Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: Heimkino
BenQ

Lichtstarke Gaming Beamer

13.04.2020 10:45 Uhr von Dipl.-Phys. Guido Randerath

BenQ stellt zwei neue Modelle seiner Home-Entertainment-Serie vor, die bestens für Gaming-Sessions oder zum Filme- und Serienschauen im Großformat geeignet sind. Die lichtstarken Projektoren TH585 und TH685 zaubern mit 3.500 ANSI Lumen auch bei Tageslichteinfall ein brillantes Bild auf die Projektionsfläche. Beide Modelle eignen sich dank ihres geringen Input Lags von nur 16 ms beim TH585 und sogar von nur 8,3 ms beim TH685 bestens für verzögerungsfreies, actiongeladenes Gameplay.

Brillante Bildqualität begeistert Gamer Ohne große Vorbereitung verwandeln die Neuzugänge TH585 und TH685 jeden Raum im Handumdrehen in eine individuelle Gaming-Area. Die beiden Tageslicht Beamer haben eine Full-HD-Auflösung von 1920p x 1080p im 16:9 Format und liefern mit einer 95%igen Abdeckung des Rec. 709 Farbraums eine beeindruckende Farbdarstellung. Beide projizieren auch in Räumen mit Tageslichteinfall rahmenlos mit einer Größe von bis zu 300 Zoll. Beim TH685 wird zudem noch die Helligkeit der gesamten Projektion mit der LumiExpert™-Technologie dynamisch an das Umgebungslicht angepasst. Für den passenden Sound zur Projektion sorgen der TH585 mit einem 10-Watt-Lautsprecher und der TH685 mit einem 5 Watt-Lautsprecher sowie mit der BenQ CineMaster Audio+ 2 Technologie. Exklusiver Game-Mode Die neuen HDR Beamer sind die perfekten Begleiter für unterhaltsame und spaßige Abende mit großflächigem Entertainment im Familien- oder Freundeskreis. Ein spezieller Modus für das Gaming sorgt für visuelle Klarheit in dunklen und schattigen Szenen, die dem Spieler helfen, Ziele leicht zu erfassen und einen hohen Sehkomfort im Gameplay bieten. Der Game Mode sowie der geringe Input Lag können den entscheidenden Vorteil im rasanten Spielgeschehen liefern, um schneller zu leveln, Gegner besser und früher zu erkennen oder versteckte Gegenstände in Videospielen aufzufinden. Schnell einsatzbereit, extrem flexibel Innerhalb kürzester Zeit sind die neuen Beamer beispielsweise für Konsolenspiele einsatzbereit. Ihr 1,1-facher bzw. 1,3-facher Zoom und die digitale Linsenverschiebung erlauben Projektionen aus ganz unterschiedlichen und zum Teil sehr geringen Projektionsabständen. Die vertikale Keystone-Korrektur übernimmt die hochpräzise Feineinstellung der Bildkanten, sodass eine perfekt ausgerichtete und skalierte Projektion jederzeit sichergestellt ist. Für maximale Installationsflexibilität und „Big Screen Entertainment“ in jedem Raum, halten die Neuzugänge vielfache Anschlussoptionen bereit, wie z. B. 2x HDMI, USB Typ A und D-Sub. Eine 3D-Darstellung lässt sich leicht über die HDMI-Anschlüsse und optional erhältliche 3D-Brillen realisieren. Smart Eco® und Lamp Save-Modus für hohe Energieeffizienz Die BenQ SmartEco®-Technologie verbessert die Lampenlebensdauer bei voller Lichtstärke um bis zu 80 %. Der Energieverbrauch wird gleichzeitig um bis zu 70 % gesenkt. Der SmartEco®-Modus passt die Lampenleistung des Projektors energieeffizient an die Bildinhalte an und erzeugt nur so viel Licht, wie wirklich nötig ist. Der neue Gaming Beamer TH585 ist zum unverbindlichen Verkaufspreis von 599 Euro inkl. MwSt. ab sofort im Handel erhältlich. Ende April wird der TH685 zum unverbindlichen Verkaufspreis von 699 Euro inkl. MwSt. verfügbar sein.

11
Anzeige
Radical Naviceiver, Open Android, App Vielfalt
qc_rund_1598967297.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967512.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967512.jpg

>> Mehr erfahren

Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
203_20016_2
Topthema: Majestätisch
Majestaetisch_1604317937.jpg
sonoro audio Maestro und Orchestra

Die Marke Sonoro hat sich das Motto „Raumwelten“ auf die Fahne geschrieben und bietet eine Vielzahl von smarten Produkten für praktisch jeden Raum im Haus an. Wir haben die Flaggschiff-Produkte Maestro und Orchestra mal näher angeschaut.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Es geht wieder los...

Es gibt viele Dinge, an denen man leicht das bevorstehende Ende des Jahres ablesen kann. Kürzere Tage, kälteres Wetter, Lebkuchen im Supermarkt, oder die ersten Prospekte für die Feiertagsdekoration. Der Musikfan kann das nahende Weihnachtsfest aber noch an einer ganz anderen Sache ablesen: Den neu veröffentlichten Alben.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 15.64 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Vergin Ton Hifi
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Autor Dipl.-Phys. Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 13.04.2020, 10:45 Uhr