Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: AV-Receiver

Einzeltest: Denon Heos AVR


Entfesselter Surround-Sound

14878

Mit dem Heos AVR bringt Denon einen spannenden AV-Receiver auf den Markt, der in seinem futuristisch anmutenden Gehäuse topaktuelle Technik und einzigartige Features mit sich bringt. Multiroom-Streaming und kabellose Lautsprecheranbindung machen ihn zum flexiblen Universalisten.

Der Denon Heos AVR ist ein AV-Receiver mit fünf Endstufenkanälen an Bord und kann somit ein klassisches, kabelgebundenes Mehrkanalsystem antreiben. Doch damit würde man den schlanken Receiver im hübschen Aluminiumgehäuse nur unterfordern. Denn der Clou bei diesem Gerät ist es, Surroundlautsprecher und Subwoofer kabellos betreiben zu können. Hauptlautsprecher und Center werden klassisch per Kabel angeschlossen, der Rest passiert auf Wunsch ganz ohne Kabel. Das ist für ein Wohnzimmer-Setup natürlich ideal, da sich so die unschönen Kabelstrippen vermeiden lassen und die Lautsprecher sehr flexibel aufgestellt werden können. Verschiedenste Setups ob mit oder ohne Kabel von klassisch 2.0 bis hin zu 5.1 sind mit dem Heos AVR möglich. Zudem bietet der Receiver natürlich alle komfortablen und umfangreichen Features aus der Heos-Welt. Vier HDMI-Eingänge bietet der Heos AVR und einen HDMI-Ausgang – allesamt HDCP.2.2- kompatibel. Dazu gibt es optische und koaxiale Digitaleingänge sowie einen Subwoofer-Preout und ordentliche Lautsprecherterminals. Bluetooth und WLAN sind an Bord, High-Resolution-Audio kann unterbrechungsfrei via Netzwerk wiedergegeben oder per USB zugespielt werden. Mit dem Denon Heos AVR kann auf nahezu alle Online-Musikquellen zugegriffen werden – diese sind übersichtlich in der Heos-App aufgelistet.

Mit der kleinen Fernbedienung lassen sich die Grundfunktionen des Receivers steuern und sechs Sound-Modi über Schnellwahltasten aufrufen.

Einrichtung & Praxis

Der Einrichtungsassistent ist vorbildlich in seiner Funktion: Dank eindeutiger Bebilderung gelingt es in wenigen Schritten, ein funktionierendes Heos-System einzurichten. Geräte lassen sich einzeln ansteuern oder auch zu Gruppen zusammenfügen. So hat man seine Wunsch- Konfiguration schnell zusammengestellt. Wir vermissen allerdings ab und an ein On-Screen-Menü und ein Display am Gerät, das die nötigsten Infos zum Betrieb bereitstellt. Ebenfalls auf der Wunschliste steht eine Einmesssoftware wie beispielsweise Audyssey MultEQ, das sonst in Denon-Receivern integriert ist.

Preis: um 900 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Denon Heos AVR

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
84_16678_2
Topthema: Smartes OLED-Heimkino in 55 Zoll
Smartes_OLED-Heimkino_in_55_Zoll_1538992986.jpg
Philips 55OLED803

Auf der IFA 2018 präsentierte Philips seine OLED-Fernseher der neuen 803- und 903-Baureihen. Wir haben den 55OLED803 direkt nach der Messe auf den Prüfstand gestellt.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Vergin Ton Hifi
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 21.12.2017, 09:59 Uhr