Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Vollverstärker

Einzeltest: Keces E40


Vollverstärker Keces E40

17585

Bei HiFi gibt es oft zwei Stilrichtungen: ausgerichtet auf Spaß oder so anspruchsvoll wie möglich. Keces möchte beides vereinen. 

In Gesprächen mit Herstellern, Marketingleuten oder auch manchem Händler von HiFi-Geräten gibt es bestimmte Sachen, die immer wieder angesprochen werden. Da wird von der enormen Präzision der eigenen Geräte und ihrer Bauteile geschwärmt. Wie eng die Spaltmaße des aus feinsten Materialien gefertigten Gehäuses sind. Dass man per Hand gewickelte Spulen, die bei Vollmond von Nonnen aus abgelegenen Bergklöstern gebaut wurden einsetzt. Dass man eigens neues Messequipment entwickeln musste, um Jitter oder Klirr überhaupt noch messen zu können. Im Grunde also, dass das vor einem stehende Gerät ein absolutes Wunderwerk der Technik ist, bei dem kein Bit verloren geht und die Musik so wiedergegeben wird, dass man meint, bei der Aufnahme dabei gewesen zu sein. Das sind ehrbare Ansprüche und für technikinteressierte Menschen, zu denen viele Audiophile eben gehören, auch durchaus relevante Faktoren. Auch ich selbst habe natürlich Spaß an solchen Dingen, gerade wenn sie der Qualität der Musikwiedergabe förderlich sind. Spaß ist aber eben auch ein wichtiger Faktor an sich. Schließlich stellt sich bei High-End-Audiokomponenten oft die Frage, ob ich die von mir ausgewählte Musik hören will, wodurch die Anlage ein Mittel zum Zweck ist, oder ob ich meine Anlage hören will und die Musik quasi nur das Übertragungsmedium darstellt.

Keces möchte seit seiner Gründung im Jahr 2002 beide Lager verbinden. So fing der Hersteller an, Geräte nach den gerade stark übertrieben dargestellten Standards zu bauen, um so die Musikwiedergabe an sich zu verbessern. Dabei lag der Fokus der Firma neben Vor- und Endstufen auch auf der Stromzufuhr, die selbst bei Herstellern der beschrieben Systeme oft etwas stiefmütterlich behandelt wird. Mehre Power Conditioner und externe Netzteile sind im Programm, um Audiosystemen die besten Voraussetzungen für präzises Arbeiten zu liefern. Nun ist mit dem neuen E40 ein Vollverstärker mit integriertem Digital-Analog-Wandler eingeführt worden, der wieder ein wenig Leben in die stark messwertorientierte Bude bringen soll. Dennoch behält man natürlich bestimmte Qualitätsmerkmale bei. Die Spaltmaße zum Beispiel sind durch die Bank weg minimal, auch wenn das Gehäuse durch seine Form bereits recht wenige Spalten aufweist. Auch die Materialstärke ist sehr anständig bemessen und verleiht dem E40 eine Menge Stabilität und eine schöne Haptik. Beim Design orientierte man sich an den anderen Modellen der Firma und entschied sich für eine eher unaufgeregte Optik ohne viele Schnörkel. Gerundete Kanten an der Front und ein in den Deckel eingelassener Firmenschriftzug reichen als Verzierungen. Der Rest des schlanken Verstärkers ist eher funktional gehalten.

Preis: um 600 Euro

Keces E40


-

Frage des Tages:
Haben Sie einen Subwoofer?
Ja
Nein
Ja
53%
Nein
47%
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
Mehr Vielfalt

Kennen Sie schon DAB+? Der digitale Nachfolger des UKW-Radios bietet eine größere Programmvielfalt, rauschfreien Empfang und attraktive Zusatzdienste. DAB+ ist vollkommen kostenlos, benötigt keinen Internetzugang und wird deutschlandweit ausgestrahlt. In Norwegen ist DAB+ seit Ende 2017 sogar der einzige terrestrische Übertragungsweg für Radio.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition" mit 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
Kino_im_Wohnzimmer_1587459751.jpg
BenQ TK850

Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof
Philipp Schneckenburger
Autor Philipp Schneckenburger
Kontakt E-Mail
Datum 02.04.2019, 09:54 Uhr
JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe hifitest.de User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Diese Unternehmen stehen für eine HiFi, High End, Heimkino oder Car&Hifi Beratung zur Verfügung.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


Die komplette Liste in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier


Blackvinylsound
www.blackvinylsound.de/
Beratungshotline:
Tel.: 07746 769 47 13


HiFiTREFF
hifitreff.de
Beratungshotline:
Mo-Fr: 14-18 Uhr
Tel.: 02581 5008


Pfeffer GmbH Individuelle Medienkonzepte
www.pfeffer-soest.de
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9:30-18 Uhr
Sa: 9:30-14 Uhr
Tel.: 02921 700 850


Radio und Fernsehen Ingolf Dietzsch
www.rfdietzsch.de/
Beratungshotline:
Tel.: 03765 34 377


Soundcompany
www.soundcompany.co.at/
Beratungshotline:
Di-Fr: 13-19 Uhr
Sa: 10-13 Uhr
Tel.: 43 664 462 65 15

zur kompletten Liste