Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
224_20180_2
Modernes_HiFi_kompakt_und_klangstark_1608210145.jpg
Topthema: Modernes HiFi - kompakt und klangstark Dynaudio Evoke 10

Für zeitgemäße Wohnraumsysteme sind große Geräte heute keine Option mehr. Dynaudio setzt darum auf innovative Lösungen, um auch im Kompaktbereich für jede Menge Hörvergnügen zu sorgen.

>> Mehr erfahren
231_0_3
Heimisches_Kinozimmer_1612176713.jpg
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Kategorie: Zubehör HiFi

Einzeltest: Clearaudio Smart Matrix Silent


Man gönnt sich ja sonst nichts

19304

Also bitte. Sie sind doch schon eine Weile dabei beim Thema Schallplatten. Ich muss Ihnen doch nicht wirklich erklären, warum man eine Plattenwaschmaschine braucht?

Ach, Sie kaufen gar keine gebrauchten Platten? Weder auf Plattenbörsen noch auf dem Flohmarkt? Und die sehenswerte „Ernst Mosch und seine Original Egerländer“-Sammlung, die Ihnen die liebe Verwandtschaft neulich vererbt hat, muss jetzt auch nicht unbedingt auf den Teller? Dann hab ich trotzdem schlechte Nachrichten für Sie: Um eine Plattenwaschmaschine kommen Sie auch dann nicht herum, wenn Sie nur neues Vinyl kaufen. Das ist nämlich so was von nicht sauber, wenn‘s zum ersten Mal aus der Verpackung kommt, dass es eine ziemliche Schande ist. Papierschnipsel vom Innencover, Rückstände vom Pressvorgang (die es laut Platten pressender Industrie gar nicht geben dürfte) sind eher die Regel denn die Ausnahme bei brandneuen Schallplatten. Und das Zeug muss weg, sonst wird‘s nichts mit dem ungetrübten Musikgenuss. Ganz abgesehen davon, dass der Tonabnehmer bei der Konfrontation mit den ganzen Rückständen auch nicht unbedingt besser wird. Ja, Plattenwaschmaschinen sind teuer. Und die zur Gänze in Good Old Germany gefertigten erst recht. Die von Clearaudio aus Erlangen machen da keine Ausnahme, aber es gibt Hoffnung – zumindest ein bisschen: Die neue „Smart Matrix Silent“ gibt‘s für 1.500 Euro zu erstehen, was zwar immer noch ein ziemlicher Batzen Geld ist, aber deutlich weniger als das, was man bislang für eine „Plattenmiele“ dieser Provenienz zu entrichten hatte.

Und was gibt‘s fürs hart Erarbeitete? Einen wahlweise schwarz oder silberfarben strukturlackierten Quader mit einer Grundfläche von 345 Millimetern im Quadrat, gut zehn Kilogramm schwer. Alles fasst sich gut an und vermittelt ein Gefühl von hoher Qualität. Dafür gibt‘s Gründe: Der Hersteller hat eine ganze Reihe Schlüsselkomponenten direkt vom hauseigenen Spitzenmodell „Double Matrix Professional Sonic“ entführt, und das ist ein Luxus- Reinigungsgerät für satte 4.000 Euro. Natürlich kann die neue Einsteigermaschine nicht mit so komfortablen Features wie doppelseitiger Reinigung oder komplett per Mikrocontroller gesteuerten „Waschprogrammen“ aufwarten, aber da, wo‘s wichtig ist, da steckt das Gleiche drin. An dieser Stelle steckt auch eine Antwort auf die Frage, warum man so viel Geld für eine Waschmaschine ausgerechnet in Erlangen investieren sollte: Die machen das nämlich schon richtig lange und verfügen über einen Erfahrungsschatz, den viele andere Hersteller sich erst noch erarbeiten müssen. Was solchen Sachen wie der Funktionalität im Detail und der Langlebigkeit zugutekommt. Immerhin haben wir es hier mit einer Technik zu tun, die über viele Jahre lang mit größter Souveränität mit einer gewissen Aggressivität ausgestattete Reinigungsmittel an genau die Stellen transportieren soll, wo sie hingehören. Und zwar nur dahin.

Preis: um 1500 Euro

Clearaudio Smart Matrix Silent


-

Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
Holger Barske
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 14.03.2020, 10:03 Uhr
196_18337_2
Topthema: Micro-Power
Micro-Power_1601623985.jpg
Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik