Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
News Kategorie: Service
Vision Ears

Vision Ears – Engineers in Sound and Style

22.08.2019 13:16 Uhr von Dr. Martin Mertens

Rammstein, Pur, The BossHoss oder internationale Acts wie Blink 182 und Welshly Arms: Die Liste an Musikstars, die die Produkte des Kölner Unternehmens Vision Ears nutzen, ist lang. Doch die Inhaber Marcel Schoenen und Amin Karimpour bedienen nicht nur das Fachpublikum, sie schaffen besondere Klangerlebnisse für jedermann.

In ihrer Manufaktur in Köln werden In-Ears mit Präzision und Herzblut gefertigt. Zufrieden macht das Team von Vision Ears nur eines: restlos begeisterte Kunden.

Besuch bei Vision Ears: My heart skips a beat.

Wie eine Pforte in eine aufregende und gleichermaßen lässige Musikwelt wirkt die Türschwelle der Kölner Geschäftsstelle von Vision Ears. Sogleich fallen einem die in Glasvitrinen ausgestellten In-Ears ins Auge. Farbenfroh sind sie, auf Hochglanz poliert, mit Liebe arrangiert. Die Blicke schweifen über den VE 6 Xcontrol, der erste Custom In-Ear, bei dem sich der Sound über einen kleinen Schalter an der Faceplate umstellen lässt. Oder den Erlkönig, Vision Ears erster Universal-In-Ear in echtem Silbergehäuse mit exklusiven Features wie wechselbaren Faceplates. Bereits nach wenigen Minuten wird klar, dass es sich um ganz besondere Produkte handelt, und dass Marcel und Amin für ihre Arbeit brennen.

Let‘s get better ...

Vision Ears steht vor allem für innovative Ideen und den Drang zur stetigen Verbesserung. Wir wollen mehr schaffen als einfache Hörer. Wir wollen Musik erlebbar machen, immer und überall. Dafür hinterfragen wir unsere In-Ears ständig, optimieren Klänge, erhöhen den Komfort und schaffen individuelle Lifestyle-Produkte“, schildert Marcel. Und so unterliegen auch bestehende Produkte dem kontinuierlichen Drang nach Optimierungen. Bei den neuen Modellen VE3.2 und VE4.2 handelt es sich um Updates. „Unser Ziel war es, die positiven Eigenschaften der vorhandenen Modelle noch deutlicher herausstellen. Der Sound ist nun insgesamt moderner und analytischer, ohne an Musikalität zu verlieren“, erklärt Amin.

... and create something new!

Die beiden bezeichnen sich selbst als detailverliebt. „Wir legen sehr großen Wert auf unsere Fertigungsqualität und produzieren jedes Modell so, als wäre der Hörer für uns persönlich. Bei der Kreation und Entwicklung neuer Modelle setzen wir uns höchste Ziele, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.“ So wurden beispielsweise für das neueste Modell Elysium ein eigener Dynamic-Treiber sowie ein spezieller akustischer Filter entwickelt, um die Mitten perfekt einzustellen. Elysium ist der erste Hybrid-Hörer von Vision Ears. Er verwendet einen Balanced-Armature-Treiber für den Bass, einen dynamischen Treiber für die Mitten und zwei elektrostatische Treiber für die Höhen. „Das Ergebnis ist ein entspannendes und doch analytisches Klangbild, mit luftigen und weit offenen Höhen, lebendigen, natürlichen Mitten und gestaffelten sanften Bässen.“

Qualitätsmerkmal Made in Germany

Vision Ears ist heute Deutschlands größter Hersteller von In-Ears. „Alle unsere Hörer sind eigene Entwicklungen und werden mit viel Leidenschaft und gemäß höchster Standards in unserer Manufaktur in Köln gefertigt.“ Um alle Kunden jederzeit restlos zu begeistern, setzt Vision Ears neben herausragender Produktqualität auch auf einen umfassenden Service. So erhält beispielsweise jeder Käufer eine Passformgarantie. „Unser schneller und unkomplizierter Service hat auch dafür gesorgt, dass wir uns erfolgreich auf dem asiatischen Markt etablieren konnten.“ Insgesamt verkaufen über 40 Händler weltweit, die In- Ears von Vision Ears – Tendenz steigend.

In-Ears für jedermann

Die Frage, ob sich die Produktpalette von Vision Ears nur an professionelle Musiker richtet, verneinen die beiden Geschäftsführer. „Wir sind der Überzeugung, dass exzellenter Klang nicht nur zu Hause genossen werden kann.“ Viele Audiophile seien Reisende, wie beispielsweise Geschäftsleute, die unterwegs nicht auf hochwertigen Musikgenuss verzichten möchten. Durch die hohe Abdämmung der Außengeräusche kann die Musik in einer angenehmen Lautstärke und ohne lästige Nebengeräusche genossen werden. „Unsere Hörer sind bequem und sehr individuell. Ob edel, flippig, unauffällig oder cool: Wir haben die passenden In-Ears für jeden“, erklärt Amin. „Und wer nicht glaubt, dass eine kleine In-Ear-Schmiede aus Köln den Klang einer teuren HiFi-Anlage liefern kann, der darf sich gerne vom Gegenteil überzeugen. Bei allen unseren Händlern gibt es Testhörer aller Modelle. Auf Wunsch senden wir die Testhörer auch zu unseren Interessenten nach Hause“, schließt Marcel.

Kontakt

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Akustikelemente 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
Kino_im_Wohnzimmer_1587459751.jpg
BenQ TK850

Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 22.08.2019, 13:16 Uhr