Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Beamer

Einzeltest: BenQ X12000


Statement die Zweite

14369

Das Statement in Form des BenQ W11000, seines Zeichens erster 4K-Beamer von BenQ, ist kaum abgekühlt, da legt BenQ nach: Der X12000 sieht dem W11000 zum Verwechseln ähnlich, nutzt als Lichtquelle jedoch moderne LED-Technik statt der UHP-Lampe – das ändert natürlich einiges.

Vorab auf jeden Fall der Preis, der X12000 schlägt mit knapp 3.000 Euro mehr zu Buche als der Bruder mit der herkömmlichen Lampe, allerdings ist das Leuchtmittel nicht der einzige Unterschied, wenn auch der gravierendste. Die LED steht nicht nur bei Beamern für Langlebigkeit, geringen Energiebedarf und leise Lüfter. Zur Langlebigkeit gibt es tatsächlich noch keine belastbaren Zahlen, schließlich sind Beamer mit LED-Leuchtmittel im Heimkino noch nicht so lange und vor allem flächendeckend vertreten. Allerdings wenn man die Angabe von 20.000 Stunden zugrunde legt – so lange garantiert der Hersteller nämlich die Farbtreue –, ist das schon eine Hausnummer. Gesetzt den Fall, Sie schauen jeden Tag einen Spielfilm von 90 Minuten Länge an, müsste das Leuchtmittel frühestens nach 30 Jahren gewechselt werden. Zudem reichte die Lichtausbeute der LEDs bislang nicht an das Potenzial von UHP- Lampen heran, zumindest nicht zu vergleichbaren Kosten. Zusammen mit den Messwerten vom W11000 haben wir nun die Möglichkeit, beide Technologien diesbezüglich miteinander zu vergleichen, was deshalb besonders interessant ist, weil beide Beamer zumindest nominell die gleiche Lichtausbeute haben. 

Mehr Licht, mehr Farbe


Äußerlich ähneln sich die beiden BenQ-Boliden wie ein Ei dem anderen; bis auf das THX-Logo, welches beim X12000 durch ein DCI-Logo ersetzt wurde, gibt es keine sichtbaren Unterschiede. Die Änderungen im Innern sind allerdings von tiefgreifender Natur, vor allem in Bezug auf die Leuchtkraft. Die LED als Leuchtmittel ist nicht die einzige Neuerung, der komplette Lichtweg wurde überarbeitet, so hat man diesen mithilfe einer neuen Beschichtung nochmals gegen Streulicht optimiert. Da nimmt es kaum Wunder, dass der X12000 die Lichtausbeute des W11000 nominell nicht nur halten kann, er ist selbst im kalibrierten Zustand deutlich heller. Das Gute ist, die höhere Lichtausbeute geht nicht zu Lasten des Schwarzwertes, dieser liegt in etwa auf dem Niveau des W-Modells, was dem X12000 eine satte Kontraststeigerung beschert. Das bezieht sich allerdings allein auf den nativen Kontrast, eine dynamische Kontraststeuerung gibt es nicht, der X12000 verzichtet auf die adaptive Iris, die im W11000 zum Einsatz kommt. Das X-Modell gibt sich damit noch mal spartanischer als das W-Modell. Vermisst habe ich die adaptive Iris nicht wirklich, zumal der Schwarzwert des X12000 auf gleicher Höhe liegt wie beim W11000; zusammen mit der höheren Lichtausbeute hat er also deutlich an Kontrast zugelegt. Auf den so gut voreingestellten THX-Preset hat man beim X12000 ebenfalls verzichtet, zugunsten eines DCI-P3-Presets. Damit erreicht der Beamer eine sehr gute Abdeckung des besagten Farbraumes, auch wenn dies bei Weitem noch nicht dem BT.2020 entspricht, den übrigens keiner der mir bekannten Beamer abzudecken vermag. 

Preis: um 8000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
BenQ X12000

Referenzklasse

4.5 von 5 Sternen

-

 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
Mehr Vielfalt

Kennen Sie schon DAB+? Der digitale Nachfolger des UKW-Radios bietet eine größere Programmvielfalt, rauschfreien Empfang und attraktive Zusatzdienste. DAB+ ist vollkommen kostenlos, benötigt keinen Internetzugang und wird deutschlandweit ausgestrahlt. In Norwegen ist DAB+ seit Ende 2017 sogar der einzige terrestrische Übertragungsweg für Radio.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
175_19476_2
Topthema: Moon Ace
Moon_Ace_1587372684.jpg
Vollmond

Musik hören ist klasse, doch deswegen Platz für einen Turm von Geräten freizumachen, ist kaum noch zeitgemäß. Moon zeigt, dass man auch bei Kombigeräten viele Vorteile hat.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 14.09.2017, 15:01 Uhr
JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe hifitest.de User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Diese Unternehmen stehen für eine HiFi, High End, Heimkino oder Car&Hifi Beratung zur Verfügung.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


Die komplette Liste in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier


Audio Optimum GmbH
www.audio.ruhr/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 8:30-18 Uhr
Sa: 10-18 Uhr
Tel.: 02361 890 26 0


EP: Pilz
www.ep.de/pilz
Beratungshotline:
Tel.: 034298 68 488


Expert Teichert Osterode GmbH
www.expert-teichert.de
Beratungshotline:
Tel.: 05522 502 20


Fernseh Elektro Nuck
iq-telering-fernseh-elektro-nuck.de/
Beratungshotline:
Tel.: 03532 44 71


Funkhaus Küchenmeister Wismar
fhkm.de
Beratungshotline:
Tel.: 03841 28 20 54

zur kompletten Liste