Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: D/A-Wandler

Einzeltest: CEntrance HiFi M8 - Seite 2 / 2


Nachholbedarf

ewährtem XMOS-Receiver, gewandelt wird mit einem knackigen Burr-Brown-DAC. Das ist technisch natürlich einem hochwertigen Desktop-Kopfhörerverstärker angemessen, im mobilen Bereich ist das alles andere als selbstverständlich. Platz für Spielereien war an der Seitenwand sogar auch noch. Der Gain des Kopfhörerausgangs ist einstellbar, und auch den Bass- und Hochtonbereich kann man getrennt jederzeit durch Umlegen eines kleinen Schalters noch ein wenig anheben. Das ist natürlich Geschmackssache, ich lasse das aus, stelle Ihnen natürlich frei, die Wirkung mal auszuprobieren. Am Ende zählt gerade bei einem solchen Apparat vornehmlich die klangliche Leistung, das ist klar. Hier spielt er bei allen netten Features sein dickstes Ass aus. Man traut es ihm auf den ersten Blick echt nicht zu: Der spielt wie die Hölle. Das geht ab wie die sprichwörtlich wilde Sau. Man kann getrost das ganz dicke Kopfhörerbesteck anschließen (ich hatte zwischenzeitlich mit einem Audeze LCD-3 einen der derzeit besten Kopfhörer überhaupt dran), der HiFi-M8 treibt die Dinger gnadenslos. Richtig guten Punch bekommt man hier, das gilt für den stationären Betrieb am Netzteil genauso wie unterwegs im Akku-Betrieb mit einem iPod als Quelle. Hier gibt’s Schmackes und, um den HiFi M8 nicht als Prügelknaben darzustellen, Durchhörbarkeit und dem Namen gerechte HiFi-Töne mit einem farbigen Mittenbereich und tonaler Ausgewogenheit. Diesmal möchte ich der Marke Centrance ein ihr gebührenderes Urteil verpassen: Das ist mit Sicherheit einer der derzeit besten tragbaren Wandler, der zu Hause am Desktop eine ebenso gute Figur macht und ganz eindeutig für qualitätsbewusste Leute gedacht ist, die Klang auf eine höhere Stufe stellen als Angeberoptik. Außerdem gibt’s ja Leute wie mich, die funktionell und „nach Profi -Kram“ aussehende Geräte mögen. 

Fazit

Jetzt kann ich den Hype um den HiFi M8, den man in manchen Foren findet, absolut verstehen. Das Ding sieht aus wie ein Profi -Gerät und klingt auch so. Unterwegs gibt’s kaum was Besseres.

Preis: um 700 Euro

CEntrance HiFi M8


-

Ausstattung & technische Daten 
Preis: 700 
Vertrieb: Digital Highend, Essen 
Telefon: 0201 8325825 
Internet www.digital-highend.de 
Abmessungen (B x H x T in mm) 127/82/33 
Eingänge 1 x USB-B (asynchron, bis 192 kHz, 24 Bit), 1 x USB-A (iDevices) 
Ausgänge: 1 x Headphone 3,5er-Klinke, 1 x Headphone 6,3er-Klinke, 1 x Headphone symmetrisch, 1 x S/PDIF Mini-Toslink 
Besonderes Akkulaufzeit 5 - 6 h 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Der Sound der Profis

Packenden Filmsound kann man mit geeigneten Lautsprechern, AV-Receiver oder auch Soundbars in erstklassiger Qualität zu Hause im Heimkino geniessen. Noch beeindruckender ist allerdings der Sound im Mastering-Studio der Film-Produzenten. Wie Filmsound im Original klingt, hat mir Oscar-Preisträger Glenn Freemantle persönlich demonstriert.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition"

>> Mehr erfahren
147_17939_2
Topthema: Premium 4K Heimkino Beamer
Premium_4K_Heimkino_Beamer_1571760806.jpg
BenQ W5700

Echte Heimkino-Fans aufgepasst: Der EISA-Award in der Kategorie „Home Theatre Projector“ ging 2019 an den 4K HDR Beamer. Große Farbraumabdeckung, exakte Farbwiedergabe und Installationsflexibilität waren mit unter wichtige Kriterien.

>> Wir haben ebenfalls genau hingeschaut.
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Christian Rechenbach
Autor Christian Rechenbach
Kontakt E-Mail
Datum 26.05.2014, 08:55 Uhr