Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
News Kategorie: HiFi
Elac

Stereo-Vollverstärker von Elac - Raumeinmessung und App-Steuerung

15.11.2016 13:24 Uhr von Jochen Wieloch

Mit dem EA101EQ‑G hat Elac einen neuen Stereo-Vollverstärker mit umfangreichen Anschlussmöglichkeiten präsentiert.

Das Gerät verfügt über eine asynchrone USB-Schnittstelle und kommt mit hochaufgelöstem Audiomaterial zurecht. Die digitalen Eingänge verarbeiten S/PDIF-Signale bis zu 192 kHz, decodieren jedoch auch mehrkanalige Dolby-Digital-Signale. Musik lässt sich über Bluetooth wiedergeben. Eine DSP-basierte Signalverarbeitung erlaubt umfangreiche Eingriffe in die Wiedergabe. Dies alles wird gesteuert über die EA101EQ-G App, erhältlich für Android und iOS.

11
Anzeige
Radical Naviceiver, 1-Din oder 2-Din, Open Android, App Vielfalt
qc_rund_1598967297.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967512.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967512.jpg

>> Mehr erfahren

Anpassung an jeden Raum

Die App-basierte „Auto Blend und Calibrate“ Funktion (ABC) garantiert dank der automatischen, akustischen Einmessung für klassisches Stereo, aber auch für 2.1-Systeme mit Subwoofer stets bestmögliche Ergebnisse in jedem Raum, heißt es. Auto Blend optimiert das Zusammenspiel von Subwoofer und Hauptlautsprecher durch Ermittlung der idealen Übergangsfrequenz und Phasenbeziehung. Calibrate übernimmt anschließend eine akustische Adaption des Systems an die Raumakustik und gewährleistet einen optimalen Hörgenuss, verspricht der Hersteller.

Die integrierten 80 Watt starken Verstärker nutzen die BASH (Bridge Amplifier Switching Hybrid) Technologie, um ein Maximum an Klang und Effizienz zu gewährleisten. Hierbei kommen klassische Class A/B-Verstärker zum Einsatz, die sich durch ihre klanglichen Eigenschaften auszeichnen. Ein Class D-Netzteil erzeugt dabei eine modulierte Versorgungsspannung, die sich dem tatsächlichen Leistungsbedarf anpasst. Hierdurch soll die Effizienz drastisch erhöht werden.

Elac bietet den Verstärker ab Mitte November für 699 Euro an.

Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

187_19803_2
Topthema: Schwere Geschütze
Schwere_Geschuetze_1598252249.jpg
Goya Acoustics Moajaza

Der internationale High End Markt ist kein leichtes Betätigungsfeld für einen Hersteller. Goya Acoustics möchte trotzdem genau hier einsteigen und scheut dabei keine Anstrengungen.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

RAP HIFI auf dem Gutshof (ehem. RAP – Rudolph Audio Parts)
Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 15.11.2016, 13:24 Uhr