Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Blu-ray-Player

Einzeltest: Panasonic DMP-UB900


Endlich da! Die 4K-Blu-ray-Ära hat begonnen

12684

Darauf hat die ganze Welt gewartet: Panasonic präsentiert den ersten 4KBlu- ray-Player! Anfang April soll er im Laden stehen – wir haben das erste Testmuster bereits einem ausführlichen Check unterzogen!

Fernseher mit dem Ultra-HD-Logo . respektive einer ent sprechenden 4K-Bildauflösung . werden schon seit über einem Jahr in großen Stückzahlen verkauft.  Theoretisch bieten diese Displays dank intelligentem Upscaling bereits jetzt schon eine schärfere Bildauflösung von sagenhaften 3840 × 2160 Pixeln. Was bislang fehlte, war das in 4K-Auflösung vorhandene Filmmaterial, um die Bildqualität der UHD-Fernseher wirklich auszureizen. Zwar bietet der Online-Videostreaming-Service Netflix einige Filme in 4K, auch sind einige 4K-Demo-Clips auf Youtube erhältlich, und  der eine oder andere Blu-ray-Player skaliert normale Standard-Scheiben auf 4K, doch den  klassischen Hollywood-Streifen in nativer Ultra-HD-Auflösung samt passenden Player gab.s  leider nicht . bis jetzt! 

25
Anzeige
REVOX STUDIOART S100: Eindrucksvolle Klangqualität für Heimkino und Musik
qc_ambiente-schwarz_1611828492.jpg
qc_explosionfinal_2_1611828492.jpg
qc_explosionfinal_2_1611828492.jpg

>> Mehr erfahren

Panasonic DMP-UB900

 
Anfang April sollen nach Angaben von Panasonic die ersten Chargen des Ultra-HD-Blu-ray-Players in den Handel gehen, für einen recht fairen Preis von rund 800 Euro. Fair deswegen, weil es sich  beim UB900 zum einen um eine komplett neu entwickelte, extrem komplizierte  Technologie  handelt, und zum anderen, weil der UB900 auch in allen anderen Belangen ein äußerst hochwertiger Player der Referenzklasse ist. Als eine der ersten Redaktionen überhaupt haben wir dieses technologische Meisterstück zum Test erhalten, den passenden Fernseher mit dem zum UHD- Standard passenden .Ultra-HD-Premium.-Logo gab.s gleich dazu. Auf den ersten Blick sieht der Panasonic DMP-UB900 wie ein klassischer Blu-ray-Player aus,  er ist allerdings einer der eleganten und edleren Vertreter  seiner Art. Auch würde  die  vollständige Liste seiner Ausstattungsdetails den Rahmen dieses Berichts sprengen. So viel sei aber gesagt: Neben 4K-Blu-rays spielt der UB900 selbstverständlich praktisch jedes Medium in Form einer Silberscheibe ab, egal mit welchen Videoformaten in jeder denkbaren Auflösung  (bis zu 60 Frames pro Sekunde). Das Gleiche gilt für  Audio formate, selbst  Tonspuren in  Dolby Digital TrueHD, DTS-HD Master oder HiRes-Audio mit 192 kHz/24 bit sind kein Problem für diesen Player.

Preis: um 800 Euro

Panasonic DMP-UB900


-

Neu im Shop

Raumakustik verbessern durch Schallabsorber

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 17.09.2016, 14:54 Uhr
216_20145_2
Topthema: Die neue Android-Klasse
Die_neue_Android-Klasse_1606811525.jpg
BenQ W2700i

Der BenQ W2700i ist ein guter Bekannter, er überraschte vor etwa einem Jahr mit einer hervorragenden Bildqualität. Damals hatte er noch kein „i“ im Namen und es steckte auch noch kein HDMI-Stick mit kompletter Android-Installation im Karton.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi & Video Technik Oliver Gogler e.K.