Kategorie: AV-Receiver

Einzeltest: Marantz SR7008


Bärenstark

AV-Receiver Marantz SR7008 im Test, Bild 1
8763

Für ein „amtliches“ Heimkino brauchen Sie einen amtlichen AV-Receiver. So zum Beispiel den neuen Marantz SR7008, den wir Ihnen nachfolgend ausführlich vorstellen.

Die Entwicklung von AV-Receivern ist ein stetiger Prozess, damit die Geräte mit den neuesten Techniktrends Schritt halten und den Ansprüchen der Käufer gewachsen sind. Aktuell bezieht sich dies hauptsächlich darauf, auf das kommende Ultra-HDTV-Erlebnis zu Hause bestens vorbereitet zu sein und den Surroundsound dreidimensional und damit noch packender und natürlicher aufzubereiten. Zudem wächst die Fangemeinde von anspruchsvoller Musikqualität, deren Musiksammlung nicht mehr auf physikalischen Tonträgern gespeichert ist – Streaming ist angesagt. Sei es aus dem Heimnetzwerk oder von Musikdiensten wie „WIMP“, die für unendlichen Musikgenuss auch in feinster und verlustfreier Qualität im ALAC-Format sorgen.

AV-Receiver Marantz SR7008 im Test, Bild 2AV-Receiver Marantz SR7008 im Test, Bild 3AV-Receiver Marantz SR7008 im Test, Bild 4
Dabei halten sich die Kosten absolut in Grenzen und man hat diese schon locker raus, wenn man sich sonst nur eine CD pro Monat kaufen würde. 

69
Anzeige
Your Style, Your Speaker, Your Music…Solano! 
qc_Solano_LS60_Alchemy_Miracord_Logo_gold_dust_tv_1654176749.jpg
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png

>> Mehr erfahren

Technik


Der Marantz SR7008 ist auf dies alles bestens vorbereitet. Er verfügt über eine zukunftsträchtige Videosektion, die Filme und Fotos mit einer Auflösung bis 3840 x 2160 Pixel (30/25/24 Hz) wiedergeben kann und auch das hervorragend gestaltete Einrichtungsmenü in dieser Auflösung anzeigt. Zum Anschluss moderner Mitspieler verfügt errückseitig unter anderem über sechs HDMI-Eingänge und drei entsprechende Ausgänge. Einer davon dient zur entsprechenden Signalversorgung in einem weiteren Raum, unabhängig von der gerade im Hauptraum ausgewählten Quelle. Ein Druck auf die Taste „Insta- Prevue“ der Fernbedienung ermöglicht außerdem schnelle Übersicht über das, was die anderen HDMI-Mitspieler gerade zu bieten haben. Seine Modernität lässt aber auch noch genügend Anschlussmöglichkeiten für analoge Zuspieler. Sogar ein Phono-Anschluss ist vorhanden, da eingefleischte Musikfans den warmen Klang ihrer Vinyl-Scheiben nicht missen möchten. Dabei wird der eine oder andere „Analogi“ vielleicht mal auf die Surroundtaste des Receivers drücken, um die Musik über mehr als zwei Lautsprecher zu genießen. Das megascharfe Filmerlebnis kann der Receiver über neun Endstufen tonal aufbereiten. Durch Zuschaltung von Audyssey DSX, Dolby ProLogic IIz oder DTS Neo:X lässt sich über zusätzliche Front-Heightoder Front-Wide-Lautsprecher der Filmton um einiges an realistischer Wiedergabe bereichern. Im „wahren Leben“ fliegen Flugzeuge und Vögel ja auch meistens über den Zuschauer hinweg und die Klangkulisse z. B. auf einem Bahnhof ist auch nicht auf Stimmen und Geräusche auf der Breite eines Wohnzimmers zu vernehmen. Last but not least verfügt der SR7008 über Trigger-, Infrarot- und Steueranschlüsse zur komfortablen Einbindung in automatische Heimkino- oder Haussteuerungen. Die Steuerung des Receivers ist natürlich auch per Webbrowser und per Smartdevice- App möglich. 

Setup & Multimedia


Das sehr ansprechend und interaktiv gestaltete Einrichtungsmenü ermöglicht auch Techniklaien die korrekte Einrichtung des Receivers. Mit der neuen Funktion „Audyssey LFC“ in MultEQ XT32 lassen sich jetzt auch die zu den Nachbarn wandernden Bässe im Zaum halten. Diese Funktion überwacht dynamisch die Audioinhalte und entfernt niedrige Frequenzen, die Wände, Decken und Boden durchdringen. Anschließend erfolgt durch psychoakustische Bearbeitung eine Wiederherstellung der wahrgenommenen tiefen Bässe für Hörer im selben Raum. Apropos Subwoofer: Über das Einrichtungsmenü lassen sich zwei Subwoofer separat einmessen. In Sachen Multimedia hat der SR7008 jede Menge Möglichkeiten zu bieten: kostenloses Musikstreaming von Internet-Radiostationen und Last.fm, kostenpflichtiges Streaming von Spotify via Spotify-Connect über die entsprechende Smartdevice- App, die Wiedergabe von Fotos auf Flickr sowie das Streaming der eigenen Musik via Netzwerkverbindung oder AirPlay. Neben den üblichen komprimierten Datenformaten kann der Receiver auch verlustfreie Formate wie FLAC, ALAC und WAV mit einer Auflösung, bis zu 192 kHz/24 bit wiedergeben. Livemusik in FLAC und WAV sogar gapless, also ohne Unterbrechung zwischen den einzelnen Songs. 

Klang


Die Endstufen des SR7008 sind nicht nur sehr kräftig, sondern klingen obendrein auch noch hervorragend. Detailreichtum, räumliche Auflösung und Natürlichkeit von Stimmen und Instrumenten beweist der Receiver bei jedem Ton der zugespielten Musik. Angeschlossen an unsere Referenz-Standlautsprecher sorgt er für eine sehr schöne und in die Tiefe gestaffelte Bühne zwischen den Schallwandlern und präzise, trockene Bässe. Im Mehrkanalbetrieb mit zusätzlich angeschlossenen Effektlautsprechern geht mit der SR7008 richtig die Post ab. Brachial und von allen Seiten prasseln die Dolche in „Snow White & the Huntsman“ über das Gefolge von Kristen Stewart beim Angriff der Dunklen Armee nieder. Abgrundtief, fühlbar und mit souveränem Sound lässt der Receiver die finale Schlacht in „Battleship“ miterleben, bei der die Geschosse, die fliegenden Kampfmaschinen der Aliens und die Jets der US-Army eindrucksvoll über unsere Köpfe donnern.

Fazit

Der Marantz SR7008 ist in allen Belangen ein bärenstarker AV-Receiver. Ausgestattet mit modernster Technik, neun sehr kräftigen und erstklassig klingenden Endstufen sowie einfacher und familientauglicher Bedienbarkeit bietet er alles, was man in einer anspruchsvollen Heimkino-Installation braucht.

Preis: um 1600 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

AV-Receiver

Marantz SR7008

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

12/2013 - Heinz Köhler

Bewertung 
Klang 40% :
Tonalität 20%

Räumlichkeit 10%

Lebendigkeit 5%

Dekodierung 5%

Labor 10% :
Leistung 2%

Rauschabstand 2%

Klirrfaktor 2%

Übersprechen 2%

Dämpfung 2%

Praxis 25% :
Verarbeitung (Gerät) 10%

Bedienung (Gerät/ Handbuch/ Fernb.) 15%

Ausstattung 25% :
Ausstattung 25%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Marantz, Osnabrück 
Telefon 0541 404660 
Internet www.marantz.de 
Technische Daten
Abmessungen (B x H x T) in mm 440/185/440 
Gewicht (in Kg) / Frontplatte Metall (M)/ Kunststoff (K) 13.6/K/M 
Stereo Leistung, PCM-Stereo (4 Ohm/8 Ohm), 0,7% THD (in W): 208/167 
5-Kanal Leistung, Dolby Digital (4 Ohm/8 Ohm), 0,7% THD (in W): 116/114 
Rauschabstand PCM-Stereo, Front, 5W, 1kHz (in dB) 95.1 
Rauschabstand Dolby Digital, Front, 5W, 1kHz (in dB) 90 
Klirrfaktor Dolby Digital, Front, 5W, 1kHz (in %) 0.0058 
Klirrfaktor PCM-Stereo, Front, 5W, 1kHz (in %) 0.003 
Kanaltrennung, DD, 1kHz; F/F, F/C, F/R (in dB) 63.7/75.7/80.4 
HDMI-Version 1,4a, Ausgang mit ARC 
Dämpfungsfaktor 52 
Stromverb. Stand-By/bei 5 x 1 Watt Ausgangsl. (in W) 0.1/169 
Max. Temperaturerhöhung über Raumtemp. (in °C) 272 
Ausstattung
Dekoder für alle Tonformate/THX Ja / Nein 
Formate USB WMA, MP3, WAV, AAC, FLAC, ALAC, JPG 
Formate Netzwerk WMA, MP3, WAV, AAC, FLAC, ALAC, JPG 
DSP-Programme/autom. Einmessung 2/ Ja 
Übernahmefreq. f. Subw./pro Kanal/man. Equalizer 10/ Ja /9-Band graf. 
Frontanschl.: FBAS/HDMI/Audio analog/digital/USB Ja / Ja / Ja / Nein / Ja 
Eing. Audio: analog/Phono/Mehrkanal/opt./elektr. 5/ Ja /8-K./2/2 
Eingänge Video: FBAS/YUV/HDMI 3/0/6 
Ausgänge: analog/opt./elektr./YUV/HDMi 1/0/0/1/3 
Pre-Out: Front/Center/Rear/Subw./SB/FH/FW Ja / Ja / Ja / Ja / Ja / Ja / Ja 
Videokonvert./Scaler/4K-Passtrough/Upscaling Ja / Ja / Ja / Ja 
AV-Sync/Analogpegel einstellb./Input-Rename var./ Ja / Ja 
Multiroom (A/V)/iDevice-kompatibel/AirPlay Ja / Ja / Ja / Ja 
Klangregler/abschaltb./Kopfhörer-Ausg. 2/ Ja / Ja 
FM-Tuner/Internetradio/Sleep-Timer Ja / Ja / Ja 
Fernb. lernf./vorprogr./OSD über HDMI Ja / Ja / Ja 
Netzwerkfunktion/Triggerausgänge/RS232 o.ä. Ja / Ja / Ja 
Dekoder/Endstufen/Gehäusefarben 9.2/9 analog/S / SW 
Sonstiges 9 Endstufen, Spotify-Connect, Insta PreView; Audyssey LFC, 2 Subw. einmessbar 
Preis/Leistung sehr gut 
+ + hervorragender Klang 
+ + 3 HDMI-Ausgänge 
+ + 9 Endstufen 
Klasse: Spitzenklasse 
Testurteil: überragend 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Heinz Köhler
Autor Heinz Köhler
Kontakt E-Mail
Datum 10.12.2013, 10:29 Uhr
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Philips_65OLED936_1640176466.jpg
Preisgekrönte OLED-TVs

Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

>> Lesen Sie hier den gesamten Test!
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi & Video Technik Oliver Gogler e.K.