Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Zubehör Car-Media

Einzeltest: Audio System Micro AS


Messdiener

7881

Wer wirklich wissen will, was frequenzmäßig mit seiner HiFi-Anlage los ist, dem sei die Anschaffung eines Messsystems angeraten. Das muss heutzutage kein Vermögen kosten.

Frequenzgangmessungen sind eine tolle Sache, sieht man doch erstmals, was genau im Auto passiert. Das menschliche Gehör kann zwar wunderbar den Klang qualitativ erfassen, wenn es aber quantitativ sein soll, müssen selbst jahrelang erfahrene HiFi- Jünger passen. Schauen wir uns einmal an, was wir überhaupt zum Messen brauchen. Zum Glück hat sich Audio System etwas einfallen lassen. Das kleine Messsystem gibt’s ja schon länger, neu ist das Mikro. Musste man bislang das Mikrofon noch selbst zusammenbauen, so liegt es jetzt fertig komplett mit passendem Messverstärker und Spannungsversorgung für den Zigarettenanzünder bei. Damit werden qualitativ gute Messungen nun ganz einfach. Alles, was man braucht, ist ein Line-Eingang. Das Micro AS genannte System liefert bereits die benötigte Eingangsspannung. Außer dem Mikrofonset liegt nur noch eine CD in der Packung mit Anleitung, Software und einer höchst hilfreichen Sammlung von Testsignalen als .wav und .mp3. Die WAVs gehören auf eine CD gebrannt bzw auf SD oder USB kopiert, von den MP3s sollte man (wie immer) die Finger lassen. Leider sind die Tracks nicht getaggt; wer sich das Leben im Auto einfacher machen will, holt dies von Hand nach, so lassen sich Frequenzen oder das richtige Rauschen viel leichter fi nden.

Bei der Software handelt es sich um die kostenlose Demo der Profi software Praxis von Liberty Instruments (auch zum Download auf www.libinst.com) – das Micro AS funktioniert aber auch mit jeder anderen Messsoftware, wodurch sich der Funktionsumfang noch erweitern lässt. Die beiliegende Software Praxis ermöglicht die Frequenzgangmessung mittels RTA (Real Time Analysis), das ist eine kontinuierliche Messung, bei der ständig aktuell der Frequenzgang in Form von Balken angezeigt wird. Messungen im Zeitbereich sind in der Free-Version leider nicht möglich, wer also einen Prozessor komplett einstellen will, benötigt eine andere Software. Thiele-Small-Parameter lassen sich ebenfalls messen, dazu muss man sich allerdings eine Vorrichtung mit genau bekannten Widerständen basteln.Als Computer benutzt man entweder einen Laptop mit Line-Eingang (nicht nur mit Mikrofoneingang – den haben sie alle) oder gleich eine externe Soundkarte. Die Mikrofoneingänge von Laptops sind für unser Micro AS nicht gut geeignet. Die Billigste mit zwei Kanälen und Line-Eingang reicht. Unser System besteht aus Windows XP, HP-Compaq-Laptop und der USB-Soundkarte M-Audio MobilePre USB (alte Version mit 16 Bit/48 kHz).

Preis: um 70 Euro

Audio System Micro AS


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Der Sound der Profis

Packenden Filmsound kann man mit geeigneten Lautsprechern, AV-Receiver oder auch Soundbars in erstklassiger Qualität zu Hause im Heimkino geniessen. Noch beeindruckender ist allerdings der Sound im Mastering-Studio der Film-Produzenten. Wie Filmsound im Original klingt, hat mir Oscar-Preisträger Glenn Freemantle persönlich demonstriert.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 12 neue Motive

>> Mehr erfahren
146_17615_2
Topthema: Ausgezeichneter 4K Beamer
Ausgezeichneter_4K_Beamer_1571760547.jpg
BenQ W2700

Stylischer 4K Beamer mit HDR PRO und einfachem Setup. Diese und viele weiteren Features hat auch die Jury des EISA-Awards als echte Highlights wahrgenommen und den begehrten Preis in der Kategorie „Best Buy Projector 2019“ ausgezeichnet.

>> Einen detaillierten Test gibt’s hier.
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 05.06.2013, 16:26 Uhr