Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: CD

Musikrezension: TrondheimSolistene - Souvenir Part 1 (2L)


TrondheimSolistene - Souvenir Part 1

6497

Zwei Wochen waren die berühmten TrondheimSolistene im Studio, um dieses Album  aufzunehmen. Art-Direktor Øyvind Gimse  und sein Assistent Geir Inge Lotsberg hatten ursprünglich geplant, zwei Stücke des  in ihren Augen besten Komponisten für  Streichorchester, Pjotr Iljitsch Tschaikowski  und seine „Serenade for Strings“ aufzunehmen. Da für die 90-minütige Scheibe noch  30 Minuten Platz war, fragte man kurzerhand die Facebook-Gemeinde, was deren  Meinung nach sonst noch auf das Album  soll, und die entschieden sich für Nielsens  „Opus 1“. Der bekannte Recording-Ingenieur Morten Lindberg lieferte die Inspiration für die  außergewöhnliche Verteilung der Stimmen,  die eine ganz besondere Bühnenabbildung  und einen einzigartigen Sound ergab. So  entstand auch der Name: Souvenir. Man  ist es nicht mehr anders gewohnt von 2L:  Der Klang dieser Aufnahme ist einfach fantastisch. Auch wenn ich mit meiner vorhandenen technischen Ausstattung lediglich auf  PCM-Bitstream kodierte Musik hören konnte, war ich völlig baff, wie ruhig, erhaben,  kraftvoll und hochdynamisch die Scheibe  klingt. Völlig zu Recht gelten sowohl das  Label als auch die „Trondheim Soloists“ al

s  absolute Meilensteine auf ihrem Gebiet.


Verfügbar als:


 Compact Disc
 FLAC, 96 kHz, 24 Bit
 FLAC, 192 kHz, 24 Bit
 FLAC, 96 kHz, 5.1
 FLAC DXD, 382,8 kHz, 24 Bit
 DFF DSD 2,8224 MHz, 1 Bit

TrondheimSolistene - Souvenir Part 1 (2L)


-

Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
Christian Rechenbach
Autor Christian Rechenbach
Kontakt E-Mail
Datum 23.10.2012, 13:03 Uhr
224_20180_2
Topthema: Modernes HiFi - kompakt und klangstark
Modernes_HiFi_kompakt_und_klangstark_1608210145.jpg
Dynaudio Evoke 10

Für zeitgemäße Wohnraumsysteme sind große Geräte heute keine Option mehr. Dynaudio setzt darum auf innovative Lösungen, um auch im Kompaktbereich für jede Menge Hörvergnügen zu sorgen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Es geht wieder los...

Es gibt viele Dinge, an denen man leicht das bevorstehende Ende des Jahres ablesen kann. Kürzere Tage, kälteres Wetter, Lebkuchen im Supermarkt, oder die ersten Prospekte für die Feiertagsdekoration. Der Musikfan kann das nahende Weihnachtsfest aber noch an einer ganz anderen Sache ablesen: Den neu veröffentlichten Alben.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 16.14 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

RAP HIFI auf dem Gutshof (ehem. RAP – Rudolph Audio Parts)