Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: HiFi
KEF

KEF LS50 Meta

24.09.2020 14:38 Uhr von Dipl.-Ing. Michael Voigt

Die LS50 Meta ist der weltweit erste Lautsprecher mit Metamaterial - Absorptionstechnologie (MAT). Diese absorbiert 99% der unerwünschten Schallwellen, die von der Rückseite des Hochtöners kommen, und sorgt für einen reineren, natürlicheren Klang.

Seitdem die LS50 im Jahr 2011 auf den Markt gebracht wurde, haben sich die Technologien stetig weiterentwickelt. Unsere Ingenieure haben die Treiberphilosophie von KEF fortgeführt und nach neuen technologischen Durchbrüchen gesucht. Das Ergebnis ist eine Ikone, die dem Anspruch nach Innovation entspricht: Der KEF LS50 Meta Regallautsprecher! Die LS50 Meta, die sofort als Nachfolger der LS50 zu erkennen ist, entspringt dem gleichen Wunsch von KEF nach kontinuierlicher Entwicklung und ist daher passenderweise der erste Lautsprecher, der die Metamaterial-Absorptionstechnologie* verwendet.

*Die Metamaterial-Absorptionstechnologie ist eine gemeinsame Entwicklung mit der Acoustic Metamaterials Group.

Metamaterial-Absorptionstechnologie

Als ein wahrhaft revolutionäres Werkzeug im akustischen Arsenal von KEF, ist MAT eine hochkomplexe labyrinthartige Struktur, bei der jeder der komplizierten Kanäle eine bestimmte Frequenz effizient absorbiert. Wenn sie kombiniert werden, wirken die Kanäle wie ein akustisches Schwarzes Loch, das 99 % der unerwünschten Frequenzen, die von der Rückseite des Hochtöners kommen, absorbiert, die daraus resultierenden Verzerrungen eliminiert und eine reinere, natürlichere akustische Leistung bietet.

Uni-Q der 12. Generation

Der Hochtöner ist das Herzstück unseres Uni-Q`s der 12. Generation mit MAT-Treiber. Die Uni-Q-Punktquellenanordnung liefert ein detaillierteres, genaueres und integrierteres dreidimensionales Klangbild, das so gleichmäßig im Raum verteilt wird, so dass der "Sweet Spot" überall im Raum zu finden ist. Mit Hilfe von Simulations- und Analysewerkzeugen und jahrzehntelang gesammeltem Wissen haben unsere Ingenieure eine neue Variante des charakteristischen KEF-Treibers entwickelt, mit einem neuen Konushals-Entkoppler und einem neuen Antriebssystem, das präzise geformt ist, um die Verzerrungen im Hochtonbereich des Mitteltöners zu reduzieren. Das Ergebnis ist eine geringere Verfärbung, weniger Verzerrung und ein Klang, der transparenter und naturgetreuer ist als bisher möglich. Das Gleiche kann auch von der Bassleistung gesagt werden; die LS50 Meta übertrifft auch diesbezüglich die Erwartungen an einen bescheiden proportionierten Regallautsprecher und bietet einen raumfüllenden Klang mit tiefen, artikulierten Bässen.

PortDesign

Ein großer Teil der überzeugenden Leistung ist der Klarheit des Treibers zu verdanken, aber auch das Port-Design ist entscheidend. Mit Hilfe von Computational Fluid Dynamics (CFD) werden die Aufweitung und das Profil des patentierten asymmetrisch positionierten flexiblen Ports der LS50 Meta berechnet, um Turbulenzen zu vermeiden. Darüber hinaus verhindern die flexiblen Portwände, dass Resonanzen den Mitteltonbereich verfärben. Dies führt zu einer verbesserten Deutlichkeit mit außergewöhnlicher Tiefe und Detailtreue.

Gehäusekonstruktion

Das extrem steife Gehäuse des LS50 Meta ist für die beste Leistung optimiert und verfügt über glatte, gekrümmte Oberflächen, die dazu beitragen, dass der Schall störungsfrei über die Schallwand abgestrahlt wird. Im Inneren des Gehäuses werden Querstreben und CLD (Constrained Layer Damping) kombiniert, um interne Vibrationen zu dämpfen. Das Ergebnis dieser akribischen Liebe zum Detail ist, dass die LS50 Meta die niedrigste Klangverfärbung aller Lautsprecher seiner Klasse erzeugt.

Design

Die LS50 Meta hat ihr unverwechselbares, gutes Aussehen von der ursprünglichen LS50 geerbt. Eine diffraktionsarme, gekrümmte Schallwand wurde präzise um den Uni-Q Treiber herum modelliert; die gewölbte Vorderseite wird durch die sanft gerundete Rückwand subtil gespiegelt, während sowohl der Port-Ausgang als auch die Lautsprecheranschlüsse elegant zurückgesetzt und optisch aufgelockert wurden.

Passende Standfüße

An der Unterseite des LS50 Meta ist an jeder Ecke ein Gewinde eingesetzt, so dass der Lautsprecher oben auf dem neuen KEF S2 Standfuß einrasten kann. Der S2 verfügt genau wie sein Vorgänger, der S1 Standfuß, ebenfalls über ein integriertes Kabelmanagement und eine massive, belastbare Säule. Die LS50 Meta ist bei der Markteinführung in vier Farben erhältlich, die alle von einer modernen seidenmatten Oberfläche profitieren, während die S2 Standfüße farblich auf die Modelle abgestimmt sind.

Erhältlich in vier Ausführungen: Carbon Black, Mineral White, Titangrau und Royal Blue Special Edition

Die LS50 Meta Regallautsprecher erfüllen alle Kriterien des KEF-Versprechens. Als echte Premiere in der Lautsprecherbranche nutzt die LS50 Meta innovative, bahnbrechende Technologie, um Ihnen einen eindringlichen, absolut überzeugenden Klang aus einem kompakten, stilvollen Lautsprecher zu liefern, der Ihnen ganz neue Perspektiven für den Genuss Ihrer Musik eröffnet.

Info: www.kef.com

Neu im Shop

Schallabsorber als Kunstobjekt

>>mehr erfahren
231_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1612176713.jpg
Anzeige
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 24.09.2020, 14:38 Uhr