Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: AV-Receiver

Einzeltest: NAD T787


Simply the Best

AV-Receiver NAD T787 im Test, Bild 1
6600

Das neue Receiver-Flaggschiff aus dem Hause NAD, der T 787, ist jetzt lieferbar. Diesen Boliden möchten wir Ihnen nachfolgend gern einmal ausführlich vorstellen!

Bereits seit der Gründung der Firma „New Acoustic Dimension“ Anfang der 70er-Jahre steht bei der Entwicklung der Geräte eines im absoluten Fokus: der bestmögliche Klang. „Music First“ ist somit die Philosophie des kanadischen Herstellers, nach der auch die AV-Receiver entwickelt werden. Messwerte oder technische Topleistungen müssen sich dieser Philosophie beugen. Und so ist es wenig verwunderlich, dass bereits seit jeher NAD-Receiver in unseren Tests mit einer hervorragenden Klangbewertung abgeschnitten haben. Der T 787 will diese Tradition natürlich fortsetzen und gleichzeitig als Topmodell zeigen, was seine Entwickler draufhaben.

50
Anzeige
VORTEIL-AKTION: Das Revox STUDIOART 5.1 Kinoerlebnis!
qc_01-01_1631787635.jpg
qc_Neu_2_1631860280.jpg
qc_Neu_2_1631860280.jpg

>> Hier mehr erfahren

Ausstattung



Wesentliches Merkmal der NAD-Receiver ab dem T 757 ist der modulare Aufbau der Geräte. „MDC“ (Modular Design Construction) heißt das Zauberwort für den individuellen Ausbau und die Zukunftssicherheit der Receiver. Zudem bleiben die Geräte durch die Upgrades in hohem Maße wertbeständig. Ein dickes Plus also gegenüber fast allen Mitbewerbern in diesem Marktsegment! Der Einbau/Umbau der MDC-Module erfolgt in autorisierten Werkstätten und ist recht schnell durchgeführt. Beim T 787 ist natürlich an Bord: ein mit sechs Eingängen und zwei Ausgängen bestücktes HDMI-Board (3D-fähig und mit ARC-Funktion), eine absolut üppige analoge Audio- und Videosektion sowie ein digitales Audiomodul mit sechs Eingängen und zwei Ausgängen. Das Ganze ergänzt durch zahlreiche Anschlüsse zur Einbindung in eine komfortable Haussteuerungsanlage. Dazu weist der Receiver sogar die Zertifizierungen von Crestron und AMX auf.

AV-Receiver NAD T787 im Test, Bild 2AV-Receiver NAD T787 im Test, Bild 3AV-Receiver NAD T787 im Test, Bild 4AV-Receiver NAD T787 im Test, Bild 5AV-Receiver NAD T787 im Test, Bild 6AV-Receiver NAD T787 im Test, Bild 7
Massive Schraubklemmen mit Flügelgriffen für einen absoluten kontaktsicheren Sitz der angeschlossenen Lautsprecherkabel runden die beindruckende Geräterückseite ab. Die Themen „Bildbearbeitung“ und „Neue Medien“ überlässt der Receiver nach den Wünschen seiner Entwickler den Zuspiel- oder Wiedergabegeräten. Der T 787 soll sich hauptsächlich um die perfekte Wiedergabe von Filmton und Musik kümmern. So ist seine HDMI-Sektion komplett als „Durchleitstation“ ausgelegt. Analoge Signale lassen sich selbstverständlich hochkonvertieren und über HDMI ausgeben. Auch den Anschluss von USB-Medien oder den Zugang zum Internet überlässt er Zuspielern wie dem hauseigenen Blu-ray-Spieler T 567, der natürlich auch optisch nahtlos zum zeitlosen Design des Receivers passt. Die Netzwerkbuchse des T 787 dient ausschließlich zur IP-Steuerung durch Haussteuerungssysteme. Der Blick ins Innere des T 787 ist ebenso beeindruckend wie seine Rückansicht. Ein mächtiger Ringkerntrafo garantiert eine stabile Spannungsversorgung der leistungsfähigen, diskret aufgebauten Endstufen. Ein zusätzlicher, temperaturgesteuerter Lüfter sorgt quasi lautlos für die Wärmeabfuhr. Die Chassiskonstruktion ist sehr solide und massiv ausgeführt. Kein Wunder, dass der T 787 stolze 25,2 Kilogramm auf die Waage bringt! Die einzelnen Module mit ihren Anschlüssen sind als Steckkarten ausgeführt und können nach Lösen von zwei Schrauben herausgenommen werden.

Setup



Das englischsprachige On-Screen-Menü des T 787 wird in der Bildschirmmitte im 4:3-Format über das jeweilige Hintergrundbild oder Filmbild eingeblendet. Unterhalb der vier Schnellzugriffe zu Hörmodus, DSP-Auswahl, Klang- und Zonenkontrolle führt das „Setup Menu“ zu den möglichen Einrichtungseinstellungen des Receivers. Die automatische Einmessung mit Audyssey MultEQ-XT setzt „FIR“(Finite Impulse Response)-Filter ein. Diese Filter nutzen Hunderte von Koeffizienten und erreichen somit eine weitaus höhere Auflösung in den Frequenzbereichen, als es mit dem parametrischen Equalizer bei anderen Einmesssystemen möglich ist. Zudem ermittelt das System die absolute Phasenlage der angeschlossenen Lautsprecher und gibt bei der Einmessung gegebenenfalls einen Hinweis auf eine falsch angeschlossene Box. Das manuelle Lautsprechersetup ist mit den Einstellintervallen von 0,3 m für die Entfernung der einzelnen Schallwandler etwas zu grob. Sämtliche Eingänge lassen sich beim T 787 individuell konfigurieren und selbstverständlich auch nach eigenen Bedürfnissen umbenennen. Die Einstellungen lassen sich in fünf AV-Presets ablegen und auf Knopfdruck aufrufen.

48
Anzeige
Sofanella, Ihre neue Komfortzone: Cinema Sofa
qc_Bella1_1631540629.jpeg
qc_Bella4_2_1631540629.jpeg
qc_Bella4_2_1631540629.jpeg

>> Hier mehr erfahren

Klang



Wie in der Firmenphilosophie von NAD heißt es bei uns ebenfalls „Music First“, und der T 787 durfte anhand des Testmaterials „Givin´ it up“ von George Benson und Al Jarreau seine Klangqualitäten im Stereobetrieb unter Beweis stellen. Extrem fein und detailreich, dabei gleichzeitig mit souveräner Kraft und mit kontrollierter Bassgewalt lässt er die Musik über die angeschlossenen Standlautsprecher auf einer virtuellen Bühne erklingen. Al Jarreaus Gesang und die locker gespielten Gitarrenläufe von George Benson sind mit ihm ein Hochgenuss an musikalischer Performance und Unterhaltung. „EARS“, die NAD-eigene Möglichkeit, Stereosignale mehrkanalig wiederzugeben, ist für solche Musik ebenfalls eine gute Wahl und verteilt die Instrumente rundum im Raum. Der Test des T 787 bezüglich seiner Filmtonqualitäten erfolgte natürlich in Verbindung mit unserem Referenz-Heimkinoset und 7.1-Setup. Bei Filmszenen aus „Atemlos“, „Fast Five“ und „G.I.Joe“ sollten die sieben Endstufen und die Dekoder des Receivers zeigen, was sie draufhaben. Das taten sie, und es ist wirklich ein Erlebnis der besonderen Art, wenn eine über 800 Watt starke Endstufensektion herzhaft zupackt! Erdbebengleiche Bassattacken, hammerharte Kicks und raumfüllende Motorengeräusche entlässt der T 787 quasi ohne mit der Wimper zu zucken. Alles absolut kontrolliert und mit feinster Dekodierung der einzelnen Filmtonsignale.

Fazit

Der T 787 ist wirklich der beste NAD-Receiver und spielt in der obersten AV-Liga ganz vorne mit. Wer einen hervorragend klingenden Receiver mit Zukunftssicherheit und Werterhalt haben möchte, macht mit diesem Boliden alles richtig.

Preis: um 4000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
NAD T787

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 40% :
Tonalität 20%

Räumlichkeit 10%

Lebendigkeit 5%

Dekodierung 5%

Labor 10% :
Leistung 2%

Rauschabstand 2%

Klirrfaktor 2%

Übersprechen 2%

Dämpfung 2%

Praxis 25% :
Verarbeitung (Gerät) 10%

Bedienung (Gerät/ Handbuch/ Fernb.) 15%

Ausstattung 25% :
Ausstattung 25%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Dynaudio, Rosengarten 
Telefon 04108 41800 
Internet www.nad.de 
Technische Daten
Abmessungen (B x H x T) in mm 435/197/480 
Gewicht (in Kg) / Frontplatte Metall (M)/ Kunststoff (K) 25.2/M 
Stereo Leistung, PCM-Stereo (4 Ohm/ 8 Ohm), 0,7% THD (in W): 217/205 
5-Kanal Leistung, Dolby Digital (4 Ohm/ 8 Ohm), 0,7% THD (in W): 145/172 
Rauschabstand PCM-Stereo, Front, 5W, 1kHz (in dB) 97.5 
Rauschabstand Dolby Digital, Front, 5W, 1kHz (in dB) 94.4 
Klirrfaktor Dolby Digital, Front, 5W, 1kHz (in %) 0.0204 
Klirrfaktor PCM-Stereo, Front, 5W, 1kHz (in %) 0.021 
Kanaltrennung, DD, Front-Front, 5W, 1kHz in (dB): 66.5 
Kanaltrennung, DD, Front-Center, 5W, 1kHz in (dB): 60.9 
Kanaltrennung, DD, Front-Rear, 5W, 1kHz in (dB): 66.3 
YUV-Frequenzgang bis / HDMI-Version / Signal k.A./1,4a/AV, ein Ausgang mit ARC 
Dämpfungsfaktor: 80 
Stromverb. Stand-By / bei 5 x 1 Watt Ausgangsl. (in W) 0.3/0 
Max. temperaturerhöhung über Raumtemp. (in °C) 13.8 
Ausstattung
Dolby Digital / -Ex / PL IIx / PLIIz / DD Plus/ -TrueHD Ja / Ja / Ja / Ja / Ja / Ja 
dts / -ES / mit PLIIx / 6.1 Discr. / 96/24 / -Master Audio Ja / Ja / Ja / Ja / Ja / Ja 
DSP-Programme / Audyssey DSX / Dyn. Volume / autom. Einmessung 2/ Nein / Ja / Ja 
Übernahmefreq. f. Subw. / pro Kanal / man. Equalizer 17/ Ja / Nein 
Eingänge Audio: analog/ Phono/ 6/8-Kanal/ opt./ elektr. 6/ Nein /8-K./3/3 
Frontanschlüsse: FBAS/ S-Video/ Audio analog/ digital/ USB Ja / Ja / Ja / Nein / Nein 
Eingänge Video: FBAS/ S-Video/ YUV/ HDMI 3/3/3/6 
Ausgänge: Audio(analog)/ opt./ elektr./ FBAS/ S-Video/ YUV/ HDMi 2/1/1/0/0/1/2 
Pre-Out: Front/ Center/ Rear/ Subw./ SB / FH / FW Ja / Ja / Ja / Ja / Ja / Ja / Ja 
Videokonvert. aufw./ analog auf HDMI/ abw./ De-Interlacer/ Scaler Ja / Ja / Nein / Nein / Nein 
AV-Sync/ Analogpegel einstellb./ Input-Rename var./ Ja / Ja 
Multiroom (Audio/Video)/ Netzausg./ MC-IR-Funktion/ iPod-Steuer. Ja / Nein /1/ Ja / Ja 
Klangregler/ abschaltb./ Loudness/ Kopfhörer-Ausg./ mit Raumklang 2/ Ja / Nein / Ja / Nein 
RDS/ Stationsspeicher/ Internetradio / Sleep-Timer Ja /40/ Nein / Ja 
Fernbedienung lernf./ vorprogr./ On-Screen-Menü/ über HDMI/ deutschsprachig Ja / Ja / Ja / Ja / Nein 
Netzwerkfunktion/ Triggerausgänge/ RS232o.ä. Ja / Ja / Ja 
Receiver-Typ/ Endstufen (digital/analog)/ THX/ Farbe 7.1/9 analog/ Nein /SW 
Preis/Leistung angemessen 
+ + hervorragender Klang 
+ + individuelle Konfiguration durch modul. Aufbau 
+ + viels. Intergration in Haussteuerungssysteme möglich 
Klasse: Referenzklasse 
Testurteil: überragend 

HD Lifestyle Gallery

/test/av-receiver/nad-t787_6600
Revox- Revox im Wohnraum - Bildergalerie , Bild 1
Revox im Wohnraum
>> zur Galerieübersicht
105_1
Neu im Shop

Raumakustik verbessern durch Schallabsorber

>> Mehr erfahren
Heinz Köhler
Autor Heinz Köhler
Kontakt E-Mail
Datum 20.09.2012, 09:18 Uhr
281_20624_2
Topthema: Dreiwege-System der Spitzenklasse
Dreiwege-System_der_Spitzenklasse_1630916015.jpg
Audio System X 165/3 Evo2

Die X-Systeme aus dem Hause Audio System sind seit jeher eine etablierte Größe am Markt. Jetzt kommt zu den Zweiwegesystemen ein neues Dreiwege-Kompo hinzu, das wir gerne näher untersuchen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 6/2021

Es ist uns eine große Freude, Ihnen die EISA AWARDS 2021-2022 präsentieren zu dürfen. Zusammen mit den Kollegen von 60 Testmagazinen und -Websites aus Europa, Amerika, Asien und Australien kürt unsere Redaktion als exklusives deutsches Mitglied in der Home Theatre Audio Expert Group jedes Jahr die besten Geräte der Welt.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 6/2021

Ich freue mich, Ihnen ein ganz sicheres Jahreshighlight zu präsentieren. Voll im Wohnmobiltrend und frisch vom Caravan Salon erreichte und Pioneers neues Camper-Navi AVIC-Z1000DAB zum Test. Zugegeben nicht ganz billig, dafür aber voll ausgestattet mit allem, was den Urlaub im eigenen Wohnmobil vom ersten Meter an entspannt und stressfrei macht. Darüber hinaus haben wir natürlich noch über zwei Dutzend weitere Geräte im Test. Da ist alles dabei, günstige Verstärker und Lautsprecher, bezahlbares High-End, die perfekte Mini-Steuerzentrale mit 9 DSP-Kanälen und natürlich jede Menge Subwoofer. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 6/2021

Die neue "LP" ist da!
Und wie üblich haben wir einen genauen Blick auf neue Dinge geworfen, mit denen der Analogfan das Erlebnis Schallplatte zu etwas Besonderem machen kann. Wir hätten unter Anderem drei potente Phonovorstufen in verschiedenen Preisklassen im Angebot, zwei sehr besondere Lautsprecher und einen feinen, erfreulich bezahlbaren Plattenspieler aus Italien. Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre!
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Hifi Test TV HiFi 5/2021

Nach wochenlangen zähen Verhandlungen sind die EISA-Awards nun vergeben - Sie finden in dieser Ausgabe die Vorstellung sämtlicher Preisträger, die wir Fachjournalisten aus den Testgeräten des letzten Jahres ausgesucht und für preswürdig befunden haben.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.17 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 11.35 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (deutsch, PDF, 3.15 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Heimkino Aktuell