Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
231_0_3
Heimisches_Kinozimmer_1612176713.jpg
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
224_20180_2
Modernes_HiFi_kompakt_und_klangstark_1608210145.jpg
Topthema: Modernes HiFi - kompakt und klangstark Dynaudio Evoke 10

Für zeitgemäße Wohnraumsysteme sind große Geräte heute keine Option mehr. Dynaudio setzt darum auf innovative Lösungen, um auch im Kompaktbereich für jede Menge Hörvergnügen zu sorgen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: AV-Receiver

Einzeltest: Yamaha RX-A3080


Intelligentes Kraftwerk

17036

Die Topmodelle aus der high-endigen Aventage-Serie von Yamaha sind prallvoll ausgestattete Mehrkanal-Netzwerk-AVReceiver, die feinsten Klang, große Kraft, wertiges Design und beste Verarbeitung bieten. Das Flaggschiff RX-A3080 darf in unserem Heimkino seine künstliche Intelligenz (Surround:AI) demonstrieren – Sie dürfen gespannt sein.

Mit der im DSP integrierten Surround:AI-Technolgie präsentiert Yamaha eine hoch spannende Sache: In Echtzeit analysieren einige AV-Receiver des japanischen Herstellers die abgespielten Szenen und optimieren den Surroundsound nach Inhalten. So sollen die Dialogwiedergabe noch klarer und präziser werden, Umgebungsgeräusche besser hörbar und detaillierter sein, Soundeffekte dramatischer und beeindruckender klingen oder Hintergrundmusik ausdrucksstärker und vielschichtiger wahrzunehmen sein. Szene für Szene wird analysiert und per cleverem Algorithmus auf simplen Knopfdruck optimiert. Es bedarf lediglich eines Tastendrucks, um Surround:AI ein- oder auszuschalten und den Unterschied live zu hören. Dem Anwender wird es somit möglichst einfach gemacht, das Surrounderlebnis seines Heimkinosystems noch weiter zu verbessern, ohne an der bestehenden Hardware etwas verändern zu müssen. Doch dazu später mehr.


Ausstattung und Design

Der RX-A3080 ist das Flaggschiff unter Yamahas AV-Receivern und in allen Belangen ein Schwergewicht. Sei es, dass er in seinem stattlichen Gehäuse rund 20 Kilogramm Kampfgewicht auf die Waage bringt oder er aus technischer Sicht mit allem daherkommt, was sich Musik- und Heimkinofreunde nur wünschen können. Die enorm kräftigen Verstärkerzweige des Receivers sind zudem in der Lage, auch höchstwertige 

Preis: um 2500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Yamaha RX-A3080

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Neu im Shop

Akustikelemente für Wandmontage

>> Mehr erfahren
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 22.01.2019, 09:54 Uhr
196_18337_2
Topthema: Micro-Power
Micro-Power_1601623985.jpg
Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Forum GmbH