Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: 1-DIN-Autoradios

Einzeltest: Kenwood KDC-DAB35U


DAB-Einstieg

1-DIN-Autoradios Kenwood KDC-DAB35U im Test, Bild 1
10907

Mit dem DAB35U bringt Kenwood sein neues Einstiegsmodell mit Digitalradio-Empfänger.

Kenwood war beim Neustart von Digitalradio mit dem verbesserten DAB+ von Anfang an dabei und bietet eine breite Palette mit digitalem Radioempfang. Das neue Einstiegsmodell DAB35U kostet gerade einmal 150 Euro UVP und bietet bereits Kenwoods bewährte Kombination aus analogem UKW- und digitalem DAB+-Empfänger. Bei abreißendem DAB-Empfang wird automatisch auf UKW umgeschaltet, wenn der gerade gehörte Sender dort verfügbar ist. Ist der Digitalradioempfang wieder da, wird genauso nahtlos wieder zurückgeschaltet. Die verfügbaren Sender können komfortabel aus der Senderliste aufgerufen werden. Eine DAB+-Scheibenantenne gehört bereits zum Lieferumfang. 

Medien


Neben dem CD-Laufwerk bietet das Kenwood in der Front Aux-Eingang und USB-Anschluss. Über Letzteren können zeitgemäß auch Smartphones angeschlossen und gesteuert werden. Zudem können von Massenspeichern neben WMA- und MP3-Dateien auch WAV-Dateien abgespielt werden. Die Rückseite bietet ein Paar Vorverstärkerausgänge. Wird dieses für einen Subwoofer verwendet, so kann es mittels Tiefpass getrennt werden. Zur Klangjustage besitzt das Kenwood einen dreibändigen parametrischen Equalizer, Sound Reconstruction und Bass-Boost. 

Testergebnisse


Das Kenwood macht seinen Job grundsolide. Die Bedienung erfolgt mit dem gewohnten Konzept aus Dreh-/Drückregler und Such/ Zurücktaste problemlos. Besonders erwähnenswert ist der gute Radioempfang sowohl analog als auch digital. Hier geht auch das günstigste DAB-Modell von Kenwood keine Kompromisse ein. Die Messwerte geben ebenso keinen Anlass zur Kritik, der Vorverstärkerausgang arbeitet mit sauberen zwei Volt Ausgangsspannung.

Fazit

Kein Schnickschnack, sondern ein hervorragender DAB/UKW-Tuner, solide Performance und Technik sowie guten Bedienbarkeit zum günstigen Preis zeichnen das Kenwood KDCDAB35U aus.

Preis: um 150 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Kenwood KDC-DAB35U

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 35% :
Bassfundament 7%

Neutralität 7%

Transparenz 7%

Räumlichkeit 7%

Dynamik 7%

Labor 20% :
USB 10%

Verzerrung 5%

Rauschabstand 5%

Tuner 10%

Frequenzgang 2.50%

Übersprechen 2.50%

Verzerrung 2.50%

Rauschabstand 2.50%

Praxis 45% :
Bedienung 10%

Ausstattung 20%

Empfangstest 10%

Verarbeitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb JVCKENWOOD, Bad Vilbel 
Hotline 06101 4988100 
Internet www.kenwood.de 
Technische Daten
Verstärkerleistung 15 
Ausgangsspannung (in V)
Ausgangsimpedanz (in Ohm) 750 
iPod/ USB/CD/DVD
THD+N (%) 0.1 
SNR (A) 82 
Tuner
THD+N (%) 0.03 
SNR (A) 65 
Übersprechen (dB) 45 
RDS Ja 
Senderspeicher 24 
MP3 / WMA / AAC Ja / Ja /wav 
Mute / GAL Ja / Nein 
Loudness Ja 
Klangregeler Ja 
param. / graf. EQ Bänder 3/ Nein 
Pre-outs
Frequenzweichen TP 
Laufzeitkorrektur Nein 
Abnehmbare Front Ja 
Fernbedienung Nein 
Aux-in-vorne / hinten Ja / Nein 
USB vorne / hinten Ja / Nein 
iPod-Steuerung Ja 
Bluetooth HFP / A2DP Nein / Nein 
Sonstiges DAB+ 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Oberklasse 
Advents-Highlights

Weihnachtsgeschenke für Hifi Fans: Tassen, Bücher, Mützen, Shirts und vieles mehr

>> Hier zum hifitest.de Shop
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Autor Dipl.-Phys. Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 05.06.2015, 14:57 Uhr
281_20624_2
Topthema: Dreiwege-System der Spitzenklasse
Dreiwege-System_der_Spitzenklasse_1630916015.jpg
Audio System X 165/3 Evo2

Die X-Systeme aus dem Hause Audio System sind seit jeher eine etablierte Größe am Markt. Jetzt kommt zu den Zweiwegesystemen ein neues Dreiwege-Kompo hinzu, das wir gerne näher untersuchen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 1/2022

Jüngst veröffentlichte die gfu den HEMIX Home Electronics Martkt Index für die ersten drei Quartale 2021. Demnach hat der Markt für Home Electronics sich weiter positiv entwickelt und zum Vorjahr 6,9 Prozent zugelegt. Hauptumsatzbringer waren dabei neben der weißen Ware die privat genutzten IT-Produkte mit +8,1 % und die Telekommunikation mit +7,1 %. Bei den TV-Geräten sank die Stückzahl zwar um 14,9 %, doch durch den stark gestiegenen Durchnittspreis (+16,8 %) blieb der Umsatz im TV-Segment nahezu konstant auf hohem Niveau (-0,6 %).
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 1/2022

Sie werden es beim Download nicht gemerkt haben, doch diese CAR&HIFI ist die dickste seit langem. Neben jeder Menge Tests enthält diese Ausgabe wieder die im letzten Jahr eingeführte Preisverleihung an die besten Geräte des Jahres. Unter der Rubrik Product of the Year finden sie auf 25 Extraseiten die bestklingenden, leistungsfähigsten und highendigsten Geräte aus unserem Testfuhrpark oder auch Produkte, die uns durch ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis, Einsteigerfreundlichkeit oder Cleverness aufgefallen sind.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 01/2022

Wir begrüßen Sie herzlich zur neuen Ausgabe unseres Analogmagazins "LP". Der Titel verrät bereits, dass wir uns für dieses Heft mit dem neuen luftgelagerten Bergmann-Plattenspieler auseinandergesetzt haben. Hinzu gesellen sich Testberichte zu zwei sehr exklusiven Verstärkerkombinationen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Grandinote aus Italien verblüfft mit einem exotischen Halbleiterkonzept, Air Tight legt die Messlatte in Sachen Röhrentechnik höher. Hinzu gesellen sich zwei interessante Phonovorstufen, ein weiterer extremer Röhrenvollverstärker und eine ganze Reihe anderer Komponenten, die Sie bestimmt interessieren werden.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang & Ton 6/2021

Der Zufall wollte es, dass aus dieser Ausgabe so etwas wie ein Monitor-Spezial geworden ist.
Ob alt oder neu: Zentrales Thema sind Lautsprecher, die durch ihre exakte Art der Reproduktion auch als Arbeitsgerät eingesetzt werden können und damit natürlich auch prädestiniert sind, in einer Hifi-Umgebung der ursprünglichen Bedeutung des Wortes "High Fidelity" gerecht zu werden.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.89 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 15.57 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages