Kategorie: Car Hifi Lautsprecher 16cm

Einzeltest: Morel Hybrid 62


Edle Lautsprecher von Morel

In-Car-Lautsprecher 16cm Morel Hybrid 62 im Test, Bild 1
22175

Wir freuen uns, nach langer Zeit wieder Lautsprecher von Morel in der Redaktion zu haben. Hier ist der Test des Hybrid 62.

Lautsprecher des israelischen Spezialisten Morel sind weltweit geachtet wegen ihrer besonderen Klangeigenschaften. Morel hat zwar auch günstigere Lautsprecher im Programm, doch klangvolle Namen wie Supremo oder Elate sind Legenden, die eindeutig dem High-End Bereich zuzuordnen sind. Unser Testobjekt hört auf den Namen Hybrid, womit bereits angedeutet ist, das es ein Bisschen High-End und auch ein Bisschen bodenständig ist. Das Hybrid 62 ist das 16er Zweiwegesystem, daneben gibt es 13er, Koaxe und eine Dreiwege Variante. Mit einem Preis von 1.100 Euro ist das Hybrid 62 nicht gerade billig, doch vergleicht man mit den Zweiwege- Kompos Elate Carbon (2.300 Euro) Elate Carbon Pro (3.000 Euro) oder Supremo (6.000 Euro), wird klar, dass wir für Morel-Verhältnisse im mittleren Preisbereich unterwegs sind. Daher enthält das Hybrid 62 eine Menge der für Morel typischen Technologien, aber nicht alle.   

Technisch gesehen bezieht sich der Name Hybrid auf den Antrieb. Während die großen Serien mit Doppel-Neodym Magnetsystemen glänzen und die günstigeren mit Ferritmagneten arbeiten, hat unser Hybrid einen Neodymmagneten und einen Ferrit.

In-Car-Lautsprecher 16cm Morel Hybrid 62 im Test, Bild 2In-Car-Lautsprecher 16cm Morel Hybrid 62 im Test, Bild 3In-Car-Lautsprecher 16cm Morel Hybrid 62 im Test, Bild 4In-Car-Lautsprecher 16cm Morel Hybrid 62 im Test, Bild 5In-Car-Lautsprecher 16cm Morel Hybrid 62 im Test, Bild 6In-Car-Lautsprecher 16cm Morel Hybrid 62 im Test, Bild 7
Das ist immer noch wesentlich kompakter als ein normaler Ferritantrieb und es erlaubt den Einsatz einer Morel-Spezialität, nämlich die außen liegende Schwingspule. Diese ist bei unserem Hybrid stolze 54 Millimeter groß und umschließt die beiden Magnete. Im Gegensatz zu den Top-Systemen haben wir es allerdings nicht mit einem unterhängigen Antrieb zu tun, sondern mit einem normalen mit Überhangschwingspule, die höher gewickelt ist als die Luftspalthöhe.
In-Car-Lautsprecher 16cm Morel Hybrid 62 im Test, Bild 3
Der Morel- 16er arbeitet mit einer sehr großen 54 Millimeter Schwingspule mit innen liegendem Magnetsystem
 

Die Spule selbst ist typisch Morel ein Hexatech Wickel aus Aluminiumdraht mit der Besonderheit eines sechseckigen Drahtquerschnitts, der sich lückenlos wickeln lässt. So bekommt man mehr Draht in einen engen Luftspalt, was in Verbindung mit dem großen Durchmesser für hohe Belastbarkeit und hohe Flussdichte sorgt. Auch bei der Membran geht Morel eigene Wege, hier bilden Membrankonus und Dustcap ein einziges Bauteil, wodurch die typische Federquelle Membran-Dustcap Übergang vermieden wird. Eine solche Fertigung ist natürlich aufwendiger, was sich beim Hybrid jedoch in Grenzen hält, weil eine Spritzguss-Polymembran zum Einsatz kommt. Mit einer genau abgestimmten Füllung lässt sich der Kunststoff so einstellen, dass er hohe innere Dämpfung mit niedrigem Gewicht verbindet. Auch der Hochtöner ist ein typische Morel mit großer 28 Millimeter Schwingspule und einer hauchdünnen Seidenmembran, die natürlich die von Hand aufgetragene Morel-eigene Acuflex Beschichtung trägt. Ein Koppelvolumen finden wir beim Hybrid nicht, hier sei wieder auf die größeren Modelle verwiesen.  

Messungen und Sound


Unsere Messungen zeigen eindrucksvoll, wie gut die Morel Chassis laufen. Die bestens bedämpfte Tiefmitteltonmembran zeigt bereits ohne Weiche nur minimale Störungen. Nach der sorgfältig erfolgten Filterung ist der Amplitudengang des 16ers nahezu perfekt. Auch der Hochtöner verhält sich extrem linear bis 20 kHz. Beide Chassis zeigen zudem sehr lineare und verzerrungsarme Antriebe, so dass sich die Verzerrungen bis in hohe Lautstärken in engen Grenzen halten. Ein System dieser Größenordnung wird immer mit Subwooferunterstützung betrieben, so dass es der Morel Tiefmitteltöner nicht nötig hat, in tiefe Basslagen zu spielen. Es zeigt sich vielmehr, dass er die Frequenzen, für die er gemacht ist, hervorragend wiedergibt. Das bedeutet einen Bass, der nicht übermäßig tief reicht, dafür sehr sauber ans Ohr kommt. Der Mittelton mit Stimmen und Instrumenten erklinge verfärbungsfrei, die Musikalischen Akteure erscheinen wunderbar echt und natürlich. Dazu trägt auch der Hochtonbereich mit seinem luftigen, detailreichen aber unaufdringlichen Spiel bei. Genauso begeistert die räumliche Abbildung des Geschehens, die sich jederzeit „richtig“ anhört. Insgesamt haben wir es mit einem außergewöhnlich hohem Klangniveau zu tun, das Hybrid 62 ist quasi der Inbegriff eines audiophil aufspielenden Zweiwegesystems. 

Fazit

Das Hybrid 62 ist kein Lautsprechersystem von der Stange, wie man sie an jeder Ecke findet. Es strotzt vor cleveren Details und technischen Lösungen, die es zu einem sehr wertigen und individuellen System machen. Sehr zu empfehlen.

Kategorie: Car Hifi Lautsprecher 16cm

Produkt: Morel Hybrid 62

Preis: um 1100 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


2/2023
5.0 von 5 Sternen

Referenzklasse
Morel Hybrid 62

2/2023

Morel Hybrid 62
KLANGTIPP
Bewertung 
Klang 55% :
Bassfundament 11%

Neutralität 11%

Transparenz 11%

Räumlichkeit 11%

Dynamik 11%

Labor 30% :
Frequenzgang 10%

Maximalpegel 10%

Verzerrung 10%

Praxis 15% :
Frequenzweiche 10%

Verarbeitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Audio System, Hambrücken 
Hotline: 07255 7190795 
Internet: www.audio-system.de 
Technische Daten
Korbdurchmesser in mm 165 
Einbaudurchmesser in mm 141 
Einbautiefe in mm 61 
Magnetdurchmesser in mm 103 
Membran HT in mm 28 
Gehäuse HT in mm 46 
Flankensteilheit TT in dB 18 
Flankensteilheit HT in dB 12 
Hochtonschutz Nein 
Pegelanpassung MT/HT (in dB) +3, 0, -3 dB 
Gitter Nein 
Sonstiges Nein 
Nennimpedanz in Ohm
Gleichstromwiderstand Rdc in Ohm 3.1 
Schwingspuleninduktivität Le in mH 0.23 
Schwingspulendurchmesser in mm 54 
Membranfläche Sd in cm² 121 
Resonanzfrequenz fs in Hz 73 
mechanische Güte Qms 3.16 
elektrische Güte Qes 0.93 
Gesamtgüte Qts 0.72 
Äquivalentvolumen Vas in l 8.7 
Bewegte Masse Mms in g 11.1 
Rms in Kg/s 1.62 
Cms in mm/N 0.42 
B*l in Tm 4.12 
Schalldruck 2 V, 1 m in dB 85 
Leistungsempfehlung in W 30 - 100 W 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Absolute Spitzenklasse 
- „Klangkünstler mit eigenständiger Technologie.“ 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino
>> mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 11.02.2023, 09:54 Uhr
394_22246_2
Topthema: Revox STUDIOMASTER M500
Revox_STUDIOMASTER_M500_1679062955.jpg
Das einzigartige Audio System

Mit der einfachsten Bedienung - weltweit. Patentiert von Revox.

HiFi Test 02/2023 urteilt: REFERENZKLASSE 1+

>> Hier mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 14.78 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 7.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 14.32 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 7 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH