpartner X-CD75 ist Musikhören auf sehr hohem Niveau problemlos möglich. Die räumliche Abbildung von musikalischen Material gelingt der Advance-Acoustic-Kombi mit Bravour, auch das  Abbilden feinster Dynamikdetails gelingt mit souveräner Lockerheit. 

Fazit

Die neuen  Advance-Acoustic-Komponenten sind ein Genuss sowohl fürs Auge  als auch fürs Ohr. Mit erstklassiger Verarbeitungsqualität, eleganten Frontplatten aus Acryl,  topmoderner  Ausstattung inklusive digitaler  Eingänge und optionalem Bluetooth-Empfänger sind Vollverstärker X-i75 und CD-Player  X-CD5 auf der Höhe der Zeit. Dazu liefert diese Kombi neben kultivierter Kraft eine audiophile Klangqualität, die selbst anspruchsvolle  Musikhörer begeistern wird.

Preis: um 700 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Vollverstärker

Advance Acoustic X-i75

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

12/2016 - Michael Voigt

Preis: um 500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

CD-Player

Advance Acoustic X-CD5

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

12/2016 - Michael Voigt

Bewertung: Advance Acoustic X-i75
Klang 70%

Labor 15%

Praxis 15%

Ausstattung & technische Daten: Advance Acoustic X-i75
Vertrieb Quadral, Hannover 
Telefon 0511 79040 
Internet www.advance-acoustic.com 
Messwerte
Abmessungen (B x H x T in mm) 430/120/320 
Gewicht (in Kg) 8.6 
Leistung (8 Ohm) 2 x 76W 
Leistung (4 Ohm) 2 x 109W 
Fremdspannungsabstand (A) (in dB) 91 
Übersprechen (A) (in dB) 87 dB(A) 
Dämpfungsfaktor 61 
Klirrfaktor (1 kHz, 5 W) (in %) 0.005 
Stromverbrauch Standby (in Watt) 0,3 
Ausstattung
Ausführung: Schwarz 
Anschlüsse Eingänge: 7 Analog-in (inkl. Phono) 1 Tape-out, 3 x Digital-in (1 x optisch, 1 x SPDIF), Kopfhörer (6,3-mm-Klinke) 
Sonstiges Bluetooth optional, Class- A-/Class-AB-Umschalter Fernbedienung, 3 Jahre Garantie 
+ + hochwertige Verarbeitung 
+ + Phono-Eingang 
+ + Digital-Eingänge (Bluetooth optional) 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung hervorragend 
Bewertung: Advance Acoustic X-CD5
Klang 70% :
Klang 70%

Labor 15% :
Labor 15%

Praxis 15% :
Praxis 15%

Ausstattung & technische Daten: Advance Acoustic X-CD5
Vertrieb Quadral, Hannover 
Telefon 0511 79040 
Internet www.advance-acoustic.com 
Messwerte
Abmessungen (B x H x T in mm) 430/70/257 
Gewicht (in Kg) 4.9 
Stromverbrauch (Standby) 0,3 
Ausstattung
Ausführungen Schwarz 
Ausgänge 2 x Analog ( Cinch, XLR 2 x digital (optisch, SPDIF) 
Eingänge Front-USB 
Besonderheiten 3 Jahre Garantie 
+ + hochwertige Verarbeitung 
+ + symmetrische Ausgänge (XLR) 
+ + Front-USB 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung hervorragend 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 08.12.2016, 11:37 Uhr
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Philips_65OLED936_1640176466.jpg
Preisgekrönte OLED-TVs

Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

>> Lesen Sie hier den gesamten Test!
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 3/2022

Sonnenschein und Frühling? Genau passend dazu gibt es hier die CAR&HIFI 3/2022 mit unserem alljährlichen Frühjahrs-Spezial. Auf 15 Extraseiten präsentieren wir die spannenden Highlights der Saison. Bereits im Test haben wir in dieser Ausgabe drei DSP-Endstufen und einen High-End-DSP für Klangfreaks. Also sofort runterladen und lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
HiFi Test TV HiFi 3/2022

Allen Krisen zum Trotz - und man spürt förmlich den Willen und die Energie, die dahinter steckt - will die Branche wieder ans Licht, im wahrsten Sinne des Wortes.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.98 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 11 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof