Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: HiFi
B&O

Bang & Olufsen stellt neuen Beolit 20 vor

29.10.2020 12:30 Uhr von Dipl.-Ing. Michael Voigt

Bang & Olufsen stellt heute das Upgrade 2020 des leistungsstarken und tragbaren Bluetooth-Lautsprechers Beolit vor, dessen Wurzeln bis ins Jahr 1939 zurückreichen. Der neue Beolit 20 bewahrt die markentypische Klangqualität, die in einer attraktiven und leicht zu transportierenden Hülle formschön untergebracht ist, bietet jedoch eine deutlich verbesserte Akkulaufzeit, eine integrierte kabellose Qi-Ladefunktion in der oberen Ablage des Geräts und ein dezent überarbeitetes Design.

Ein RückblickDie Vorgängermodelle des heute vorgestellten Beolit 20 reichen weit in die Vergangenheit zurück. Der Beolit AM/FM aus dem Jahre 1960 wurde von Ib Fabiansen entworfen. Es war das erste ,,Transistorradio" und löste das Röhrenradio ab. Zehn Jahre später schuf der Designer Jacob Jensen den Beolit 400 und 600 – ebenfalls ein Transistorradio, das sich zu seiner Zeit sehr von den Modellen der konkurrierenden Marken abhob. Die Knöpfe waren bündig mit der Oberfläche und für die Abstimmung wurde eine vom Schieberegler inspirierte Bedienung verwendet. Ein pfiffiges Detail befand sich im Griff, der sich zur Seite kippen ließ, so dass das Radio bequem mit den Bedienelementen vor einem stehen konnte.Eine Gemeinsamkeit teilen sich jedoch alle Beolit-Modelle, damals wie heute: Die hervorragende Klangqualität sowie eine lange Akkulaufzeit.Über die Jahre hinweg wurde der Lautsprecher stetig verbessert, insbesondere hinsichtlich des Sounds und der Technik. Doch auch das Design wurde kontinuierlich angepasst, nicht zuletzt mit dem ikonischen Lederband – ein wahres Wiedererkennungsmerkmal des Beolit – welches auch noch heute ein Element des Beolit 20 ist.60 Jahre späterDer Beolit 20 bewahrt die kultige Silhouette der Beolit-Reihe, die 2012 in Zusammenarbeit mit Cecilie Manz entworfen wurde, und präsentiert gleichzeitig eine Reihe von Neuerungen im Design, die die tägliche Nutzung des Lautsprechers noch angenehmer gestalten. Das ursprüngliche Lochmuster wurde in Form eines modernen Designs wieder aufgegriffen. Sich wiederholende schräge Linien und gewundene Ecken erzeugen ein markantes und dynamisches Erscheinungsbild und optimieren gleichzeitig die akustische Leistung mit 45 % Luftdurchlässigkeit für einen klaren, präzisen Klang. Höhe und Rundung der oberen Ablage wurden so überarbeitet, dass beim Aufladen von Smartphones mehrere Platzierungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Die Tasten wurden verstärkt, und ein natürlich gegerbtes Lederband verleiht dem Ganzen noch den letzten Schliff. Preise und VerfügbarkeitBeolit 20 (UVP 500 EUR) ist ab dem 29. Oktober 2020 in den Farben Grey Mist und Black Anthracite auf www.bang-olufsen.com, Bang & Olufsen Geschäften und bei ausgewählten Fachhändlern erhältlich.

Info: www.bang-olufsen.com

Neu im Shop

Schallabsorber als Kunstobjekt

>>mehr erfahren
196_18337_2
Topthema: Micro-Power
Micro-Power_1601623985.jpg
Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 29.10.2020, 12:30 Uhr