Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Blu-ray-Player

Einzeltest: Sony UBP-X800


Dezenter Auftritt

14370

Der erste bezahlbare Blu-ray-Player war vor Jahren lange Zeit Sonys Playstation. Eigentlich als multimediale Spielkonsole gedacht, markierte sie lange Zeit das technisch Machbare in Sachen Blu-ray-Player. Mit dem Debüt ihres UHD-Players haben sich die Japaner indes etwas mehr Zeit gelassen. Wir wollten wissen, ob nunmehr der neue Sony- UHD-Player UBP-X800 den aktuellen Stand der Technik markiert.

Um den Sony UBP-X800 wohlbehalten in der Redaktion und unserem Testlabor zu wissen, wurde das gute Stück von Herrn Shangama persönlich in der Redaktion abgeliefert. Verpackt ist er im schlichten Slimline-Gehäuse, ohne curved oder anderen Schnickschnack. Nimmt man den Player aus dem Karton, staunt der Tester nicht schlecht, da sich der Player mit ungeahnten knappen vier Kilo zur Wehr setzt. Das liegt unter anderem an dem soliden Blechkleid, aus dem das Chassis gefertigt ist. Ausgeführt als Millimeterblech und zugedeckt mit einem Deckel in Wabendesign haben Gehäuseresonanzen so kaum eine Chance. Davon sieht man allerdings nicht viel, da er rundherum noch mal verkleidet ist, man spürt es eben nur an dem vergleichsweise stattlichen Gewicht. 

Alles, was ein Player braucht


Nach dem Einschalten über die übersichtliche Fernbedienung stutze ich ein zweites Mal, lediglich eine winzige LED tut mit grünem Glimmen kund, dass das Gerät eingeschaltet ist – das ist alles. Darüber nur zwei Tasten, eine zum Einschalten eine für die Schublade, kein Display, selbst die Schublade für die Scheiben bleibt hinter der großzügigen Frontklappe verborgen und zeigt sich erst, wenn sie herausfährt. Unterhalb der besagten beiden Tasten verbirgt sich hinter einer kleineren Klappe die Front-USB-Schnittstelle zum Anschluss diverser Sticks und anderer USB-Zuspieler. Auch auf der Rückseite herrschen ähnlich spartanische Verhältnisse. Es gibt lediglich zwei HDMI-Buchsen – eine, laut Beschriftung ausschließlich für Audiosignale, die zweite für Audio und Video – ein digitaler Tonausgang in koaxialer Bauweise und die LAN-Schnittstelle sind gut über die übersichtliche Rückseite verteilt. Sony konnte beim X800 zudem auf den Lüfter verzichten, der bei den meisten Playern der UHD-Konkurrenz wieder Einzug gehalten hat, nachdem man ihn beim Standard-Blu-ray-Player schon seit einiger Zeit weglassen kann. Der Sony ist damit im Betrieb schön leise, was sehr schön zum ebenfalls leise arbeitenden Laufwerk passt.

Preis: um 400 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Sony UBP-X800

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Frage des Tages:
Nutzen Sie Musikstreamingdienste wie z.B. Spotify?
Ja
Nein
Ja
42%
Nein
58%
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Kopfhörer liegen im Trend!

Die Corona-Krise hält die Gesellschaft alle trotz leichter Lockerungen weiterhin gewaltig auf Trab. Eine Produktkategorie aus der Unterhaltungselektronk erfreut sich trotz – oder sogar gerade wegen – der besonderen Umstände wachsender Beliebtheit: Praktische Funkkopfhörer liegen laut einer aktuellen Studie der gfu gerade voll im Trend!
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
Mehr Vielfalt

Kennen Sie schon DAB+? Der digitale Nachfolger des UKW-Radios bietet eine größere Programmvielfalt, rauschfreien Empfang und attraktive Zusatzdienste. DAB+ ist vollkommen kostenlos, benötigt keinen Internetzugang und wird deutschlandweit ausgestrahlt. In Norwegen ist DAB+ seit Ende 2017 sogar der einzige terrestrische Übertragungsweg für Radio.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
175_19476_2
Topthema: Moon Ace
Moon_Ace_1587372684.jpg
Vollmond

Musik hören ist klasse, doch deswegen Platz für einen Turm von Geräten freizumachen, ist kaum noch zeitgemäß. Moon zeigt, dass man auch bei Kombigeräten viele Vorteile hat.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe hifitest.de User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Diese Unternehmen stehen für eine HiFi, High End, Heimkino oder Car&Hifi Beratung zur Verfügung.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


Die komplette Liste in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier


Expert Schrobenhausen GmbH
www.expert.de/schrobenhausen
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-19 Uhr
Sa: 9-15 Uhr
Tel.: 08252 91 590 0


Klangräume Göttingen
www.klangraeume-goettingen.de
Beratungshotline:
Tel.: 0551 820 8 5555


Sombetzki
www.sombetzki-elektrostaten.de/
Beratungshotline:
Tel.: 06408 549 0 240


Speakers Corner Hifi GmbH
www.speakerscorner-hifi.de/
Beratungshotline:
Di-Fr: 14-18 Uhr
Tel.: 0431 67 24 24


Stereo & Surround
stereosurround.de
Beratungshotline:
Mo-Fr: 10-17 Uhr
Sa: 11-16 Uhr
Tel.: 0208 883 68 160

zur kompletten Liste

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 15.09.2017, 10:00 Uhr