Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: 1-DIN-Autoradios

Einzeltest: JVC KD-DB98BT


Multitalent

13931

Das KD-DB98BT kommt mit neuem Design und praller Ausstattung daher.

Charakteristisches Merkmal des neuen Designs ist die große Tastenwippe mit einstellbarer Beleuchtungsfarbe. Beim KDDB98BT kann hierüber direkt auf die Bluetooth- Funktionen Telefonie und Audiostreaming zugegriffen werden. Zur drahtlosen Musikübertragung via Bluetooth lassen sich dabei bis zu fünf Handys gleichzeitig koppeln, so dass die Musiksammlungen der Smartphones aller Pkw-Insassen auf der Anlage zur Verfügung stehen. Zum Freisprechen kann das JVC mit zwei Telefonen gleichzeitig gekoppelt werden, praktisch zum Beispiel für Privat- und Firmenhandy. 

Digitalradio


Neben dem gewohnten analogen Rundfunk bietet das KD-DB98BT Digitalradio DAB+ mit in Deutschland insgesamt über 160 digitalen Radiostationen in rauschfreier Qualität. Die Umschaltung zwischen UKW und DAB+ erfolgt dabei dank „Seamless Blending“ ohne Unterbrechungen und ohne Pegelsprünge. Als weitere Audioquellen stehen das CD-Laufwerk sowie USB und Klinkeneingang zur Verfügung. Über die USB-Buchse in der Front kann komfortabel auf die Musik auf Sticks, Android-Handys oder iPhones zugegriffen werden. Abgespielt werden MP3, WMA, WAV und sogar FLAC-Dateien mit bis zu 24 bit/48 kHz. Ebenfalls unterstützt das KD-DB98BT die JVC Remote Control App. Damit kann die Bedienung des Radios über Android- der iOS-Phones erfolgen. Dies ist insbesondere zur Einstellung der Audiofunktionen praktisch. So lassen sich die Parameter des mächtigen integrierten DSPs komfortabel über Touchscreen einstellen. Geboten werden u.a. ein dreizehnbändiger semiparametrischer Equalizer, Laufzeitkorrektur und Frequenzweichen. Die Rückseite bietet getrennte Vorverstärkerausgänge für Front, Rear und Subwoofer.

Fazit

Das JVC KD-DB98BT bietet eigentlich alles, was man heutzutage in ein DIN-Autoradio packen kann. Und das in vorzüglicher Qualität. Praktisch ist die große Tastenwippe, die auch während der Fahrt schnellen und sicheren Zugriff auf die Telefonfunktionen gewährleistet.

Preis: um 170 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
JVC KD-DB98BT

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 35% :
Bassfundament 7%

Neutralität 7%

Transparenz 7%

Räumlichkeit 7%

Dynamik 7%

Labor 20% :
USB 10%

Verzerrung 5%

Rauschabstand 5%

Tuner 10%

Frequenzgang 2.50%

Übersprechen 2.50%

Verzerrung 2.50%

Rauschabstand 2.50%

Praxis 45% :
Bedienung 10%

Ausstattung 20%

Empfangstest 10%

Verarbeitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb JVCKenwood, Bad Vilbel 
Hotline 06101 4988100 
Internet www.jvc.de 
Technische Daten
Verstärkerleistung 15 
Ausgangsspannung (in V) 3.3 
Ausgangsimpedanz (in Ohm) 540 
iPod/ USB/CD/DVD
THD+N (%) 0.01 
SNR (A) 98 
Tuner
THD+N (%) 0.03 
SNR (A) 66 
Übersprechen (dB) 45 
RDS Ja 
Senderspeicher 24 
MP3 / WMA / AAC Ja / Ja /WAV 
Mute / GAL Ja / Nein 
Loudness Ja 
Klangregeler Ja 
param. / graf. EQ Bänder 0/13 
Pre-outs
Frequenzweichen HP / TP 
Laufzeitkorrektur Ja 
Abnehmbare Front Ja 
Fernbedienung Nein 
Aux-in-vorne / hinten Ja / Nein 
USB vorne / hinten Ja / Nein 
iPod-Steuerung Ja 
Bluetooth HFP / A2DP Ja / Ja 
Sonstiges DAB+ 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Oberklasse 
Neu im Shop

Akustikelemente für Wandmontage

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Autor Dipl.-Phys. Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 02.06.2017, 09:57 Uhr
196_18337_2
Topthema: Micro-Power
Micro-Power_1601623985.jpg
Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi & Video Technik Oliver Gogler e.K.