Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Blu-ray Film

Filmrezension: Guardians of the Galaxy (Disney,)


Guardians of the Galaxy

10846

Selbst ernannte Superheldentruppe auf Mission

Seit Jahren baut Marvel sein filmisches Superhelden- Universum aus. Nach Iron Man, Captain America, Hulk, Thor und Co. schickt Disney nun die Guardians of the Galaxy zu ihrem ersten Einsatz, die 1969 von Arnold Drake und Gene Golan geschaffen wurden. Nachdem der intergalaktische Vagabund Peter Quill (Chris Pratt) alias „Star-Lord“ einen Gegenstand ergaunert hat, der für das Universum von großer Bedeutung ist, gerät er zwischen die Fronten des herrschenden Weltall-Konflikts. Unfreiwillig macht er dabei die Bekanntschaft mit Alienkriegerin Gamora (Zoe Saldana), Drax the Destroyer (Dave Bautista), dem Baummenschen Groot und dem Kopfgeldjäger Rocket Racoon. Die ungewöhnliche Truppe schließt sich in der Not zusammen, um als „Guardians of the Galaxy“ das Universum zu retten. Die rund 150 Millionen Dollar teure Produktion von Drehbuchautor und Regisseur James Gunn („Super“) offenbart sich als humorvolles Weltraum- Spektakel, das von seiner detailreichen Weltall-Kulisse und gelungenen Special Effects lebt. Gepaart mit poppiger 80er-Jahre-Musik und der stimmigen Mischung aus Düsternis und Humor, sorgt der Film für beste Unterhaltung. Die recht einfach strukturierte Geschichte lebt von ihren amüsanten Figuren.

Besonders der komplett animierte Waschbär Rocket (Stimme: Bradley Cooper) und sein Freund, die humanoide Baum-Kreatur Groot (Stimme: Vin Diesel), sorgen mit grandioser Mimik und Gestik für erheiternde Sequenzen. Darsteller Chris Pratt („Zero Dark Thirty“) meistert seine Aufgabe als Weltraum-Vagabund Star-Lord mit Dialogwitz und Coolness. Nicht zuletzt, weil der Darsteller sich und seine Geschichte in keinster Weise ernst nimmt, sondern stattdessen mit Spaß an der Freude agiert, erweist sich Pratt als gelungene Besetzung. An seiner Seite komplettieren Zoe Saldana („Star Trek Into Darkness“) als grüne Alien-Killerin und Ex- Wrestler Dave Batista die Außenseiter-Truppe. Orientiert an den 2008 erschienenen Comics von Dan Abnett und Andy Lanning, wird die ungewöhnliche Buddy-Komödie mit Herz, Sarkasmus und dem Hang zur Selbstironie in Szene gesetzt. Zudem gibt es eine Prise Dramatik, die den Hintergrund der Figuren aufwertet. Die starken Helden punkten mit coolen Sprüchen und gelungenen Gags. Die Action kommt dabei keinesfalls zu kurz. Die galaktische Welt, bestehend aus Realkulissen und Animation, lässt das Superhelden-Genre im schönsten Glanz erstrahlen und erinnert dabei an „Star Wars“ oder „Marvel´s The Avengers“. 

Ganze Bewertung anzeigen
Guardians of the Galaxy (Disney,)

5.0 von 5 Sternen

-

Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
Sandy Kolbuch
Autor Sandy Kolbuch
Kontakt E-Mail
Datum 27.05.2015, 12:03 Uhr
216_20145_2
Topthema: Die neue Android-Klasse
Die_neue_Android-Klasse_1606811525.jpg
BenQ W2700i

Der BenQ W2700i ist ein guter Bekannter, er überraschte vor etwa einem Jahr mit einer hervorragenden Bildqualität. Damals hatte er noch kein „i“ im Namen und es steckte auch noch kein HDMI-Stick mit kompletter Android-Installation im Karton.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH