Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
231_0_3
Heimisches_Kinozimmer_1612176713.jpg
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
239_20160_2
Block_SR-200_MKII_1614759853.jpg
Topthema: Block SR-200 MKII Streaming-Radio mit CD und DAB+

Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: TV
TV

HEMIX Home Electronics Markt Index Q1-3/2020

14.11.2020 10:03 Uhr von Dipl.-Ing. Michael Voigt

Produkte mit Display und Elektro-Hausgeräte während „stay@home“ stark nachgefragt – Home Electronics Markt wächst um 6,5 Prozent in den ersten drei Quartalen 2020.

Home Electronics-Produkte mit Display und Elektro-Hausgeräte sind in Pandemie-Zeiten stark nachgefragt. Geräte mit Display unterhalten einerseits, wenn ein Großteils des Privatlebens in den eigenen vier Wänden stattfinden muss. Andererseits überbrücken sie die verordnete Distanz und verbinden die Menschen privat und geschäftlich über das Internet. Elektro-Hausgeräte unterstützen in Zeiten von „stay@home“ und machen das Leben komfortabler. Der aktuelle Home Electronics Markt Index für die ersten drei Quartale zeigt daher deutliche Umsatzzuwächse für TV-Geräte, Smartphones, Notebooks, Tablet-PCs, Monitore sowie bei Elektro-Groß- und -Kleingeräten. Der gesamte Home Electronics Markt wächst in den ersten drei Quartalen 2020 auf mehr als 31 Milliarden Euro.

224_20180_2
Modernes_HiFi_kompakt_und_klangstark_1608210145.jpg
Topthema: Modernes HiFi - kompakt und klangstark Dynaudio Evoke 10

Für zeitgemäße Wohnraumsysteme sind große Geräte heute keine Option mehr. Dynaudio setzt darum auf innovative Lösungen, um auch im Kompaktbereich für jede Menge Hörvergnügen zu sorgen.

>> Mehr erfahren

Kai Hillebrandt, Aufsichtsratsvorsitzender der gfu Consumer & Home Electronics GmbH, sagt zur Marktentwicklung: „Homeoffice und Fernunterricht waren und sind für viele Menschen an der Tagesordnung. Dazu kommen die angeordneten Verhaltensregeln sowie die Kontakteinschränkung zum Schutz der Gesundheit in der aktuellen Pandemie-Situation. Dies erfordert geeignete Home Electronics-Produkte, zum Beispiel um miteinander in Kontakt zu bleiben, und führte dazu, dass sich der Wachstumskurs im Markt für Home Electronics auch im dritten Quartal fortsetzte. Die Branche konnte dabei von einer erhöhten Nachfrage profitieren, denn die Konsumenten fokussieren sich mehr auf ihr Zuhause. Entsprechend positiv entwickelte sich der Umsatz in den ersten drei Quartalen mit einem Zuwachs von 6,5 Prozent.“

Besonders Produkte mit Display waren im Zeitraum von Januar bis September 2020 verstärkt nachgefragt. So wurde mit Fernsehgeräten ein Umsatz von 2,6 Milliarden Euro (+ 5,5 Prozent) erzielt. Die verkaufte Stückzahl stieg um 5,3 Prozent auf 4,6 Millionen TV-Geräte, während der Durchschnittspreis mit 565 Euro stabil (+ 0,2 Prozent) blieb.

Dank eines auf 500 Euro (+ 3,8 Prozent) gestiegenen Durchschnittspreises verzeichnete die Sparte der Smartphones ein Umsatzplus von drei Prozent auf mehr als 7,6 Milliarden Euro. Dabei sank die verkaufte Stückzahl leicht um 0,8 Prozent auf knapp 15,3 Millionen Geräte.

Im Segment der privat genutzten IT-Produkte steigerten Notebooks ihren Umsatz um 21,7 und Tablet-PCs um 19,9 Prozent. Es wurden 20,6 Prozent mehr Notebooks als im Vorjahreszeitraum verkauft, nämlich mehr als 3,1 Millionen und auch die Anzahl der verkauften PC-Tablets nahm um 3,9 Prozent auf mehr als 2,8 Millionen Stück zu. Während der Durchschnittspreis der Notebooks annähernd stabil blieb (+ 0,9 Prozent, 730 Euro), stieg er bei den Tablet-PCs um 15,4 Prozent auf 379 Euro spürbar an. Auch Monitore erreichten deutliche Stückzahl- und Umsatzzuwächse, so wurden von Januar bis September 2020 mehr als 2,5 Millionen Monitore (+ 40,2 Prozent) bei einem Umsatz von 573 Millionen Euro (+ 43,1 Prozent) verkauft.

Die seit langem positive Entwicklung im Bereich der Elektro-Hausgeräte setzte sich in den ersten drei Quartalen 2020 ebenfalls fort: Das Umsatzplus bei Elektro-Großgeräte betrug in diesem Zeitraum sieben Prozent und liegt bei knapp sieben Milliarden Euro. Bei den Elektro-Kleingeräten fällt der Zuwachs mit 12,8 Prozent und mehr als 4,4 Milliarden Euro Umsatz noch stärker aus.

HEMIX Q1-3/2020 – Entwicklung im Bereich Consumer Electronics:

Mit einem Umsatz von mehr als 19,6 Milliarden Euro weist der Bereich Consumer Electronics in den ersten drei Quartalen 2020 ein Plus von fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf. Dabei entwickelte sich vor allem das Segment der privat genutzten IT-Produkte mit einem Umsatzzuwachs von 16,9 Prozent auf knapp 5,4 Milliarden Euro äußert positiv. Die privat genutzten Telekommunikationsprodukte verzeichnen ein Wachstum von 3,4 Prozent auf mehr als 8,5 Milliarden Euro, was neben den Smartphones vor allem an einem erneuten Wachstum der Core Wearables (+ 11,6 Prozent Umsatz) lag. Das Segment Unterhaltungselektronik konnte mit einem Umsatz von knapp 5,7 Milliarden Euro den Umsatzrückgang im Vergleich zum ersten Halbjahr 2020 leicht verringern auf minus 2,3 Prozent. Dies lag neben den positiven TV-Zahlen vorwiegend am Wachstum der Videogames-Konsolen (+ 13,8 Prozent Umsatz).

Prognose Gesamtjahr

„Die nach wie vor von der Corona-Pandemie bestimmte Situation lässt keine belastbare Prognose für das Gesamtjahr 2020 zu. Da aber für viele Home Electronics-Produkte weiterhin eine große Nachfrage besteht, sind wir für den Gesamtmarkt der Consumer Electronics sowie der Elektro-Hausgeräte vorsichtig optimistisch hinsichtlich einer weiter positiven Entwicklung, speziell für das anstehende Cyberweek- und Weihnachtsgeschäft. Dabei spielt auch die gesenkte Mehrwertsteuer eine fördernde Rolle“, erklärt Kai Hillebrandt abschließend.

Die Marktzahlen der HE-Branche werden von der gfu Consumer & Home Electronics GmbH sowie der GfK Retail and Technology GmbH gemeinsam einheitlich für alle Marktteilnehmer in Form des offiziellen Home Electronics Market Index HEMIX erhoben und in Kooperation mit dem Bundesverband Technik des Einzelhandels (BVT) für jedes Quartal veröffentlicht. Der HEMIX enthält aktuelle Marktinformationen aus den Quellen der beteiligten, kompetenten Partner.

Quelle: www.gfu.de

Neu im Shop

Schallabsorber als Kunstobjekt

>>mehr erfahren
196_18337_2
Topthema: Micro-Power
Micro-Power_1601623985.jpg
Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Heimkino Aktuell
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 14.11.2020, 10:03 Uhr