Kategorie: Blu-Ray-Anlagen

Einzeltest: Bose Lifestyle V10


Schnittstelle

Blu-ray-Anlagen Bose Lifestyle V10 im Test, Bild 1
377

Sie wollen sich endlich Ihren Wunsch nach einem Heimkinosystem erfüllen, haben aber bisher den nicht selten erheblichen Aufwand der Installation gescheut? Oder konnten Sie sich nicht mit der wuchtigen Optik der Mehrkanalkomponenten anfreunden? Dann sollten Sie sich das brandneue Bose Lifestyle V10 System einmal ganz genau anschauen, denn mehr als die fünf kleinen Satellitenlautsprecher sind im Praxisbetrieb kaum wahrzunehmen.

Boses günstigste Lifestyle-Anlage namens V10 ist brandneu im Portfolio des Herstellers aus Framingham in Massachusetts. Dieser spendiert dem Einstiegsmodell der V-Klasse ein prall gefülltes Ausstattungspaket, das sich stark an den größeren Schwestermodellen orientiert und in dem sich demzufolge testbewährte Komponenten der Systeme V20 und V30 wiederfinden. So ist die Media Console, an der bis zu vier verschiedene Videoquellen und fünf Audiogeräte angeschlossen werden können, bei allen drei Modellen absolut identisch.

Blu-ray-Anlagen Bose Lifestyle V10 im Test, Bild 2Blu-ray-Anlagen Bose Lifestyle V10 im Test, Bild 3Blu-ray-Anlagen Bose Lifestyle V10 im Test, Bild 4Blu-ray-Anlagen Bose Lifestyle V10 im Test, Bild 5Blu-ray-Anlagen Bose Lifestyle V10 im Test, Bild 6
Alle Videosignale werden vom integrierten Video-Enhancer in bestmöglicher Qualität aufbereitet und mit einer Auflösung von bis zu 1080p an angeschlossene Fernseher oder Projektoren weitergeleitet. Neben HDMI-Schnittstellen bietet die Mediakonsole auch YUV-, S-Video- oder FBAS-Ein- und -Ausgänge, um alle erdenklichen Bild- und Tongeräte sowie Spielekonsolen anschließen zu können. Sind alle Komponenten angedockt, dürfen diese ganz unauffällig im HiFi-Möbel Platz nehmen oder auch gänzlich im Sideboard verschwinden. Denn mehr als die Funkfernbedienung und das kleine Informationsdisplay braucht der Nutzer nicht, um die Bose Lifestyle V10 samt allen angeschlossenen Geräten zu steuern. Die Lautsprecher des Systems sind noch nicht einmal acht Zentimeter hoch und damit nahezu unsichtbar in den Wohnraum integrierbar. Hochbelastbare Breitbandchassis in den fünf identisch aufgebauten Single Cube Speakers sorgen sich um die Wiedergabe der mittleren und hohen Töne, wohingegen sie bei den tiefen Frequenzen auf die Kraft des Acoustimass Subwoofermoduls vertrauen. Dieses Aktivmodul ist wesentlich größer als die Satellitenlautsprecher, aber kompakt genug, um es noch unauffällig im Wohnraum platzieren zu können. Akustisch tritt es auch dann deutlich in Erscheinung, wenn es neben der Wohnzimmercouch oder hinter einem Vorhang versteckt wird. Sind die örtlichen Begebenheiten für eine ideale Lautsprecheraufstellung nicht gegeben, springt das geniale „AdaptiQ“-Kalibriersystem in die Bresche. Während des Einmessvorgangs wird das mitgelieferte Mikrofon-Headset wie ein herkömmlicher Kopfhörer getragen, um die Raumparameter zu erfassen. Anschließend analysiert und bewertet das Lifestyle V10 die ermittelten Werte und stimmt dann das System auf den Wohnraum klanglich perfekt ab.

Praxis

Nachdem alle Komponenten an der Media Console Anschluss gefunden haben und eingerichtet worden sind, genügt ein einziger Druck auf die „TV-Taste“, um den Flat-TV einzuschalten, den korrekten Eingang zu wählen und den angeschlossenen Sat-Receiver zu starten. Dank der sehr übersichtlichen Fernbedienung ist die Handhabung sehr intuitiv, so dass eher selten in die ausführliche Bedienungsanleitung geblickt werden muss. Nicht nur auf Komfort haben die Techniker aus Framingham sehr viel Wert gelegt – der in der Media Console eingesetzte Video Enhancer konvertiert analoges Bildmaterial in bestmöglicher Qualität. Hochaufgelöste Filme vom Blu-ray-Player werden in perfekter Form an die angeschlossenen Bildgeräte weitergereicht. Das Bild wirkt sehr plastisch, ist mit einer Fülle an feinen Details angereichert und knackig scharf. Vervollständigt wird der sehr gute Bildeindruck von dem satten Klang, den die fünf kleinen Single Cube Lautsprecher samt Acoustimass Subwoofer in den Raum stellen. Mit Nachdruck agiert der Subwoofer bis zu höchsten Lautstärken, ohne dabei die Kontrolle zu verlieren. Dank identischer Satelliten ist der Klang sehr homogen und überzeugt durch gute Sprachverständlichkeit auch bei komplexem Filmmaterial. Im Wohnraum lassen die Lautsprecher schöne Klangbilder entstehen, wobei die Räumlichkeit nicht ganz so ausgeprägt ist wie bei den größeren Schwestermodellen. Trotzdem, Hut ab - das ist schon ganz großes Kino!

Fazit

Boses Lifestyle V10 ermöglicht die einfache Integration auch komplexer Heimkinoanlagen im heimischen Wohnraum und macht diese durch die Verwendung einer pfiffigen Fernbedienung und eines übersichtlichen Informationsdisplays spielend einfach steuerbar. Zum Komfort kommt noch der bekannt satte Bose-Klang hinzu, der in Verbindung mit dem knackigen Bild der Media-Console jeden Heimkinoabend zum großen Vergnügen macht.

Kategorie: Blu-Ray-Anlagen

Produkt: Bose Lifestyle V10

Preis: um 2300 Euro


9/2009
 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 04.09.2009, 09:14 Uhr
392_22183_2
Topthema: Familienzuwachs
Familienzuwachs_1675935521.jpg
High-End-Box mit Wavecor und Mundorf AMT

High End mit unter 10 Litern Nettovolumen wird immer ein bisschen haarig - eigentlich immer müssen Kompromisse gemacht werden. Wie man die Grenzen immer weiter nach außen schiebt, zeigt uns die Lucy 31 AMT vom Lautsprechershop.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 15.77 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 17.12 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 7.96 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof