Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Car-HiFi Endstufe 4-Kanal

Einzeltest: ESX QE1200.4


ESX QE1200.4 – 4-Kanal-Digitalendstufe mit jeder Menge Leistung

17099

Mit der QE1200.4 erreicht die erste Endstufe einer brandneuen Generation bei ESX die Redaktion. Wir wollen sehen, was sie kann.

Sie heißt ESX QE1200.4 und kommt im typischen ESX-Design mit silbergrau gebürstetem Gehäuse und schwarzen Zusatzkühlkörpern daher. Die Bezeichnung deutet auf 1200 Watt verteilt auf 4 Kanäle hin, während QE die Endstufenfamilie angibt. Unter QE kennen wir bereits eine Serie DSP-Endstufen mit 4, 6 und 8 Verstärkerkanälen und auch unsere QE soll bald Gesellschaft bekommen mit Monos oder Mehrkanalschwestern. Auf längere Sicht bilden die QEs die mittlere Verstärkerserie, neben QM-Winzlingen und einer größeren Serie. Unsere QE1200.4 ist zwar immer noch eine kompakte Endstufe, doch beileibe kein Leichtgewicht. Wie alle neueren Quantum-Verstärker setzt die QE1200.4 auf digitale Power nach Class D, nur so lässt sich die enorme Leistung auf kleinstem Raum erzeugen. Und da Digitalendstufen mit großer Leistung gerne mal als Störsender fungieren, war auch bei der ESX QE1200.4 die EMV (elektromagnetische Verträglichkeit) ein Thema. Und zwar eins, das jede Menge Entwicklungszeit (und -geld) kostete, damit die Endstufe den Radioempfang nicht stört. Bei der QE wurde dies durch ein paar Tricks erzielt, unter anderem durch die Verwendung einer vierlagigen Platine, was nicht eben billig ist. Genauso wenig wie die anderen Komponenten und Bauteile der QE. Wir finden solide Terminals, gute, verschraubte Cinchbuchsen und im Inneren ein wirklich großzügiges Netzteil und recht aufwendige Filterungen am Stromeingang und an den Lautsprecherausgängen. ESX-typisch ist die vollständige Ausstattung von der Fernbedienung über Hochpegeleingänge mit zweifacher Einschaltautomatik und ESP-Diagnose-Schaltung für Originalradios, die auf vorhandene Lautsprecher prüfen. Auch die Filterausstattung ist überdurchschnittlich. Neben Bandpass für die Kanäle 3 und 4, Regelbereichen bis 5 kHz, Bassboost gibt es einen Copy-Schalter, mit dem die Einstellungen der hinteren Kanäle für vorne übernommen werden (inklusive Fernbedienung), so dass die ESX QE1200.4 auch zwei gebrückte Subwoofer gerne antreibt.     

9
qc_philipps_bild_ht_1596704851.jpg
Europas bester TV 2019-2020

Zitat hifitest.de: „ Sehr gutes noch besser gemacht. In Anbetracht des für einen OLED-TV vergleichsweise günstigen Preises eine herausragende Leistung, wir geben eine glatte Eins! “
Dipl. Phys. Guido Randerath
>> Mehr erfahren

Messungen und Sound


Für diesen Doppel-Subwooferbetrieb ist sie bestens gerüstet, denn sie pusht an 2 Ohm fette 350 Watt pro Kanal, was bei gebrückten 4-Ohm-Subs 700 Watt pro Woofer bedeutet. Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen und plötzlich fällt wieder auf, wie kompakt die QE für diese Leistung ist. An 4 Ohm erzielt die ESX mit 212 Watt pro Kanal ebenfalls Spitzenwerte und übertrifft damit die angegebenen 200 Watt locker. Und der Klirr? Ist nicht nur im grünen Bereich, sondern sogar extrem niedrig, was ein dickes Extralob angesichts der brachialen Power gibt! Auch beim Soundcheck geizt die ESX nicht mit Reizen. Die brutale Grobdynamik, die sie auch bei Spitzenpegeln an den Tag legt, haben wir fast schon erwartet. Auch dass sie bis in dunkelste Bassregionen feste zupackt, als gäb‘s kein Morgen, trauen wir ihr zu. Wer aber glaubt, dass die QE bei leisen Tönen und wenn‘s drauf ankommt vor Kraft nicht laufen kann und patzt, ist auf dem Holzweg. Auch beim Schönhören überzeugt dieser Verstärker auf ganzer Linie und klingt ganz wunderbar ausgewogen mit sehr schönen Details und tollen Klangfarben. Da kann man nur sagen: Hut ab!

7
qc_philipps_bild_1596704380.jpg
Europas bester TV 2019-2020

Zitat hifitest.de: „ Sehr gutes noch besser gemacht. In Anbetracht des für einen OLED-TV vergleichsweise günstigen Preises eine herausragende Leistung, wir geben eine glatte Eins! “
Dipl. Phys. Guido Randerath
>> Mehr erfahren

Fazit

Die QE1200.4 ist ein Leistungsmonster; sie ist außerdem ein durchdachter, sehr gut ausgestatteter Edelverstärker, der gerade in modernen Fahrzeugen und bei anspruchsvoller Kundschaft zeigt, was „Premium“ bedeutet.

Preis: um 600 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
ESX QE1200.4

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 40% :
Bassfundament 8%

Neutralität 8%

Transparenz 8%

Räumlichkeit 8%

Dynamik 8%

Labor 35% :
Leistung 20%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Ver. Elektronik 5%

Ver. Mechanik 5%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Audio Design, Kronau 
Hotline 07253 9465-0 
Internet www.esxaudio.de 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm 212 
Leistung 2 Ohm 354 
Leistung 1 Ohm
Brückenleistung 4 Ohm 708 
Brückenleistung 2 Ohm
Empfindlichkeit max. mV 200 
Empfindlichkeit min. V 4,9 
THD+N (<22 kHz) 5 W 0,007 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0,022 
Rauschabstand dB(A) 81 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 316 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 316 
Dämpfungsfaktor 400 Hz 295 
Dämpfungsfaktor 1 kHz 222 
Dämpfungsfaktor 8 kHz 15 
Dämpfungsfaktor 16 kHz
Ausstattung
Tiefpass 50 – 5k Hz (CH34 
Hochpass 50 – 5k Hz (CH12), 10 – 500 Hz (CH34) 
Bandpass 10 – 5k Hz (CH34) 
Bassanhebung 0 – 12 dB/40 Hz 
Subsonicfilter via HP 
Phasesshift Nein 
High-Level-Eingänge Ja 
Einschaltautomatik •, DC oder Signal 
Cinchausgänge • 
Start-Stopp-Fähigkeit • (8,5 V) 
Abmessungen (L x B x H in mm) 278/155/47 
Sonstiges Fernbed., 2 oder 4 CH in, Weichen-Copy für Subwoofer 
Klasse Absolute Spitzenklasse 
Preis/Leistung hervorragend 
Car&Hifi Satte Leistung und Qualität in allen Bereichen. 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition" mit 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Eine_glatte_Eins_1585740698.jpg
Philips 55OLED804

Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 02.02.2019, 09:59 Uhr