Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Car HiFi Endstufe Multikanal

Einzeltest: Musway M6v2


Musway M6v2 – 6-Kanal-DSP-Endstufe neu aufgelegt

19427

Nach zwei Jahren gibt es von Musway ein Upgrade für die sechskanalige M6. Wir schauen, was sich getan hat.

Mit der Musway M6 betrat 2018 ein neuer Player den Car-Audio-Markt. Für 600 Euro gab es eine vollausgestattete DSP-Endstufe mit sechs Kanälen und zwei prozessierten Ausgängen. Dies mag noch nicht alle Car-HiFi- Fans umgehauen haben, doch Musway überzeugte von Anfang an mit dem Drumrum. Die Ausstattung ist auf den europäischen Markt zugeschnitten, wo höchster Wert auf Integration ins Fahrzeug gelegt wird. So hat die M6 (und natürlich auch die M6v2) ein Error-Protection- System EPS an Bord, das Werksradios mit Diagnosefunktion ruhigstellt. Dabei wird die Überprüfung der Werkslautsprecher überlistet, die sonst Alarm schlagen würde, wenn statt des Originallautsprechers eine Nachrüstendstufe am Werksradio hängt. Auch gibt es eine umfangreiche Auswahl an Zubehör wie eine Displayfernbedienung, zwei Bluetoothdongles für Audiostreaming und App-Steuerung und eine veritable Auswahl an Adaptern und Kabelbäumen zur Plug&Play-Installation in alle möglichen Fahrzeugmarken. Das hübsche Aluminiumgehäuse fällt einbaufreundlich kompakt aus, daher erfolgt der Anschluss von Quellen und Lautsprechern hauptsächlich über einen Molex-Stecker mit dem passenden Kabelbaum. Beiliegend findet sich ein fertig konfektionierter 2,5-m-Kabelbaum auf ISO-Steckverbindungen; wer etwas anderes braucht, findet wie erwähnt seine Alternative. Weitere Quellen sind neben Bluetooth ein Digitaleingang und wer eine analoge Quelle andocken will, findet ein Paar Cinchbuchsen. Diese verfügen über einen eigenen Gainregler, genauso sind Regler für die Empfindlichkeit der Haupteingänge 1–4 und 5–6 vorhanden, sodass die M6v2 sehr variabel einsetzbar ist. Die Hauptaufgabe der M6v2 ist sicherlich der Betrieb am Werksradio, um schlechten Werksklang schnell und unbürokratisch zu verbessern. Daher nimmt die M6v2 ohne Murren Hochpegelsignal von den Lautsprecherstrippen des Radios. Neu bei der v2 ist, dass sich jetzt die sechs Haupteingänge auf Cinch umbauen lassen. Dazu muss auf der Platine ein Jumper gezogen werden, sodass Eingangsempfindlichkeit und -impedanz auf Niederpegelniveau gebracht werden. Passend dazu gibt es gleich zwei neue Adapter, die den Geräte-Molex auf Cinchbuchsen adaptieren, wahlweise mit oder ohne ISO-Verbinder für die Fahrzeuglautsprecher. Im Inneren zeigt die M6v2 den gewohnt sauberen Aufbau. Wir fi nden ein solides Trafonetzteil und drei Verstärkerchips für die sechs Kanäle. Dabei verbaut Musway Typen, die sich auch brücken lassen, was keine Selbstverständlichkeit ist. Auf einer Tochterplatine sitzt der DSP, der mit einem 32-Bit-Chip von Texas Instruments arbeitet. Ihm zur Seite steht ein Wandlerchip von Texas Instruments, der sowohl die Analog-Digitalals auch die Digital-Analog-Wandlung übernimmt.       

Preis: um 600 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Musway M6v2

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

194_0_3
Topthema: 35 Special
35_Special_1601364021.jpg
Anzeige
Audio Physic Avanti 35

Manche Konzepte sind einfach so gut, dass man sie nicht in jedem Modelljahr mit Gewalt verändern muss. Evolution, klar, aber bei der Audio Physic Avanti stimmt das Grundgerüst einfach durch und durch

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Media@Home Velde
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 07.04.2020, 09:56 Uhr