Kategorie: Zubehör HiFi

Plattenbügler AFI Flat.Duo


Physiotherapie für Schallplatten

Zubehör HiFi AFI Flat.Duo im Test, Bild 1
23092

Werkzeuge zum Begradigen verzogener Schallplatten gehören zu den seltensten Geräte, die das audiophile Metier zu bieten hat. Um so mehr freuen wir uns, mal eines dieser „Bügeleisen“ unter die Lupe nehmen zu können.

Man kann dem hochwertigen HiFi- Metier alles Mögliche vorwerfen, aber eines sicherlich nicht: beim Hervorbringen originellen Zubehörs nicht gehörig kreativ zu sein. Über Sinn und Unsinn vieler Dinge, die da so feilgeboten werden kann man trefflich diskutieren. Muss man aber nicht – Sie wissen, dass wir uns im Rahmen dieses Magazins aus den tiefsten Schützengräben vorzugsweise heraushalten. Wenn ein gewisses Maß an Physik im Spiel und die Argumentation in Sachen Wirkungsweise nicht zu abstrus ist, kann man mit uns reden. Beim brandneuen Plattenbügler „AFI Flat. Duo“ war viel Reden gar nicht von nöten. Krumme Platten sind eine traurige Realität und ein Werkzeug, das solche wieder in eine abspielbare Form bringt ist herzlich willkommen.

Zubehör HiFi AFI Flat.Duo im Test, Bild 2Zubehör HiFi AFI Flat.Duo im Test, Bild 3Zubehör HiFi AFI Flat.Duo im Test, Bild 4Zubehör HiFi AFI Flat.Duo im Test, Bild 5Zubehör HiFi AFI Flat.Duo im Test, Bild 6Zubehör HiFi AFI Flat.Duo im Test, Bild 7Zubehör HiFi AFI Flat.Duo im Test, Bild 8
Schließlich ist nicht jeder in der glücklichen Lage, einen Plattenspieler mit Vakuumansaugung zu beherbergen, die die allermeisten verwellten Schallplatten binnen Sekunden in die perfekte Horizontale zwingt.  

Bügeln und Entstressen


Das 2000 Euro teure Gerät stammt vom bekannten Stuttgarter HiFi-Händler Oliver Wittmann, der sich für die Entwicklung mit einem Partner aus der Industrie zusammengetan hat. Der „Flat.Duo“ ist bereits das zweite Gerät aus dieser Kooperation. Neben der hauptsächlichen Funktion – der Begradigung verzogener Platten – bietet das Gerät auch noch einen „Relax“- Modus, mit dessen Hilfe Spannungen in der Schallplatte abgebaut werden sollen, was dem Klang zugute kommen soll. Dabei handelt es sich ebenfalls um eine Wärmebehandlung der Schallplatte, die aber mit anderen Parametern durchgeführt wird – dazu kommen wir noch. Wer sich beim ersten Kontakt mit dem erstaunlich leichtgewichtigen Gerät an die Transportbox seines Lieblingspizzadienstes erinnert fühlt, der liegt damit nicht ganz falsch: Das Gehäuse des Gerätes besteht aus geschäumtem Polypropylen (EPP), einem Kunststoff mit ausgezeichneten Wärmeisolationseigenschaften, der ihn hier zum Mittel der Wahl macht. Sprich: Man kann die Platte mit relativ wenig Energie auf „Bügeltemperatur“ heizen und die Wärmeenergie bleibt anschließend erfreulich lange am Ort des Geschehens, ein langsames Abkühlen ist beim Bügelprozess von entscheidender Bedeutung. Der Flat.Duo kann allerdings nicht nur verzogene Platten wieder gerade bekommen, man kann mit seiner Hilfe auch gerade Platten „entstressen“, was klanglich fast allen Platten zugute kommen soll. Durch zu schnelles Erkalten der Platte beim Fertigungsprozess bauen sich Spannungen im Material auf, die sich mit Hilfe des Flat. Duo reduzieren lassen. Das Verfahren ist dem Bügelprozess ähnlich, arbeitet aber mit etwas anderen Parametern.  

Funktionsweise


Der Flat.Duo verfügt über eine Mulde, an deren Boden eine Metallplatte angebracht ist, auf der die Platte zu liegen kommt.

Zubehör HiFi AFI Flat.Duo im Test, Bild 4
Die Andruckplatte verteilt die Wärme und bringt die Platte in Form
Das Gerät kommt mit allen gängigen Plattengrößen zurecht. Unter der Metallplatte ist eine Heizfolie angebracht, die für die nötige Erwärmung sorgt, beim Bügeln sind’s standardmäßig 58 Grad. Darauf kommen die Schallplatte und eine zweite Metallplatte zu liegen. Eine zentrale Verschraubung sorgt für den nötigen Anpressdruck, eine Drehmomentkupplung sorgt für die exakt richtige Kraft. Der Klappdeckel verschließt die Angelegenheit und sorgt für thermische Isolation. Mittels der vier Tasten des Glas-Touch-Displays wird dann die gewünscht Betriebsart gewählt und der Prozess gestartet. Das Gerät fährt die vorgewählte Temperaturkurve ab, manchmal kommt der eingebaute Lüfter ins Spiel, um für eine schnellere Abkühlung zu sorgen. Die wirklich gehaltvolle 32-seitige deutschsprachige Bedienungsanleitung informiert über jedes Detail der verschiedenen Prozesse, die Bedienung ist aber letztlich recht einfach.

In der Praxis


Die durchschnittliche „Prozesszeit“ für einen Bügelvorgang liegt bei zwei Stunden.

Zubehör HiFi AFI Flat.Duo im Test, Bild 7
Bedient wird das Gerät mittels eines hochwertigen Glas-Touch-Displays
Alle Parameter des Prozesses – also Temperaturen und Zeiten – sind vom Benutzer einstell- und speicherbar. Wir haben bereits mit dem Standardprogramm sehr gute Erfahrungen gemacht, das Gerät entfernt so praktisch alle typischen Höhenschläge auch bei 180-Gramm-Platten zuverlässig. Man kann laut Hersteller auch zwei Platten auf einmal bügeln, damit haben wir allerdings keine so guten Erfahrungen gemacht, dafür müsste man wohl den einen oder anderen Parameter anpassen. Bügeln klappt prima, was aber ist mit dem misteriösen „Relax-Programm“? Dank eines doppelt vorhandenen Rezensionsplattenexemplars ließ sich das recht einfach herausfinden: Die klanglichen Unterschiede zwischen der behandelten und der unbehandelten Platte sind tatsächlich recht deutlich nachvollziehbar. Mehr Luft, ein vermeintlich ruhigerer Hintergrund und damit gesteigerte Dynamik sind Dinge, die ganz eindeutig dafür sprechen, seinen Platten mal eine Entspannungskur zu verordnen. Gewiss, der Flat.Duo ist kein billiges Vergnügen und eine Plattenwaschmaschine ist nach wie vor das wichtigere Utensil. Zumindest Händlern sei das Gerät jedoch dringend ans Herz gelegt.

Fazit

Das Bügeln mit dem Flat.Duo funktioniert ausgezeichnet und das „Relaxen“ von Schallplatten ist in vielen Fällen gut hörbar, womit sich das Gerät eine Empfehlung klar verdient hat.

Kategorie: Zubehör HiFi

Produkt: AFI Flat.Duo

Preis: um 2000 Euro

3/2024

Das Bügeln mit dem Flat.Duo funktioniert ausgezeichnet und das „Relaxen“ von Schallplatten ist in vielen Fällen gut hörbar

AFI Flat.Duo

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie Plattenbügler 
Preis: ca 2.000 Euro 
Vertrieb: HiFi-Studio Wittmann, Stuttgart 
Telefon: 0711 696774 
Internet: www.wittman-hifi.de 
Garantie: 2 Jahre 
Abmessungen: ca. 350 x 80 x 410 mm 
Gewicht: ca. 3 kg 
Kommentar: Das Bügeln mit dem Flat.Duo funktioniert ausgezeichnet und das „Relaxen“ von Schallplatten ist in vielen Fällen gut hörbar, womit sich das Gerät eine Empfehlung klar verdient hat. 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP
>>als Download hier
Holger Barske
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 09.03.2024, 10:01 Uhr
462_22882_2
Topthema: Feurig
Feurig_1706536121.jpg
High-End-Standbox mit ESS AMT

Mit diesen Chassis wollte ich schon immer mal etwas bauen. Dass ich sie allerdings jemals zusammen in einer Box haben würde, hätte ich dann doch wieder nicht erwartet – dass das Ganze so gut werden würde, dann schon eher.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.41 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 14.78 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 13.99 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 7.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 7 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

hidden audio e.K.