Kategorie: Beamer

Einzeltest: SceneLights LB-9300.hd


Der Multimedia-Beamer

Beamer SceneLights LB-9300.hd im Test, Bild 1
11007

Manchmal stellt sich die Frage, ob man sich statt eines großen Flachbildschirmes doch lieber einen Beamer anschaffen sollte. Eine interessante Entscheidungshilfe zugunsten des Beamers gibt die außergewöhnliche Multimedia-Fähigkeit des LB-9300.hd von SceneLights.

Für den Preis von knapp 300 Euro verfügt der SceneLights LB-9300.hd neben der enormen, nominellen Lichtstärke von 2800 Lumen über reichlich Ausstattung; neben einem VGA-Kabel liegt ein analoges Videokabel bei, ein HDMI-Kabel ist in dem ohnehin knappen Budget nicht mehr drin, ebensowenig wie Batterien für die Fernbedienung.   

Bedienung und Ausstattung


Apropos Fernbedienung, diese muss zwar ohne beleuchtete Tasten auskommen, verfügt dafür allerdings anderweitige Talente, zu erkennen an der üppigen Ausstattung mit Tasten, mehr als für die Bedienung eines reinen Beamers notwendig sind. Tasten für EPG, Teletext und auch eine für die Favoritenliste sind für die Bedienung des eingebauten Tuners, dieser macht den Beamer zu einem ausgewachsenen Fernseher.

Beamer SceneLights LB-9300.hd im Test, Bild 2Beamer SceneLights LB-9300.hd im Test, Bild 3Beamer SceneLights LB-9300.hd im Test, Bild 4
Der SceneLights verfügt übrigens über einen echten Ein/Aus-Schalter auf der Rückseite, womit er sehr Strom sparend komplett abgeschaltet werden kann. An die beiden USB-Schnittstellen, die neben en anderen Eingängen auf der Rückseite sind, lassen sich neben USB-Sticks auch andere externe Datenträger anschließen. Über das integrierte Mediaplayer-Menü können dann Bilder, Videos und sogar Office-Dateien aufgerufen und auf die Leinwand projiziert werden. Neben dem Tuner und den USB-Schnittstellen als Bildquelle, verfügt das Gerät auch noch über analoge Video-Eingänge, sowie eine VGA-Buchse für den Anschluss eines PCs. Zwei HDMI-Eingänge sorgen schließlich für perfekten Anschluss moderner HD-Quellen wie DVD- und Blu-ray-Player oder modernem Sat-Receiver. Die Source-Taste auf der Fernbedienung ruft das entsprechende Auswahl-Menü auf, woraufhin der gewünschte Eingang eingeschaltet werden kann. Der Aufbau des SceneLights LB-9300.hd ist schnell erledigt, er wird einfach in dee gewünschten Entfernung von der Leinwand platziert, so dass das Bild die gewünschte Größe hat, die mögliche Trapezverzerrung lässt sich ganz einfach mit einem Drehsteller an der Rückseite des Gerätes korrigieren, fertig ist das Heimkino, zumindest was das Bild anbelangt. 

Setup und Bildqualität


Der Beamer verfügt zwar über viele Voreinstellungen fürs Bild, allerdings tut sich beim Wechsel des Bildmodus beispielsweise von „Standard“ auf „Dynamisch“ nur wenig, da sollte man schon im Benutzermodus selbst die Helligkeit, den Kontrast und die Farbsättigung nach eigenem Geschmack einstellen. Schade ist auch, dass es keinen Eco-Modus gibt, der zwar einerseits das Bild etwas dunkler macht, dafür aber die Lautstärke des Lüfters deutlich unter die 30dB-Schwelle senken würde, da dieser doch ziemlich laut ist. Angegeben ist der SceneLights 9300 wie bereits angemerkt mit satten 2800 Lumen, auch wenn es diese nominelle Lichtstärke suggeriert, sollte der Beamer nach Möglichkeit in entsprechend abgedunkelter Umgebung eingesetzt werden, da das Bild bei zu viel Fremdlicht zunehmend blass und kontrastarm wirkt. Unter entsprechenden  Voraussetzungen, also im gut abgedunkelten Wohnzimmer bietet aber dennoch ein recht helles und vor allem großes Bild, das dem eines guten Fernsehers nicht nachsteht. Der leichte Blaustich im Bild lässt sich nur wenig korrigieren, selbst wenn es durchaus ein Menü zur Farbton-Korrektur gibt, das verleiht ihm allerdings eine gewisse Frische und wirkt außerdem sehr kontrastreich.

Fazit

Der SceneLights LB-9300.hd ist gut und gern in der Lage, einen großen Flachbildfernseher zu ersetzen, seine Ausstattung mit Tuner und Mediaplayer macht Ihn vielseitig nutzbar, und das zu einem wirklich geschmeidigen Preis.

Kategorie: Beamer

Produkt: SceneLights LB-9300.hd

Preis: um 300 Euro


6/2015
3.5 von 5 Sternen

Einstiegsklasse
SceneLights LB-9300.hd

 
Bewertung 
Bild 60% :
Kontrast 10%

Farbwiedergabe 10%

Schärfe 10%

Geometrie 10%

Rauschen 10%

Bildruhe 10%

Praxis 15% :
Zoomfaktor 5%

Lüftergeräusche 5%

Betriebskosten 5%

Bedienung 15% :
Gerät 5%

Fernbedienung 5%

Menüs 5%

Ausstattung 5% :
Ausstattung 5%

Verarbeitung 5% :
Verarbeitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Preis (in Euro) 300 
Vertrieb Pearl, Buggingen 
Telefon 07631 3600 
Internet www.pearl.de 
Messwerte
Lumen (Lt. Hersteller) 2800 
Lumen (gemessen im eco-mode) 389 
Bildhelligkeit (bei 6500 Kelvin) ...schwarz/weiß 0/nicht möglich 
ANSI-Kontrast 106:1 
Full-on- / Full-off-Kontrast 333:1 
Ausleuchtung (in %) 83 
Betriebsgeräusch (0,5m/dB(A)) (in dB) 35 
minimaler/ maximaler Abstand (bei 2m Bildbreite) (in m) 0/0 
Projektionsverhältnis/ Zoomfaktor /1 
Gamma (D65)
Abmessungen B x H x T (in cm)/ Gewicht (in Kg) 350/140/285/3 
Stromverbr. Aus/ Standby/ Betrieb 0/< 0,5 W/ 
Lampenart/ Lampenleistung LED / 160W 
Preis Ersatzlampe – 
Lebensdauer Lampe (in Std) standard/eco; Kosten pro Std (in cent) 20.000/0 
Ausstattung
Projektionsprinzip LCD 5,8"-Panel 
Native Auflösung 1280 x 800 
3D-Verfahren – 
Anschlüsse:
...Video/ S-Video 1 x Cinch/– 
...Komponenten/ SCART 1 x Cinch/ Nein 
...VGA/ RGB/ DVI/ HDMI 1 x Sub-D 15 pin/ Ja / Nein / Ja 
...Audio/ 12 Volt Trigger/ RS-232C Ja / Nein / Nein 
...Full HD Ja 
Motorischer Zoom/ Fokus Nein / Nein 
Rückpro/ Deckenpro Ja / Ja 
Trapezausgleich Ja /- 15° 
Lens-Shift (manuell/motorisch) Nein / Nein 
Formatumschaltung 16:9, 4:3 
Fernbedienung/ Beleuchtet Ja / Nein 
Signalkompatiblität
Besonderheiten eingebauter TV-Tuner 
Preis/Leistung gut 
+ TV-Tuner an Bord 
+ Mediaplayer integriert 
- kein Eco-Modus 
Klasse Einstiegsklasse 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton

>> mehr erfahren
Autor Robert Glückshöfer
Kontakt E-Mail
Datum 26.06.2015, 14:59 Uhr
373_21883_2
Topthema: Best-Buy-OLED-TV von Philips
Best-Buy-OLED-TV_von_Philips_1666255556.jpg
Philips 55OLED807

Die OLED807-Serie ist in den Größen 48, 55, 65 und 77 Zoll erhältlich. Wir testen mit dem 55OLED807 das Modell im beliebten 55-Zoll-Format.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 15.77 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 17.12 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 7.96 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH