Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
272_20704_2
Mundorf_Elara_1625496338.jpg
Topthema: Mundorf Elara Mit größter Selbstverständlichkeit

Ein schöner alter Visaton-Bass plus AMT, das hat gut funktioniert. Ob sich das Konzept nicht nach oben skalieren lässt?

>> Mehr erfahren
243_20305_2
Sound_unterm_Sitz_1615815214.jpg
Topthema: Sound unterm Sitz Audio System US 08 Active 24V

Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Vollverstärker

Einzeltest: Moonriver Model 404


Handgreiflich

19637

Neu ist gut, alt ist schlecht. So die allgemeine Konnotation. Dass beim Mischen von Moderne und Vergangenheit tolle Dinge entstehen können, zeigt Moonriver mit dem Model 404.

Kunststoffe und Metall dominieren den High-End-Markt im Jahr 2020. Blitzende Chromfronten, gebürstetes Aluminium, Touchscreens zur Bedienung und Antennen für die Signalübertragung. Einzig bei Lautsprechern ist Holz nach wie vor das Mittel der Wahl, doch es gab eine Zeit, da war hochwertige Elektronik stets mit dem natürlichen Rohstoff versehen. Tablets kannte man nur aus Star Trek und Tasten hatten bei ihrer Betätigung zu klicken, sonst waren sie offensichtlich kaputt. Auch heute nutzen viele noch ihre geliebten Verstärker dieser jener Zeit. Sie verkörpern etwas Echtes, etwas Handgemachtes und binden den Nutzer so auf einer deutlich emotionaleren Ebene, als dies je bei Bildschirmen und berührungssensitiven Tasten der Fall sein kann. Auch klanglich gab es damals zahlreiche Geräte, an die man sich gerne erinnert, oder heute noch hört. Die digitale Welt und Digital-Sound sagen eben nicht allen zu, auch wenn es hier natürlich zahlreiche Vorteile gibt. Moonriver aus dem schwedischen Fågelsång möchte ebenjene Zeit der Musikwiedergabe ein wenig aufleben lassen und hat mit dem Model 404 einen Vollverstärker im Programm, der die Tugenden von einst heute wieder erlebbar machen möchte. Das zeigt sich schon beim ersten Blick auf den interessant gestalteten Verstärker. Das es sich hier um ein Gerät des 21. Jahrhunderts handelt, erkennt man auf den ersten Blick praktisch nicht.

40
Anzeige
ORBID SOUND: Modulare Home-Cinema-Sets HALO I, HALO II und HALO III
qc_001-b_1623919730.jpg
qc_002_2_1623677325.jpg
qc_002_2_1623677325.jpg

>> Mehr erfahren

Zwar entschied sich Moonriver nur für die spärliche Verwendung von Holz in Form von zwei kleinen Elementen an den vorderen Außenkanten, doch gerade diese Abdeckungen verleihen dem 404 das gewisse Extra. Bei der Art der Bedienelemente kommt ebenfalls Retro- Flair auf. Gleich vier große Drehregler warten darauf, vom Nutzer angefasst zu werden. Kleine Hebel dazwischen erlauben weitere Einstellungen und ein fester Power-Knopf mit mechanischem Klicken erweckt den 404 zum Leben. Dezente Beleuchtung von orangen Lämpchen gibt den letzten optischen Schliff . Ein Design, das gefallen kann und das momentan auf jeden Fall eine gewisse Exklusivität aufweist. Die händische Bedienung ist klar das Mittel der Wahl, einerseits weil die Fernbedienung eher rudimentärer Natur ist, aber auch weil das mechanische Feeling, das die Regler besitzen, einen großen Teil der sympathischen Anmutung des Verstärkers ausmacht. Bei der Quellenwahl rastet der Regler satt in seiner gewählten Position ein, der für die Balance könnte allerdings ein wenig mehr Widerstand vertragen. Der mit einem Alps Poti verbundene Drehknopf für die Lautstärke hingegen fühlt sich genau so an, wie er soll. Die allgemeine Verarbeitung ist hochwertig und trägt ihren Teil zur angenehmen Haptik des 404 bei. Wer nur dies verlangt, kann auch seinen alten Verstärker herauskramen.

Preis: um 2990 Euro

Moonriver Model 404


-

HD Lifestyle Gallery

/test/vollverstaerker/moonriver-model_404_19637
sofanella- Kinosofas für jeden Raum - Bildergalerie , Bild 1
Kinosofas für jeden Raum
>> zur Galerieübersicht
106_1
Neu im Shop

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
Philipp Schneckenburger
Autor Philipp Schneckenburger
Kontakt E-Mail
Datum 08.07.2020, 10:02 Uhr
266_20642_2
Topthema: Philips Fidelio B97
Philips_Fidelio_B97_1623311824.jpg
Dolby-Atmos-Soundbar mit Satellitenboxen

Dolby Atmos hat sich als Standard im Heimkino etabliert. Das bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass man eine Unzahl von Lautsprechern im Wohnzimmer verteilen muss. Die neue Philips-Fidelio- B97-Soundbar packt ein komplettes Heimkinosystem in ein praktisches Format.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Klang + Ton 2021

Man muss sich immer mal wieder neu erfinden. Und so haben wir unser "altes Schlachtross" Klang+Ton im Jahr 2021 thematisch deutlich breiter aufgestellt, um Ihnen, liebe Leser, die Lektüre noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 15.85 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH