Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Zubehör HiFi

Serientest: Acoustic Revive R-AU 1 und R-AL 1, Acoustic Revive LAN-1.0 und USB-1.0


Belebend

18699

Kabel sind Teil einer jeden Anlage und wer hochwertige Elektronik verwendet, sollte deren Qualität auch mit passenden Verbindungen unterstreichen.

Man sagt, wir leben im Wireless-Zeitalter, doch an einer wirklich hochwertigen HiFi-Anlage sind Kabel heute noch lange nicht wegzudenken. Gerade für HiRes-Anwendungen in guter Qualität benötigt man schnelle und präzise Verbindungen, um aus digitalen Tonformaten alles herauszuholen. Acoustic Revive bietet dafür verschiedene Kabel an, die für Netzwerk- oder USB-Übertragungen optimale Voraussetzungen bieten sollen. Seit über zwanzig Jahren fertigt man im Herzen Japans hochwertige Audioverbindungen, und natürlich möchte man die Erfahrungen und Entwicklungen auch in modernen digitalen Anlagen zur Geltung kommen lassen In allen Kabeln nutzt der Hersteller dafür seine Triple-C-Kupferleiter. Diese werden während ihres Schmiedevorgangs so lange bearbeitet, bis keinerlei Sauerstof oder andere Einschlüsse mehr im Material vorhanden sind. Außerdem soll so eine vollkommen homogene Struktur geschaffen werden, die die Leiterdichte bis an die Grenzen des momentan Machbaren verbessert und so Streuströme vollständig beseitigen soll. Die soliden Leiter werden anschließend in eine ovale Form gebracht und mit ihrer Schirmung versehen. Zunächst umschließt Naturseide die Leiter innerhalb der Kabel, wobei zwischen den beiden Materialien eine Schicht Luft genutzt wird. So sollen Vibrationen verhindert werden, ohne den Fluss zu stören. Darüber nutzt Acoustic Revive ein mit Teflon beschichtetes Kupferrohr, eingehüllt von einem speziellen Mantel aus einem kohlenstoffhaltigen Spezialkunststoff, um die Kabel gegen elektromagnetische Störungen abzuschirmen. Das Ethernetkabel R-AL1 ist recht flexibel und lässt sich gut verlegen. Die Anschlüsse sitzen fest und sind gegen unbeabsichtigtes Abknicken geschützt. Das LAN 1.0 gehört der nächsthoher gelegenen Serie an. Hier kommen besonders feste Metallverbindungen zum Einsatz, die bombenfest sitzen und stets perfekte Übertragung ermöglichen. Anstelle der einfachen Ummantelung mit Kunststoff ist das LAN 1.0 zusätzlich in ein Stoffgewebe eingehüllt, das weiterhin gute Flexibilität erlaubt und dem Kabel eine besonders hochwertige Optik verleiht. Das USB-Kabel R-AU 1-PL nutzt die gleiche Ummantelung wie das R-AL1-Netzwerkkabel. Die vergoldeten Kontakte der digitalen Verbindung werden von hochwertigen Kunststoffklemmen an Ort und Stelle gehalten und bieten gute Haptik. Wie man es von einem hochwertigen USB-Kabel erwartet, trennt Acoustic Revive die für Daten und Spannung zuständigen Leiter voneinander und nutzt so eine doppelte Schirmung. Auch bei der Premiumvariante USB-1.0 wird diese Form der Übertragung genutzt, ebenso wie die vergoldeten Kontakte der USBA und -B-Anschlüsse. Hier umschließt jedoch eine Halterung aus Metall die beiden Enden des Kabels und auch die Leiter sind statt des reinen Kunststoffs erneut mit einem zusätzlichen Gewebe umhüllt. Bei unseren Hörproben hinterließen die digitalen Verbindungen von Acoustic Revive einen sehr positiven Eindruck. Der Sound der verwendeten Komponenten erschien ein wenig offener und freier, als wäre ein hauchdünner Schleier von den Lautsprechern gezogen worden. Gerade bei den USB-Kabeln verstärkte sich dieser Eindruck, da weniger Rauschen im Signal zu sein schien und die Musik plastischer wirkte als zuvor.

Fazit

Mit hochwertigen Materialien und perfekter Fertigung werten die digitalen Kabel von Acoustic Revive jede hochwertige Anlage auf. Japanisches Engineering vom Feinsten.

Preis: um 275 Euro

Acoustic Revive R-AU 1 und R-AL 1


-

Preis: um 580 Euro

Acoustic Revive LAN-1.0 und USB-1.0


11/2019 - Philipp Schneckenburger

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition" mit 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

193_19922_2
Topthema: ViewSonic M2
ViewSonic_M2_1600863236.jpg
Multimedia Zwerg

Der Markt für kompakte, mobile Beamer mit integriertem Mediaplayer und Netzwerkfähigkeit scheint langsam aber stetig zu wachsen. Mit dem M2 füllt Viewsonic eine weitere Lücke in der Produkt-Range.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Vergin Ton Hifi
Autor Philipp Schneckenburger
Kontakt E-Mail
Datum 03.11.2019, 14:55 Uhr