Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: CD-Receiver

Einzeltest: Arcam Solo Neo - Seite 3 / 4


Generationsübergreifend

eute nicht mehr entbehrliche Zusatzquelle ist der iPod. Der findet mit der optionalen Dockingstation irDock Anschluss. Steuersignale werden dabei an die RS232-Schnittstelle geschickt, die Musik selbst fließt durch analoge Eingänge ins Verstärkerchen. Am liebsten wird er mit Geräten aus der „Solo“-Serie von Arcam verbunden, da er sich dann mit deren Fernbedienung steuern lässt, taugt aber auch richtig gut als Erweiterung für Anlagen von „Fremdherstellern“ und wird dann über die beiliegende IR-Fernbedienung navigiert.

Graue Theorie ...


Mit unserem Messsystem musste er natürlich auch Bekanntschaft machen. Die beiden sind, glaube ich, Freunde geworden, diesen Parcours meisterte der Neo jedenfalls ohne Probleme. Im Gegenteil: Es gibt zu keiner der Messungen irgendetwas Negatives zu sagen. Der Kasten „Technik- Information“ versorgt Sie mit Zahlen, falls Sie das wünschen, ich möchte Sie jetzt nicht damit langweilen. Im Endeffekt ist es doch viel wichtiger, wie gut das musikalische Ergebnis aussieht, das mit ihm möglich ist.

...bunte Praxis


Bei einer Komplettlösung besteht ja ganz oft die Befürchtung, dass die Featureliste lang ist, aber klanglich nicht das Gelbe vom Ei geboten wird. Der erste Soundcheck erfolgte an unserer Schmitti Memorial, die zwar mit 96 dB Wirkungsgrad auch aus schwachbrüstigen Amps laute Töne rausholt, aber die großen Membranen und vor allem die dicke Schwingspule des 64-Zentimeter-Basstreibers müssen erst mal bewegt und kontrolliert werden. Schon in dieser Anfangsphase war ich ehrlich gesagt erstaunt, wie hart der Neo an der Spule hängt und sie kontrolliert bewegt. Selbst der beiwohnende Vertreter des Deutschlandvertriebs war sichtlich angetan, war er vielleicht selbst überrascht? Eventuell schon, trotzdem empfehle ich Ihnen, nicht gerade die dickste Box, die sie sich ausdenken können, an ihm zu betreiben. Sein Metier ist eher das adäquate Aussteuern richtig guter Kompaktboxen und kleiner Standboxen. Im Hinterkopf blieb mir trotzdem das, was er an unserer Schmitti geleistet hat – an der haben schon ganz andere aufgeben müssen. Später jedenfalls war ich dann endlich allein mit dem Kleinen und habe mal andere Lautsprecher geholt. Schließlich hat nicht jeder so ein Monster wie die Memorial-Box im Wohnzimmer. Jetzt habe ich auch nicht mehr wahllos Dateien vom NAS gestreamt, sondern konnte mich bewusst den charakteristischen Merkmalen des Klangs in einer eher konzentrierten Session widmen.

Preis: um 1800 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Arcam Solo Neo

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition"

>> Mehr erfahren
144_0_3
Topthema: Audioblock PS-10
Audioblock_PS-10_1568883699.jpg
Anzeige
Discjockey

Plattenspieler immer noch im Trend. Das Auflegen der Plattensammlung zu zelebrieren, macht Spaß und liefert erstaunlich gute Klangqualität. Moderne Plattenspieler wie der PS-10 von Audioblock bieten dank eingebautem A/D-Wandler sogar die Schnittstelle zur digitalen Welt.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 17.03 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

XODIAC Heimkinowelt GmbH
Christian Rechenbach
Autor Christian Rechenbach
Kontakt E-Mail
Datum 20.08.2010, 14:22 Uhr