Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Blu-ray Film

Filmrezension: Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen (Warner Bros.)


Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen

17876

Basierend auf J. K. Rowlings gleichnamigem Roman brachte David Yates 2016 den im „Harry- Potter‘‘-Universum spielenden Fantasyfi lm „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind‘‘ ins Kino. Der Zuschauer lernte den Zauberer Newt Scamander (Eddie Redmayne) kennen, der in der Abteilung zur Führung und Aufsicht magischer Geschöpfe im Zaubereiministerium arbeitet. Mit „Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen‘‘ setzt Yates die Geschichte fort: Im Jahr 1927 gelingt dem Schwerverbrecher Gellert Grindelwald (Johnny Depp) die Flucht. Er ist auf der Suche nach Credence Barebone (Ezra Miller), der schwarze Magie in sich trägt, und ihm nützlich sein kann. Albus Dumbledore (Jude Law) sucht Newt auf und bittet ihn, in Paris nach Credence zu suchen, um ihn vor sich selbst zu schützen. Gemeinsam mit seinem Freund, dem Muggel Jacob Kowalski (Dan Fogler), der unerwartet zu Besuch kommt, macht sich Newt auf die Reise. In Paris stoßen sie nicht nur auf den gesuchten Zauberer, sondern auch auf die Aurorin Tina (Katherine Waterston) und deren Schwester Queenie (Alison Sudol). Gemeinsam spüren sie Grindelwald auf, der Verbündete um sich schart, um seine Visionen von einem Zweiten Weltkrieg real werden zu lassen. Erneut gelingt es Yates, der bereits zuvor vier der „Harry-Potter‘‘-Bücher verfilmte, das Universum der Zauberer und Hexen mit viel Retter in der Not Liebe zum Detail zum Leben zu erwecken. Die Magie präsentiert sich anhand der Charaktere, die sich perfekt in die gigantischen Kulissen einfügen, in denen auch CGI-animierte Tierwesen am Rande für Begeisterung sorgen. Mit Eddie Redmayne als Newt Scamander setzt sich die Geschichte fort, für die bereits drei weitere Filme angekündigt sind.  

Bild und Ton 


Die überwiegend dunklen Bilder erfreuen sich einer sehr guten Schärfe. Das nächtliche London scheint nahezu im Nebel zu verschwinden. Nur in wenigen Momenten lässt sich eine leichte Körnung erkennen, wenn man den Blick auf die Hintergründe lenkt. Die Farbpalette macht sich dunkle Braun- und Grautöne zunutze. Nur wenige Farben stechen hervor, wenn der Blick auf besondere Tierwesen gelenkt wird. Die Close-ups lassen keine Wünsche offen und bilden die Darsteller und ihre Kleidung zum Greifen nah ab. Das Gleiche gilt für die detailreichen Räume, Tierwesen und allerlei Zauberutensilien. Akustisch glänzt die Blu-ray mit einer Dolby-Atmos-TrueHD-Tonspur, die bereits bei Grindelwalds Flucht für einen satten Sound im Heimkino sorgt. Wenn die Kutsche durch die Lüfte saust oder Newt wenig später auf einem Tierwesen durch das Wasser reitet, fühlt man sich als Zuschauer mitten im Geschehen. Aufbrausender Wind, Donner und Blitz sorgen für natürliche Hintergründe. Die Tierlaute werden sauber eingefangen und sorgen ebenso wie die untermalten Momente, in denen die Magie sichtbar wird, für Atmosphäre. Über all dem liegt die mystische Filmmusik, die nie aufdringlich, sondern immer fein abgemischt erscheint.  

Ganze Bewertung anzeigen
Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen (Warner Bros.)

5.0 von 5 Sternen

-

Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

193_19922_2
Topthema: ViewSonic M2
ViewSonic_M2_1600863236.jpg
Multimedia Zwerg

Der Markt für kompakte, mobile Beamer mit integriertem Mediaplayer und Netzwerkfähigkeit scheint langsam aber stetig zu wachsen. Mit dem M2 füllt Viewsonic eine weitere Lücke in der Produkt-Range.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH
Sandy Kolbuch
Autor Sandy Kolbuch
Kontakt E-Mail
Datum 22.05.2019, 11:55 Uhr